Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laufsport  |  08.01.2020  |  15:21 Uhr

Thermen-Marathon 2020 mit Ex-Europameister Jan Fitschen – 2000 Läufer werden am 2. Februar erwartet

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 42 / 61
  • Pfeil
  • Pfeil




Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa

Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa

Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa


Zum 27. Mal treffen sich in Bad Füssing Profisportler und Freizeitläufer zum Johannesbad Thermen-Marathon – mit prominenter Beteiligung, wie die Veranstalter mitteilten. Am Sonntag, 2. Februar, wird auch Jan Fitschen (42) am Start sein. Der 28-malige deutsche Meister über die Langstrecken und Europameister von 2006 über 10000 m kommt zum ersten Mal zum Winterlauf-Ereignis ins Bäderdreieck.

Das Organisationsteam um Jürgen Knaus erwartet rund 2000 Läufer in den verschiedenen Wettkampfklassen. Die Macher in Bad Füssing bieten an diesem ersten Februar-Sonntag einen Schülerlauf (1,8 Kilometer), einen Zehn-Kilometer-Lauf, einen Halbmarathon und den Marathon an.

Tags zuvor haben die Teilnehmer des Johannesbad Thermen-Marathons die Chance, den Geheimnissen des Top-Leistungssports ganz nah zu kommen: In einem Sportsymposium in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing spricht Ex-Europameister Fitschen über das "Wunderläuferland Kenia – die Geheimnisse der erfolgreichsten Langstreckenläufer der Welt". Fitschen lebt in Osnabrück und arbeitet als Physiker und Wirtschaftswissenschaftler. Am Nachmittag ist dann die traditionelle Nudelparty im Johannesbad. Sonntags starten neben Fitschen weitere bekannte Läufer wie Elvira Flurschütz und Philipp Pflieger, 14-maliger deutscher Meister und schnellster deutscher Marathonläufer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Am Ende des 27. Johannesbad Thermen-Marathons kann jeder Finisher Sieger sein, verkünden die Organisatoren. Unter allen Teilnehmern der Disziplinen Marathon, Halb-Marathon und Zehn-Kilometer-Lauf wird jeweils eine Reise des Veranstalters FTI Touristik verlost. Jeder Starter erhält einen Reise-Gutschein über 50 Euro. − pnp27. Thermen-Marathon Anmeldungen bis 26. Januar unter: www.thermen-marathon.de. Nachmeldungen bis 31. Januar. Nachmeldungen am 1. und 2. Februar vor Ort möglich. Zeitplan:

Samstag, 1. Februar: 14 Uhr in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing: Sportsymposion mit Ex-Europameister Jan Fitschen; 16 Uhr traditionelle Nudelparty im Johannesbad.

Sonntag, 2. Februar / Startzeiten: 9.45 Uhr 10-km-Lauf; 10.00 Uhr: Marathon und Halbmarathon; 10.05 Uhr Schülerlauf; 15.00 Uhr Zielschluss.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Siegtorschütze: Christoph Gawlik (rechts). −Foto: Stock4Press/Daniel Fischer

Schöner hätte sich Christoph Gawlik seinen Auftakt bei den EHF Passau Black Hawks wohl nicht...



Pfostentreffer: DSC-Stürmer René Röthe schaut dem Puck hinterher. −Foto: Roland Rappel

Vorm Meisterrunden-Spieltag am Freitagabend waren der Deggendorfer SC und die Gäste aus Rosenheim in...



 - Stefan Ritzinger

Spektakel ist eigentlich untertrieben, um das Topspiel des 40. Spieltags der Deutschen...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Zwei Neuzugänge aus Tschechien: Petr Mezera (Mitte) und Daniel Morav (rechts) freuen sich mit SVR-Abteilungsleiter Christian Sterr über ihren "Frühling" im Riedlhütter Waldstadion. −Foto: Verein

Das sind die erhofften Verstärkungen für den Abstiegskampf in der Kreisliga Passau: Der SV...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver