Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Ausdauersportler ausgebremst  |  20.03.2020  |  16:23 Uhr

Dom- und Wolfsfährtelauf abgesagt – Woidman verschoben – Abwarten in Thurmansbang

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 27 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Einen Ausweichtermin gefunden hat der RSC Tittling, der seinen Radrennen "Woidman" nun am 11. Oktober 2020 austragen will. −Foto: Alexander Escher/Archiv

Einen Ausweichtermin gefunden hat der RSC Tittling, der seinen Radrennen "Woidman" nun am 11. Oktober 2020 austragen will. −Foto: Alexander Escher/Archiv

Einen Ausweichtermin gefunden hat der RSC Tittling, der seinen Radrennen "Woidman" nun am 11. Oktober 2020 austragen will. −Foto: Alexander Escher/Archiv


Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen laden ein zu sportlichen Aktivitäten unter freiem Himmel. Der Trainingsplan fordert auf zu mehreren Einheiten wöchentlich, aber die Motivation leidet angesichts einer durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten Absagenwelle von Sportveranstaltungen. Im April hätten in der Region vier beliebte Ausdauer-Veranstaltungen für Breitensportler stattfinden sollen. Nur eine davon ist noch nicht abgesagt bzw. verschoben.

Zum 21. Mal wäre am Ostermontag, 13. April, der Wolfsfährtelauf der DJK Laufwölfe Fürsteneck gestartet worden, doch aufgrund eines Veranstaltungsverbots bis Sonntag, 19. April, mussten die Organisatoren um Johann Weber reagieren. "Schweren Herzens mussten wir dieses Jahr absagen. Bleibt gesund und besucht uns nächstes Jahr!" Das gleiche Schicksal hat die DJK Eintracht Passau und den DJK-Diözesanverband Passau ereilt. Ihr 21. Domlauf, der am 26. April ausgetragen werden sollte, findet heuer nicht statt. Aufgrund der derzeitigen Situation wäre die Durchführung einer Großveranstaltung mit mehr als 1000 Läufern unverantwortlich, teilen die Veranstalter mit und bitten um Verständnis. Frühzeitig soll ein Termin für die Neuansetzung 2021 bekanntgegeben werden.

"Woidman" will zweiter Zwangsabsage entgehenAuf einen Tag vor dem Passauer Domlauf – Samstag, 25. April – ist der Dreiburgenlandmarathon in Thurmansbang angesetzt. Veranstalter Ludwig Schürger berichtet auf Anfrage, dass man Ende März entscheiden möchte, ob die 19. Auflage des Wettbewerbs wie geplant durchgeführt werden kann. "Bei uns sind natürlich schon Anfragen aus Stuttgart, Mainz und dergleichen eingegangen, aber wir möchten noch ein paar Tage abwarten", sagt Schürger gegenüber der Heimatzeitung.

Hoffnung auf eine Austragung seines diesjährigen Bewerbs hat auch noch der RSC Tittling, dessen Radrennen "Woidman" zunächst ebenfalls dem Veranstaltungsverbot zum Opfer fiel. Am Sonntag, 19. April sollten die Mountainbiker wieder auf die Runde rund um Dreiburgensee, Ochsenstiegl und Saldenburger Wald gehen. Es wäre nach dem Schneechaos Anfang 2019 bereits die zweite Zwangsabsage nacheinander gewesen. Aber die Tittlinger Radsportler haben sich auf einen Ausweichtermin geeinigt, wie sie auf ihrer Homepage mitteilen: "Wir haben uns dazu entschlossen, den Woidman 2020 im Goldenen Oktober auszutragen. Wenn wir uns alle die nächsten Wochen und Monate entsprechend verhalten, dann wird das Virus im Spätsommer hoffentlich besiegt."

Ferner abgesagt ist bereits der 17. Freyunger Stadtlauf, der am 14. Mai 2020 gestartet werden sollte. − mid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Auch in der Quarantäne am Ball: Lukas Mühl.

Jammern ist nicht Lukas Mühls Sache: "Es ist nicht einfach, aber das betrifft die gesamte...



Stadionatmosphäre für Zuhause: Im Rahmen der Crowdfunding-Aktion des Fußball-Regionalligisten Wacker Burghausen gibt es als Dankeschöns schon bald 60 blaue Sitze aus der Wacker-Arena. −Foto: Butzhammer

Die finanzielle Unterstützung der Anhänger ist ungebrochen: Genau eine Woche...



Schaldings Trainer Stefan Köck: Der Fußball muss sich in der aktuellen Lage hinten anstellen. −Foto: Andreas Lakota

Im Gegensatz zum Profifußball, der gestern die ersten Schritte zurück zu einem halbwegs geregelten...



Versuchts schon mit 21 Jahren als Spielertrainer: Salzwegs Simon Saxinger (am Ball). −Foto: Mike Sigl

Der FC Windorf will es wissen: Der Klub, der als Traditionsverein jahrzehntelang sowohl im Jugend-...



Als Zweitliga-Stürmer etabliert: Sebastian Busch im Trikot der Tigers Bayreuth. Jetzt kehrt das Landshuter Eigengewächs heim. −Foto: Imago Images

Der EV Landshut vermeldet seine erste Neuverpflichtung für die DEL2-Saison 2020/21 – und...





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Macht sich Sorgen darüber, wie Menschen in der Corona-Krise reagieren: FCP-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Mike Sigl

"Jetzt pausieren und dann irgendwann die Saison zu Ende spielen": Günther Himpsl (62)...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



−Symbolfoto: Michael Duschl

Während die Fußball-Bundesligisten den Trainingsbetrieb allmählich hochfahren...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver