Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Burghausen | 18.03.2020 | 19:11 Uhr

Mit frischem Wind in die Regionalliga: SVW-Basketballer arbeiten weiter am Konzept 2023

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 31 / 50
  • Pfeil
  • Pfeil




Luis Berisha (vorne) ist einer der "jungen Wilden" im Bayernliga-Basketballteam des SV Wacker, von denen die Verantwortlichen schwärmen. −Foto: Butzhammer

Luis Berisha (vorne) ist einer der "jungen Wilden" im Bayernliga-Basketballteam des SV Wacker, von denen die Verantwortlichen schwärmen. −Foto: Butzhammer

Luis Berisha (vorne) ist einer der "jungen Wilden" im Bayernliga-Basketballteam des SV Wacker, von denen die Verantwortlichen schwärmen. −Foto: Butzhammer


Alles ruht, keine Bälle fliegen durch die Burghauser Sportparkhalle auf der Suche nach einem Korb oder Netz, wo sie reinfallen können: Der Basketball-Betrieb ist, wie bei allen anderen Sportarten auch, eingestellt. Die Knights beenden ihre Saison in der Bayernliga-Süd auf Rang 5. Ob diese Spielzeit aber einmal in die Wertung eingeht, ist noch offen. Betroffen sind aber auch eine ganze Reihe von Jugendteams.

Innerhalb von fünf Jahren hat sich die Mitgliederzahl der Basketballabteilung des SV Wacker verdreifacht. Das wird auch bei den gemeldeten Teams deutlich: Waren 2015 noch vier Mannschaften im Spielbetrieb vertreten, sind es mittlerweile zehn. Und das alles auf einem völlig anderen Niveau als damals.

Bei den Jungs wird von den Minis (U10) bis zur U18 alles angeboten, teilweise sogar schon nicht mehr nur auf Kreisebene, sondern ab der U14 bereits im Bezirk Oberbayern. Am erfolgreichsten auf dem Parkett agiert die U18, die aller Voraussicht nach den Meistertitel nach Burghausen holen wird – je nachdem, wie die Saison in die Wertung eingeht.

Headcoach Enes Tadzic betreut nicht nur die Herren, sondern auch jene U18 und hat die Jungs auf ein höheres Level gebracht. Immerhin drei U18-Spieler – Marvin Angstl, Luis Berisha und Tarik Coralic – stehen ihren Mann auch schon in der ersten Herrenmannschaft und landeten in den Top 10 der besten Scorer der U-18-Bezirksliga. Vor der Zukunft braucht einem also nicht bange zu sein.

Voll im Plan endete die Saison der Herren in der Bayernliga Süd. Auch wenn die Spielzeit geprägt war von vielen Hochs und Tiefs – zum Saisonstart zwei Siege, dann fünf Niederlagen, anschließend fünf Siege – können die Verantwortlichen von der Salzach insgesamt von einer gelungenen ersten Bayernliga-Saison sprechen. Am Ende steht Platz 5 in der Tabelle, das Saisonziel Klassenerhalt war schon früh erreicht und die jungen Spieler wurden erfolgreich integriert. Für den Salzburger Tadzic, der seine erste Saison an der Burghauser Seitenlinie war, ist das besonders wichtig.

Die erste Herren-Mannschaft ist nicht nur in der Liga angekommen, sondern hat auch die ersten Schritte in eine erfolgreiche Zukunft gemacht. Hätte es nicht mehrere Verletzungen gegeben, wäre sogar durchaus noch mehr drin gewesen als "nur" Rang 5. Schon damit darf man in dem Elferfeld aber mehr als zufrieden sein. 2020/21 geht der SVW in sein zweites Bayernliga-Jahr. Mit einer Überarbeitung des Konzepts werden die nächsten Schritte angepeilt, die zu einer Weiterentwicklung und dem Ziel Regionalliga bis 2023 führen sollen. − red/alaMehr dazu lesen Sie am 19. März im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Auch in der Quarantäne am Ball: Lukas Mühl.

Jammern ist nicht Lukas Mühls Sache: "Es ist nicht einfach, aber das betrifft die gesamte...



Stadionatmosphäre für Zuhause: Im Rahmen der Crowdfunding-Aktion des Fußball-Regionalligisten Wacker Burghausen gibt es als Dankeschöns schon bald 60 blaue Sitze aus der Wacker-Arena. −Foto: Butzhammer

Die finanzielle Unterstützung der Anhänger ist ungebrochen: Genau eine Woche...



Schaldings Trainer Stefan Köck: Der Fußball muss sich in der aktuellen Lage hinten anstellen. −Foto: Andreas Lakota

Im Gegensatz zum Profifußball, der gestern die ersten Schritte zurück zu einem halbwegs geregelten...



Als Zweitliga-Stürmer etabliert: Sebastian Busch im Trikot der Tigers Bayreuth. Jetzt kehrt das Landshuter Eigengewächs heim. −Foto: Imago Images

Der EV Landshut vermeldet seine erste Neuverpflichtung für die DEL2-Saison 2020/21 – und...



Versuchts schon mit 21 Jahren als Spielertrainer: Salzwegs Simon Saxinger (am Ball). −Foto: Mike Sigl

Der FC Windorf will es wissen: Der Klub, der als Traditionsverein jahrzehntelang sowohl im Jugend-...





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Macht sich Sorgen darüber, wie Menschen in der Corona-Krise reagieren: FCP-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Mike Sigl

"Jetzt pausieren und dann irgendwann die Saison zu Ende spielen": Günther Himpsl (62)...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



DFL-Geschäftsführer: Christian Seifert. −Foto: dpa

Die Corona-Krise hat den Fußball zum Erliegen gebracht, von der Bundesliga bis zur A-Klasse...



−Symbolfoto: Michael Duschl

Während die Fußball-Bundesligisten den Trainingsbetrieb allmählich hochfahren...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver