Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  31.05.2019  |  15:25 Uhr

Hauzenberg und Waldkirchen fusionieren zur SG Bayerwald Volleys – "Hochklassiger Sport für die Region"

von Michael Duschl

Lesenswert (19) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl


Sie wollen ein neues Volleyball-Zentrum im unteren Bayerischen Wald schaffen: Der TV Hauzenberg und der TSV Waldkirchen machen ab sofort gemeinsame Sache und bilden die SG Bayerwald Volleys. Eine Spielgemeinschaft, die insgesamt rund 150 Volleyballer, 30 aus Hauzenberg und rund 120 aus Waldkirchen, umfasst und die der Region attraktiven und möglichst hochklassigen Volleyball-Sport bieten soll.

Vorerst gilt die Zusammenarbeit für eine Saison, Ziel ist jedoch eine langfristige, gleichberechtigte Kooperation. Mit der 1. Herren-Mannschaft möchten die Partner in absehbarer Zeit um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielen, die 2. Mannschaft greift in der Landesliga an. "Wir wollen gemeinsam Anlaufstelle für junge, talentierte und ehrgeizige Spieler sein", betont der TVH-Abteilungsleiter Josef Fuchs, der die Fusion mit Waldkirchens Volleyball-Chef Christian Kriegl auf den Weg brachte.

In der Saison 2019/2020, die Ende September bzw. Anfang Oktober beginnt, wollen die Bayerwald Volleys vier Herren-Mannschaften und mehrere Jugendteams in den Spielbetrieb schicken. Beide Seiten erhoffen sich viele Vorteile von der Kooperation. "Damen-Volleyball ist bei uns vollständig zum Erliegen gekommen", berichtet Josef Fuchs in der Hoffnung, dass sich nun wieder Frauen aus Hauzenberg für Volleyball begeistern. Außerdem soll die Trainingsqualität der einzelnen Mannschaften steigen, was sich im Spielbetrieb mit Erfolgen bemerkbar machen soll. Wichtig ist beiden Vereinen, "dass wir keinen neuen Verein gründen wollen, jeder Spieler bleibt bei seinem Hauptverein", erklärt Christian Kriegl.

Überwindung hat diese Kooperation beide Seiten nicht gekostet: "Im Volleyball gibt es diese Rivalität wie bei den Fußballern nicht, im Gegenteil: ich habe viele Freunde beim TV Hauzenberg und deshalb war der Kontakt immer schon sehr eng", beschreibt Kriegl.

Interessierte Spieler/innen können sich bei den beiden Abteilungsleitern melden:
Josef Fuchs, 01714335894, oder 085869784682
Christian Kriegl, 01709931942, oder 085819861080
Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie am Montag, 3. Juni, im Heimatsport der PNP.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Deutlich zu lesen: auf einem der eingesetzten Spielbälle beim Topspiel des TSV Grafenau gegen Spvgg Osterhofen ist "TSV Mauth" zu lesen. −Foto: Helmut Weiderer

Manchmal landet ein Fußball eben, wo er eigentlich nicht hin sollte... Einen speziellen Irrweg hat...



Die Erleichterung ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Nach zuvor neun Spielen ohne Sieg feiern die Schaldinger Spieler den 3:2-Siegtreffer von Manuel Mörtlbauer (Nummer 3) in Aubstadt ausgelassen. −Foto: Michael Horlin

Wenn er ein Drehbuch für dieses Spiel schreiben hätte müssen, er hätte wohl genau diese Handlung...



Spricht von einer "Herzensangelegenheit": Uwe Wolf. −Foto: Gabi Zucker

"Hallo liebe SVW Fans!" Mit diesen Worten beginnt ein Kommentar zum SV Wacker Burghausen...



Torschützen unter sich: Kyle Osterberg (r.) glich zwischenzeitlich zum 3:3 aus, Andrew Schembri traf in der Overtime zum 6:5 für den DSC. −Foto: Archiv Rappel

Auf Heimsieg folgt Auswärtssieg: Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Starbulls...



Zusammenarbeit sofort beendet: Tobias Wagner muss beim DJK-SV Kirchberg v.W. schon in der Winterpause gehen. −Foto: Mike Sigl

Die DJK-SV Kirchberg v.W. hat mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Trainer Tobias Wagner...





In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver