Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  31.05.2019  |  15:25 Uhr

Hauzenberg und Waldkirchen fusionieren zur SG Bayerwald Volleys – "Hochklassiger Sport für die Region"

von Michael Duschl

Lesenswert (18) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl


Sie wollen ein neues Volleyball-Zentrum im unteren Bayerischen Wald schaffen: Der TV Hauzenberg und der TSV Waldkirchen machen ab sofort gemeinsame Sache und bilden die SG Bayerwald Volleys. Eine Spielgemeinschaft, die insgesamt rund 150 Volleyballer, 30 aus Hauzenberg und rund 120 aus Waldkirchen, umfasst und die der Region attraktiven und möglichst hochklassigen Volleyball-Sport bieten soll.

Vorerst gilt die Zusammenarbeit für eine Saison, Ziel ist jedoch eine langfristige, gleichberechtigte Kooperation. Mit der 1. Herren-Mannschaft möchten die Partner in absehbarer Zeit um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielen, die 2. Mannschaft greift in der Landesliga an. "Wir wollen gemeinsam Anlaufstelle für junge, talentierte und ehrgeizige Spieler sein", betont der TVH-Abteilungsleiter Josef Fuchs, der die Fusion mit Waldkirchens Volleyball-Chef Christian Kriegl auf den Weg brachte.

In der Saison 2019/2020, die Ende September bzw. Anfang Oktober beginnt, wollen die Bayerwald Volleys vier Herren-Mannschaften und mehrere Jugendteams in den Spielbetrieb schicken. Beide Seiten erhoffen sich viele Vorteile von der Kooperation. "Damen-Volleyball ist bei uns vollständig zum Erliegen gekommen", berichtet Josef Fuchs in der Hoffnung, dass sich nun wieder Frauen aus Hauzenberg für Volleyball begeistern. Außerdem soll die Trainingsqualität der einzelnen Mannschaften steigen, was sich im Spielbetrieb mit Erfolgen bemerkbar machen soll. Wichtig ist beiden Vereinen, "dass wir keinen neuen Verein gründen wollen, jeder Spieler bleibt bei seinem Hauptverein", erklärt Christian Kriegl.

Überwindung hat diese Kooperation beide Seiten nicht gekostet: "Im Volleyball gibt es diese Rivalität wie bei den Fußballern nicht, im Gegenteil: ich habe viele Freunde beim TV Hauzenberg und deshalb war der Kontakt immer schon sehr eng", beschreibt Kriegl.

Interessierte Spieler/innen können sich bei den beiden Abteilungsleitern melden:
Josef Fuchs, 01714335894, oder 085869784682
Christian Kriegl, 01709931942, oder 085819861080
Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie am Montag, 3. Juni, im Heimatsport der PNP.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Felix Schneider. −Foto: Sven Kaiser

Nach sechs Jahren in der Dreiflüssestadt wechselt Felix Schneider (30) zurück in die Heimat: Der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver