Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Triathlon  |  07.06.2019  |  13:39 Uhr

Zweitliga-Premiere für Schönberger Triathleten Luca Bauer

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






750 Meter schwimmen muss Luca Bauer am Sonntag in Darmstadt bei seinem ersten Rennen für "Tristar Regensburg". −Foto: Privat

750 Meter schwimmen muss Luca Bauer am Sonntag in Darmstadt bei seinem ersten Rennen für "Tristar Regensburg". −Foto: Privat

750 Meter schwimmen muss Luca Bauer am Sonntag in Darmstadt bei seinem ersten Rennen für "Tristar Regensburg". −Foto: Privat


Nervös wirkt Luca Bauer aus Schönberg nicht. Obwohl der morgige Sonntag für den 19-jährigen Triathleten ein besonderer Tag ist. Erstmals in seiner jungen Karriere startet Bauer in der 2. Triathlon-Bundesliga Süd, deren ersten Wettkampf dieser Saison in Darmstadt stattfindet. "Ich bin gespannt", sagt der ehrgeizige und talentierte Bauer vorfreudig.

Zu absolvieren hat er in seinem ersten Liga-Einsatz für seinen neuen Verein "Tristar Regensburg" einen Sprint: 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer laufen. "Unter einer Stunde möchte ich schon gerne bleiben", verrät der Schönberger , der sich gut vorbereitet fühlt für seine Zweitliga-Premiere. Mitte Mai brauchte Bauer für die Olympische Distanz (1,5 Km Schwimmen / 40 Km Radfahren / zehn Km Laufen) 1:58:37 Stunden und gewann damit die Altersklasse 1.

Über Triathlon-Profi Sebastian Neef (30) ist Luca Bauer zu "Tristar Regensburg" und in die 2. Bundesliga gekommen. Von dem 30-Jährigen und Deutschen Vizemeister hat sich Luca Bauer auch schon allerhand abgeschaut und ein neues Fahrrad erworben. "Beim Radfahren müsste ich im Vergleich zur vergangenen Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht haben", hofft der Schönberger, der heuer insgesamt acht bis zehn Wettbewerbe bestreiten möchte. Dabei will er auch beim Tag des Sports (20. Juli) angreifen und nach Platz 2 im Vorjahr als schnellster Läufer am Dreisessel ankommen. − mid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Erzielte das 3:1 beim Derbysieg des TV Freyung in Perlesreut: Markus Heinzl. −Foto: Sven Kaiser

Der TV Freyung ist der Gewinner des 11. Spieltags der Bezirksliga Elf. Die Mannschaft um...



Ein Wochenende der Freude für Straubing: Travis Turnbull (Mitte) feiert seinen Treffer gegen Krefeld. −Foto: Ritzinger

Iserlohn. Ohne Dramatik können es die Straubing Tigers wohl nicht. Nach ihrem Sieg in der Overtime...



Nach einer Notbremse früh vom Platz geschickt wurde Schaldings Torwart Markus Schöller. −Archivfoto: Andreas Lakota

Das war nichts für schwache Nerven. Der SV Schalding hat am Samstagnachmittag beim Auswärtsspiel der...



Spielertrainer Dominique Fisch (rechts) legte mit zwei Treffern den Grundstein zum klaren Erfolg seiner SG Preying. Georg Zechmann kommt als erster Gratulant. −Foto: Alex Escher

Die Serie der SG Thyrnau/Kellberg in der Kreisklasse Passau hat weiterhin Bestand...



Hellwach und effektiv präsentierte sich Spitzenreiter TSV Mauth in Tiefenbach. Hier zieht Andreas Baar (von links) ab, daneben Tobias Ortmeier, Nicolas Herzig, Korbinian Tolksdorf und Severin Schötz. −Foto: Mike Sigl

Der TSV Mauth ist in der Kreisliga Passau weiter eine Klasse für sich. Der Tabellenführer behauptete...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Ihre Wege trennen sich: Robert Obermeier (links) darf beim SV Auerbach nicht mehr weitermachen, der Chef dort ist nun Obermeiers bisheriger "Co" Johannes Wittenzellner. −Foto: Stefan Ritzinger

Der SV Auerbach hat Trainer Robert Obermeier entlassen. Nach nur dreieinhalb Monaten gehen der...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver