Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Ringen | 29.11.2019 | 06:00 Uhr

Mit breiter Brust zum Spitzenduell der Bundesliga – Deutscher Meister Burghausen beim "Vize" Heilbronn gefordert

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 12 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Sein Saisondebüt könnte morgen der dreifache Weltmeister Frank Stäbler (links) für Heilbronn feiern und wieder auf Wacker-Eigengewächs Matthias Maasch treffen. −Foto: Zucker

Sein Saisondebüt könnte morgen der dreifache Weltmeister Frank Stäbler (links) für Heilbronn feiern und wieder auf Wacker-Eigengewächs Matthias Maasch treffen. −Foto: Zucker

Sein Saisondebüt könnte morgen der dreifache Weltmeister Frank Stäbler (links) für Heilbronn feiern und wieder auf Wacker-Eigengewächs Matthias Maasch treffen. −Foto: Zucker


Der Auswärtskampf der Bundesliga-Ringer des SV Wacker Burghausen am morgigen Samstag um 19.30 Uhr verspricht Spannung pur, schließlich ist der amtierende Deutsche Vize-Mannschaftsmeister Red Devils Heilbronn nach der haushohen 0:23-Pleite im ersten Treffen gegen den noch ungeschlagenen Titelträger vor heimischem Publikum heiß auf die Revanche.

Nicht einen einzigen Mannschaftspunkt verbuchten die Heilbronner Anfang Oktober in der Sportparkhalle – und das, obwohl sie im Spitzenduell ebenfalls eine stark aufgestellte Staffel an den Start brachten. Aber die blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

Im Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zu Beginn des Jahres hatte das noch anders ausgesehen. Unvergessen sind der knappe 14:13-Sieg der Burghauser im Hinkampf und das 12:9 in der zweiten Begegnung mit der anschließenden Meisterfeier an der Salzach. Laut Wackers Lokalmatador Matthias Maasch sind die "Roten Teufel" in der Rückrunde "aufgrund der Breite ihres Kaders schwer einzuschätzen". In einem Punkt ist er sich aber sicher: "Sie sind sicherlich auf Revanche aus."

Abgesehen von der Niederlage in Burghausen haben die Heilbronner bislang alle Einsätze gewonnen und belegen damit den 2. Platz der Gruppe Südost. Beim Gastgeber deutet alles auf die Saisonpremiere des dreimaligen Weltmeisters Frank Stäbler hin. Die Ikone des deutschen Ringkampfsports nahm sich nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft zunächst eine Auszeit, um wieder zu Kräften zu kommen. Nun könnte der Sympathieträger wieder ins Bundesliga-Geschehen eingreifen und in der Klasse bis 75kg griechisch-römischer Stil (GR) auf den amtierenden Deutschen Meister Witalis Lazovski oder seinen guten Freund Maasch treffen. − km

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 29.11. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Verlässt den Landesligisten 1.FC Passau: Toni Zitzelsberger schließt sich dem FC Vilshofen an. −Foto: Mike Sigl

Die staade Zeit, die Zeit für Bilanzen: Günther Himpsl (62), seit Sommer Trainer des...



Bekannt ist Matthias Lauerer auch durch seine spektakulären Jubel-Aktionen – wie hier per Salto. −Foto: Mike Sigl

Die Spvgg Osterhofen kann einen weiteren Neuzugang präsentieren. Bereits zur Rückrunde kann der...



Der SV Schalding um Martin Tiefenbrunner musste sich im Vorjahr auch gegen die eigene Zweite behaupten − im Tor stand damals Spielertrainer Manuel Mörtlbauer, der zuletzt auch immer wieder im Regionalliga-Kader war. −Foto: Lakota

Seit sage und schreibe 44 Jahren ist es nun schon das Hallen-Highlight in der Stadt Passau: Rund um...



Spielte seit 2017 für die Black Hawks: Philipp Müller. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Überraschender Abgang beim Eishockey-Bayernligisten EHF Passau: Philipp Müller (24) verlässt den...



Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Einen namhaften Rückkehrer kann der Fußball-Landesligist SV Erlbach begrüßen...





Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Verstärkt die Passau Black Hawks: Benedikt Böhm (24,), Stürmer und Student. - ECDC Memmingen

Punkte verloren, neuen Stürmer gewonnen: Die Passau Black Hawks sind noch einmal auf dem...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver