Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laufsport  |  08.01.2020  |  15:21 Uhr

Thermen-Marathon 2020 mit Ex-Europameister Jan Fitschen – 2000 Läufer werden am 2. Februar erwartet

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa

Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa

Sein größter Sport-Moment: Jan Fitschen überquert bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2006 in Göteborg als Erster die Ziellinie und holt Gold über 10000 Meter. −Foto: dpa


Zum 27. Mal treffen sich in Bad Füssing Profisportler und Freizeitläufer zum Johannesbad Thermen-Marathon – mit prominenter Beteiligung, wie die Veranstalter mitteilten. Am Sonntag, 2. Februar, wird auch Jan Fitschen (42) am Start sein. Der 28-malige deutsche Meister über die Langstrecken und Europameister von 2006 über 10000 m kommt zum ersten Mal zum Winterlauf-Ereignis ins Bäderdreieck.

Das Organisationsteam um Jürgen Knaus erwartet rund 2000 Läufer in den verschiedenen Wettkampfklassen. Die Macher in Bad Füssing bieten an diesem ersten Februar-Sonntag einen Schülerlauf (1,8 Kilometer), einen Zehn-Kilometer-Lauf, einen Halbmarathon und den Marathon an.

Tags zuvor haben die Teilnehmer des Johannesbad Thermen-Marathons die Chance, den Geheimnissen des Top-Leistungssports ganz nah zu kommen: In einem Sportsymposium in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing spricht Ex-Europameister Fitschen über das "Wunderläuferland Kenia – die Geheimnisse der erfolgreichsten Langstreckenläufer der Welt". Fitschen lebt in Osnabrück und arbeitet als Physiker und Wirtschaftswissenschaftler. Am Nachmittag ist dann die traditionelle Nudelparty im Johannesbad. Sonntags starten neben Fitschen weitere bekannte Läufer wie Elvira Flurschütz und Philipp Pflieger, 14-maliger deutscher Meister und schnellster deutscher Marathonläufer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Am Ende des 27. Johannesbad Thermen-Marathons kann jeder Finisher Sieger sein, verkünden die Organisatoren. Unter allen Teilnehmern der Disziplinen Marathon, Halb-Marathon und Zehn-Kilometer-Lauf wird jeweils eine Reise des Veranstalters FTI Touristik verlost. Jeder Starter erhält einen Reise-Gutschein über 50 Euro. − pnp27. Thermen-Marathon Anmeldungen bis 26. Januar unter: www.thermen-marathon.de. Nachmeldungen bis 31. Januar. Nachmeldungen am 1. und 2. Februar vor Ort möglich. Zeitplan:

Samstag, 1. Februar: 14 Uhr in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing: Sportsymposion mit Ex-Europameister Jan Fitschen; 16 Uhr traditionelle Nudelparty im Johannesbad.

Sonntag, 2. Februar / Startzeiten: 9.45 Uhr 10-km-Lauf; 10.00 Uhr: Marathon und Halbmarathon; 10.05 Uhr Schülerlauf; 15.00 Uhr Zielschluss.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





−Symbolfoto: M. Duschl

Ihre letzte Hoffnung heißt Solidarität. Insgesamt 36 niederbayerische Fußball-Mannschaften von der...



Zwei deutsche Trainer im Nachbarland: Holger Stemplinger (r.) und Thomas Stockinger. −Foto: Lakota/Sigl

Glück und Pech – im Sport liegen sie manchmal ganz nahe beisammen. In Oberösterreich sind es...



Vor dem Spiel hatten zahlreiche Löwen-Fans ihr Team am Grünwalderstadion empfangen. −Foto: dpa

Endspiel für 1860, Mini-Chance für den FC Bayern II: Nach dem 2:2 am Sonntag im Münchner...



Gewohnt lautstark: Sascha Mölders. −Foto: imago images

Sascha Mölders war stinksauer. Nach dem 2:2 (1:1) seiner Münchner "Löwen" im Derby gegen den FC...



Thomas Schaaf. −Foto: dpa

In der größten Not hat Werder Bremen den Weg zurück in die Zukunft eingeschlagen: Einen Spieltag vor...





−Symbolfoto: M. Duschl

Ihre letzte Hoffnung heißt Solidarität. Insgesamt 36 niederbayerische Fußball-Mannschaften von der...



Künftig Teamkollegen: Andreé Hult, hier noch im Trikot des EHC Freiburg, wechselt zum EV Landshut und damit ins Team von Keeper Dimitri Pätzold. −Foto: Gerleigner

Noch mehr Schweden-Power für den EV Landshut: Der DEl-2-Klub hat Andreé Hult verpflichtet und damit...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver