Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Rudern  |  24.06.2019  |  15:42 Uhr

2,74 Sekunden schneller: Deggendorferin Sonja Schlosser löst Ticket zur U 23-WM der Ruderer

von Sebastian Lippert

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ticket in Übergröße: Mit ihrem Sieg bei den Deutschen U 23-Ruder-Meisterschaften in Brandenburg an der Havel hat sich der Frauen-Achter in dieser Besetzung für die Weltmeisterschaften in den USA qualifiziert. Mit Sonja Schlosser (rechts) wird auch eine Deggendorferin nach Sarasota reisen. −Foto: Detlev Seyb/pictrs

Ticket in Übergröße: Mit ihrem Sieg bei den Deutschen U 23-Ruder-Meisterschaften in Brandenburg an der Havel hat sich der Frauen-Achter in dieser Besetzung für die Weltmeisterschaften in den USA qualifiziert. Mit Sonja Schlosser (rechts) wird auch eine Deggendorferin nach Sarasota reisen. −Foto: Detlev Seyb/pictrs

Ticket in Übergröße: Mit ihrem Sieg bei den Deutschen U 23-Ruder-Meisterschaften in Brandenburg an der Havel hat sich der Frauen-Achter in dieser Besetzung für die Weltmeisterschaften in den USA qualifiziert. Mit Sonja Schlosser (rechts) wird auch eine Deggendorferin nach Sarasota reisen. −Foto: Detlev Seyb/pictrs


"Zwischendrin war es schon sehr knapp", erzählt Sonja Schlosser. Als frisch gekürte Deutsche U 23-Meisterin geht so ein Satz leichter über die Lippen: Im gesetzten Ruder-Achter mit Steuerfrau wurde das Team seiner Favoritenrolle gerecht und holte mit einer Bootslänge Vorsprung den Titel. Der Sieg in Brandenburg an der Havel bedeutet für Schlosser & Co. gleichzeitig die Qualifikation zur U 23-Weltmeisterschaft.

Auf den ersten 500 Metern hatten sie sich etwas absetzen können, auf den folgenden 1000 verloren sie wieder an Boden. "Auf den letzten 500 haben wir uns aber auf eine Bootslänge weggeschoben." Schlosser weiß selbst: "Es wäre ein Desaster gewesen, wenn wir als gesetztes Boot nicht gewonnen hätten. Dann hätte der Verband das Sieger-Boot für die WM nominieren müssen." Aber so kam es nicht, weil ihr Boot die Ziellinie nach 2000 Metern und 6:21,96 Minuten überquerte, die Verfolger waren 2,74 Sekunden langsamer.

Für die gebürtige Nürnbergerin, die in Deggendorf groß geworden ist, wird es die zweite WM-Teilnahme. Im Vorjahr war die heute 21-Jährige im "Vierer mit" noch Vierte geworden und damit knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt. Im fast vierwöchigen Trainingslager in Ratzeburg will das neue Achter-Team nun Erfolgsgeschichte schreiben. Schon heute ist Abfahrt, am 17. Juli geht dann der Flieger in die Vereinigten Staaten von Amerika: Die U 23 WM findet von 24. bis 28. Juli in Sarasota (Florida) statt.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Sport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Das frühe 2:0 für den SV Hohenau gelang Goalgetter Jakob Moosbauer (rechts). −Foto: Escher

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Man of the match: Benedikt Buchinger verhalf dem 1. FC Passau mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg gegen Holzkirchen. −Foto: Mike Sigl

Nichts wurde es mit dem erhofften Dreier für den FC Sturm Hauzenberg. Das Team von Spielertrainer...



Den zweiten Saisonsieg verdiente sich der TSV Frauenau (grüne Trikots) im Derby gegen den SV Geiersthal. −Foto: Frank Bietau

Es bleibt alles beim Alten in der Kreisliga Straubing. Der TSV Regen nahm in Motzing (1:0) den...



Hatte Grund zur Freude: Der SV Wacker gewann sein Auswärtsmatch in Garching. −Foto: Butzhammer

Wacker Burghausen kann’s – und zwar so richtig: Der Regionalligist hat am Samstag...





Belmond Nsumbu Dituabanza (2.v.l.) brachte Oberdiendorf in Front. −Foto: Escher

Drei Spiele, drei Siege: Die SG Thyrnau/Kellberg (4:1 gegen Patriching), der FC Ruderting (2:1 bei...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Frust pur herrschte nach der Derbypleite gegen Burghausen bei Stefan Rockinger und Fabian Schnabel. (Foto: Lakota)

Ausreden? Schönfärben? Nein, Markus Clemens sprach einen Tag nach dem 0:3 gegen Burghausen das aus...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver