Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Handball | 13.09.2019 | 06:40 Uhr

Vorfreude auf Abenteuer Landesliga – Altöttinger Damen starten am Sonntag in Herrsching

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Freuen sich auf die Saison in der Landesliga Süd: Altöttings beste Torschützin Laura Springer, die derzeit aber noch verletzt passen muss, und Trainer Paul Filipek. −Foto: Butzhammer

Freuen sich auf die Saison in der Landesliga Süd: Altöttings beste Torschützin Laura Springer, die derzeit aber noch verletzt passen muss, und Trainer Paul Filipek. −Foto: Butzhammer

Freuen sich auf die Saison in der Landesliga Süd: Altöttings beste Torschützin Laura Springer, die derzeit aber noch verletzt passen muss, und Trainer Paul Filipek. −Foto: Butzhammer


Die Handball-Damen des TV Altötting freuen sich auf die neue Saison. Und die wird eine ganz besondere, schließlich darf der Titelträger der Bezirksoberliga Altbayern erstmals in der Landesliga Süd antreten. Zum Auftakt wartet am Sonntag um 14.35 Uhr als erste Herausforderung der Vorjahresneunte TSV Herrsching auf die Schützlinge des bewährten Trainerduos Kerstin Hofer/Paul Filipek, die in der letzten Spielzeit vor allem durch ihren großen Teamgeist zu gefallen wussten.

Bis auf Außenspielerin Sabine Huber, die pausiert, ist die homogene Meistermannschaft zusammen geblieben und umfasst 13 Aktive. Als Ergänzung rückte aus der eigenen "Zweiten" Johanna Schröck auf. Die 17-Jährige hat die Vorbereitung mitgemacht und soll bei Bedarf aus dem Rückraum für Druck sorgen. Fest eingeplant aus der Reserve sind zudem Kreisläuferin Lisa Gruber und Petra Erös (Ersatz für Huber), die sich nach einem Innenbandriss aber noch im Aufbautraining befindet.

Sorgen bereitet Trainern wie Mitspielerinnen auch Laura Springer. Die beste TVA-Torschützin der letzten Runde plagt sich mit Knieproblemen herum und musste pausieren. Nun hoffen alle, dass die Teamstütze bald fit wird. Zum Auftakt der Runde kommt das Comeback aber wohl noch zu früh. Auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt ist dagegen Stefanie Klaffke nach ihrem Kreuzbandriss. Damit steht mit Juliane Grimme nur eine Torhüterin zur Verfügung und der Aufsteiger muss sich immer wieder bei der zweiten Formation (Bezirksklasse) bedienen.

Die Vorbereitung sei recht gut verlaufen, berichtet Mannschaftssprecherin Grimme. Im Fokus der Einheiten standen die Verbesserung der Schnelligkeit sowie ein variableres Spiel. Die Ergebnisse in den Testpartien bezeichnet sie als "durchwachsen". Zuletzt gab es nach einem Freilos in Runde2 des Molten-Cups in eigener Halle einen Sieg und eine Niederlage. Beim Gastgeber fehlten neben Klaffke, Springer und Erös auch Grimme (Urlaub), Christiane Weber (privat verhindert) und Rebecca Kärst, deren Rückenprobleme noch länger anhalten könnten. Die Kräfte aus der "Zweiten" sprangen in die Bresche, so dass der TVA im ersten Duell gegen den starken TS Herzogenaurach in der ersten Halbzeit gut mithalten konnte. Nach der Pause ging durch viele Wechsel der Spielfluss verloren, so dass am Ende ein 21:28 stand. Beim anschließenden 33:19-Erfolg gegen die HSG Pleichach zeigte die Abwehr dann eine bessere Abstimmung und auch bei Tempogegenstößen wurden Akzente gesetzt. Die jungen Torhüterinnen Stefanie Schröder und Hannah Grad entschärften einige gute Chancen des Gegners und vorne überzeugten neben Sarah Greilinger im Aufbau vor allem Manuela Foh, Lisa Hofer und Stefanie Spinner. − fa

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 13.9. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Mehr Niederbayern geht fast nicht: der Passauer Herbert Waas vor einem in Dingolfing produzierten 3er BMW. −Foto: Imago Images

Natürlich verfolgt er das Fußball-Geschehen noch mit größtem Interesse, aber seinen Sport bestimmt...



−Archivfoto: Daniel Fischer/stock4press

Stefan Schaidnagel (39) ist der Chef der Eishockey-Oberligen. Die Heimatzeitung führte mit dem...



Den Ball im Blick haben Vereine und Verband – doch wie es weitergehen soll, ist umstritten. −Foto: A. Lakota

Im Südwesten waren sie die ersten. Die Regionalliga-Saison – abgebrochen. Der 1...



Matchwinner: Prince Osei Owusu (rechts) bereitete nach seiner Einwechselung das 1:2 vor und erzielte schließlich kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer für den TSV 1860 München. −Foto: Imago Images

Umjubelter Neustart für den TSV 1860 München in der 3. Liga: Die Löwen besiegten am...



Grafik: Sebastian Lippert

78 Tage lang herrscht schon Stillstand auf den Plätzen der bayerischen Amateurfußballvereine: Der...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...



Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...



Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver