Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.07.2019  |  17:12 Uhr

Halbmarathon: Drei Männer streiten in Altötting um die Spitze

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auf die Plätze, fertig, los! Schon knapp 1000 Meldungen sind beim Organisator des Altöttinger Halbmarathons, Günther Vogl, eingegangen. Wer am Ende die Nase vorne hat, entscheidet sich am 15. September. −Foto: Butzhammer

Auf die Plätze, fertig, los! Schon knapp 1000 Meldungen sind beim Organisator des Altöttinger Halbmarathons, Günther Vogl, eingegangen. Wer am Ende die Nase vorne hat, entscheidet sich am 15. September. −Foto: Butzhammer

Auf die Plätze, fertig, los! Schon knapp 1000 Meldungen sind beim Organisator des Altöttinger Halbmarathons, Günther Vogl, eingegangen. Wer am Ende die Nase vorne hat, entscheidet sich am 15. September. −Foto: Butzhammer


Die erste Neuerung hat sich noch nicht einmal beweisen können – da wurde sie schon wieder abgeschafft: Keine Inline Skater beim Altöttinger Halbmarathon. "Kein Interesse", sagen die Anmeldezahlen. Ansonsten ist Organisator Günther Vogl, der bereits auf die 28. Ausgabe am 15. September hinfiebert, ganz optimistisch: Knapp 1000 Anmeldungen liegen bereits vor, ein Höchststand zum jetzigen Zeitpunkt.

Nur zwei hatten sich bis vor einer Woche für die neue Kategorie "Inline Skates" angemeldet. "Das ist auch bei anderen Läufen nie die große Masse, aber dass es so wenig sind, hat mich dann doch ein bisschen gewundert", gesteht Vogl. Also: abgesagt! Seine freiwilligen Helfer, von denen er ohnehin nur eine bestimmte Anzahl hat, wollte er dann dafür nicht "verbraten, die können wir woanders brauchen". Daher bleibe bei den Wertungen alles beim Alten. Das heißt: gelaufen werden die 1,3 Kilometer im Hobbyrennen, die sechs Kilometer – hier können auch Walker teilnehmen – oder gleich der Halbmarathon über gut 21 Kilometer. Die Sportmesse am Samstag und Sonntag wird viel größer.

Internationaler wird der Halbmarathon deshalb, weil Vogl drei männliche Spitzenathleten aus drei verschiedenen Ländern präsentiert. Einer davon ist Alexander Barbaryka aus der Ukraine, dessen Bruder Ivan 2015 und 2017 bereits in Altötting gewonnen hat. "Er hat eine Marathon-Bestzeit von 2:14 Stunden, das ist ordentlich." Ihn schätzt Vogl in etwa gleich stark ein wie den in Berlin lebenden Franzosen Volker Goineau. Mit einer Halbmarathon-Bestzeit von 1:07 Stunden erwartet er ihn unter den ersten Drei. Genauso wie Kidus Gebremeskel aus Äthiopien. "Er war ein Kind, das Förderung in der Äthiopien-Hilfe von Karl-Heinz Böhm erfahren hat. Und er hat sich sehr gut entwickelt." Zwischen diesen drei Läufern werde es ein enges Rennen werden.

Klasse Athleten bei den Herren bedeutet auf der anderen Seite aber auch, dass "ich mir keine Frau leisten konnte. Es wird keine Spitzenathletin dabei sein." Daher hätten auch einheimische Läuferinnen die Chance, beim Altöttinger Halbmarathon auf dem Treppchen oben zu stehen. − alaMehr dazu lesen Sie am 20. Juli im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Mehr Niederbayern geht fast nicht: der Passauer Herbert Waas vor einem in Dingolfing produzierten 3er BMW. −Foto: Imago Images

Natürlich verfolgt er das Fußball-Geschehen noch mit größtem Interesse, aber seinen Sport bestimmt...



Den Ball im Blick haben Vereine und Verband – doch wie es weitergehen soll, ist umstritten. −Foto: A. Lakota

Im Südwesten waren sie die ersten. Die Regionalliga-Saison – abgebrochen. Der 1...



Matchwinner: Prince Osei Owusu (rechts) bereitete nach seiner Einwechselung das 1:2 vor und erzielte schließlich kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer für den TSV 1860 München. −Foto: Imago Images

Umjubelter Neustart für den TSV 1860 München in der 3. Liga: Die Löwen besiegten am...



Die einen bewundern ihn, die anderen fürchten ihn: Taucht Günther Weinmann (33, r.) vor dem gegnerischen Tor auf, wird es in der Regel gefährlich. Seit dem vergangenen Jahr ist es damit vorbei. Der "Gü", so wird er weit und breit genannt, hängt die Fußballschuhe an den Nagel. −Foto: Archiv

Zwei Buchstaben reichen aus – und jeder weiß, wer gemeint ist. Schließlich gibt es so gut wie...



Zwei Sanitäter sitzen alleingelassen vor einem Fanklub-Plakat auf der Tribüne in der Münchner Fußballarena. −Foto: Christof Stache/dpa

Die Champions League im Schnelldurchgang, der Bundesliga-Auftakt erst im September – dann...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...



Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver