Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2019  |  17:22 Uhr

Klassenerhalt, aber siebte Schlappe für Burghausen Crusaders in Folge

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 41
  • Pfeil
  • Pfeil




Noah Suszckiewicz (l.) zeigte in seinem letzten Spiel für die Burghausen Crusaders nochmal vollen Einsatz, erzielte zwei Touchdowns selbst und machte erneut die meisten Punkte für sein Team. −Foto: Kübler

Noah Suszckiewicz (l.) zeigte in seinem letzten Spiel für die Burghausen Crusaders nochmal vollen Einsatz, erzielte zwei Touchdowns selbst und machte erneut die meisten Punkte für sein Team. −Foto: Kübler

Noah Suszckiewicz (l.) zeigte in seinem letzten Spiel für die Burghausen Crusaders nochmal vollen Einsatz, erzielte zwei Touchdowns selbst und machte erneut die meisten Punkte für sein Team. −Foto: Kübler


Und auch das letzte Saisonspiel geht verloren... 24:48 unterliegen die American Footballer der Burghausen Crusaders im Regionalligaduell den Munich Cowboys II im altehrwürdigen Dantestadion. Für die Salzachstädter war es die siebte Pleite in Folge. Dennoch: Auch nächstes Jahr gibt es Drittliga-Football beim TV 1868.

Tabellarisch gesehen ging es in dieser Partie nur noch um die goldene Ananas, die Munich Cowboys standen als Zweitplatzierter der Süd-Staffel der Regionalliga Süd bereits als Playoff-Teilnehmer fest, während die Crusaders sich mit dem 3. Rang zufriedengeben mussten. Nicht zuletzt deshalb setzte Headcoach Francesco Lanzani auf viele Jugendspieler, die sich schon einmal an das Tempo und die Härte im Herrenbereich gewöhnen durften.

Und diese Gangart bekamen sie im ersten Viertel gleich ordentlich zu spüren: Mit 21:0 fegte die "Zweite" des GFL-Teams über die Burghauser hinweg. Doch abgesehen von diesem Abschnitt war kein Unterschied mehr zwischen beiden Rivalen festzustellen. Die restliche Spielzeit verlief beinahe ausgeglichen. Beleg dafür ist das zweite Viertel, welches durch je einen Touchdown beider Teams geprägt war. Für die Crusaders war US-Quarterback Noah Suszckiewicz nach abgesessener Sperre in seiner letzten Partie vor der Heimreise mit einem Touchdown-Lauf erfolgreich. Mit 28:7 ging es in die Halbzeitpause.

Im dritten Durchgang erspielten sich die Hausherren wieder einen kleinen Vorteil, erzielten 13 Punkte, während die Crusaders nach dem zweiten Touchdown von Suszckiewicz und einem Field Goal von Stephan Schatz nur deren zehn auf das Scoreboard brachten.

Beim Stand von 41:17 ging es in den letzten Spielabschnitt. Und hier taten sich erneut beide Seiten mit je einem Touchdown hervor. Für die Crusaders war es Runningback Sebastian Mattscheck, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder einen Touchdown erlief. Am Ende mussten sich die Crusaders zwar mit 24:48 geschlagen geben, verabschiedeten sich aber mit einer ordentlichen Leistung in den letzten drei Vierteln noch einmal mit einer positiven Note in die Offseason. − redMehr dazu lesen Sie am 14. August im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Thomas Dengel aus der SVK-Abteilungsleitung (links) präsentiert Neuzugang Manuel Sternhuber vom Kreisligisten Waging. −Fotos: Wengler

Noch ruht der Ball beim Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring. Trotzdem dreht sich das...



Trägt künftig Rot: Leroy Sane. −Foto: Screenshot / FC Bayern Homepage

Der lange ersehnte Wechsel von Fußball-Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City zu Bayern...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver