Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Schwimmen  |  08.06.2019  |  06:00 Uhr

Manuel Kohlschmid überragt bei "Deutscher" – Junger Wackerianer holt drei Titel

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 12 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl


Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Die Sportler von der Salzach, die Großteils auch Mitglieder im Jugendleistungszentrum des SVW sind, überzeugten vor allem durch große Leistungssteigerungen sowie einige Finalteilnahmen. Am Ende gab es drei Jahrgangstitel sowie je eine Silber- und Bronzemedaille zu bejubeln.

Für das Highlight aus Wacker-Sicht sorgte Manuel Kohlschmid, der sich über sechs Strecken für diese Veranstaltung qualifiziert hatte. Am ersten Tag erreichte der 16-Jährige über 100m Freistil als Drittplatzierter das Finale, wo er sich trotz persönlichem Rekord von 0:52,39 Minuten mit dem 4. Platz begnügen musste. Auf und davon schwamm der Burghauser dann der Konkurrenz an den folgenden Tagen und holte über 50m Freistil (0:23,66), 100m Brust (1:06,12) und 50m Brust (0:29,75) jeweils die Goldmedaille. Mit seiner Zeit über die 50m Brust schaffte Kohlschmid nicht nur eine bayerische Jahrgangsbestmarke, sondern knackte auch den fast 31 Jahre alten Vereinsrekord um 25 Hundertstel. Im Endlauf stand Kohlschmid zudem über 50m Schmetterling, wo er in 0:26,18 als Achter anschlug. Aufgrund seiner Gala-Vorstellung wurde er vom Deutschen Schwimmverband (DSV) für das European Youth Olympic Festival (EYOF) nominiert, das vom 21. bis 27. Juli in Baku (Aserbaidschan) stattfindet.

Nico Basten (Jahrgang 2005) durfte ebenfalls über Edelmetall jubeln. "Der Youngster konnte eine riesige Leistungssteigerung auf fast allen Strecken nachweisen", freute sich SVW-Chefcoach Stefan Hetzer. Auch Basten musste sich über 100m Freistil in 0:55,61 trotz persönlicher Bestleistung mit Rang4 zufrieden geben, konnte aber dann vor allem auf den Rückendistanzen überzeugen. Während auf der 100- und 200-m-Distanz im Vorlauf jeweils der 4. Platz heraussprang, legte der Wackerianer im Finale nochmals zu. Über die längere Strecke eroberte er in 2:11,60 Silber und drückte dabei den bayerischen Jahrgangsrekord um fast vier Sekunden. Die 100m Rücken beendete Basten nach 1:02,01 auf dem Bronzerang. Vervollständigt wurde sein starker Auftritt durch Position4 über 200m Lagen, wobei die 2:14,12 eine weitere Jahrgangsbestmarke im Freistaat bedeuteten. − red

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 8.6. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



In Madrid fühlt sich die Familie Kroos wohl. −Foto: dpa

Toni Kroos hat in der Dokumentation über sein Leben als Fußball-Profi deutliche Kritik an der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver