Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Premiere im Bayerwald  |  16.05.2019  |  17:15 Uhr

Erstes Liga-Spiel für die "Bats": Am Fuße des Rachel wird ab Sonntag American Football gespielt

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken








Eine absolute "Wald"-Premiere gibt es am Sonntag beim ersten Liga-Spiel der Footballer des TSV Spiegelau. Um 15 Uhr ist im Trosselstadion Kick-Off für das erste Liga-Spiel der "Bats".

Schon in diesem Spiel dürfen sich die Spiegelauer mit der zweiten Mannschaft der Kirchdorf Wildcats in der Aufbauliga Süd messen. Und die Spieler um Headcoach Sebastian Greß und seine Coaches sind richtig "heiß" auf ihren ersten offiziellen Einsatz. Bis jetzt konnten sie sich nur in zwei Scrimmages (Trainingseinheiten) mit den Cham Raiders und den Traunreut Munisier messen. Ein Jahr arbeitete das Team akribisch auf diesen Event hin. In vielen Trainingseinheiten wurden Kondition, Koordination, Technik, Kraft, Kraftausdauer, Taktiken und Strategien angeeignet und verinnerlicht. Viele Spieler sind dazugekommen, um sich dieser "ehrlichen Sportart" zu widmen und die Leidenschaft ist von Training zu Training immer stärker geworden.

Und all diese schweißtreibenden Einheiten sollen nun die erfahrenen Mannschaften kennenlernen. Cham, Dachau, Ingolstadt, Kirchdorf und Straubing heißen die Gegner und am Ende der Saison haben die Bats nur ein Ziel, sich in der Liga Respekt zu erkämpfen und wenn es denn so sein soll aufzusteigen. Dafür wurde und wird auch hinter den Kulissen sehr viel gearbeitet und das Wort Ehrenamt ist hier nicht nur eine Floskel. Ob beim Organisieren der Spieltage, Designen der Flyer und des Stadionheftes, dem Herrichten der Umkleiden, der Pflege des Stadions oder beim Fundamente Betonieren der Field-Goals, Bats sind immer vor Ort und helfen in ihrer Freizeit.

"Und der erste Spieltag am Fuße des Rachels soll auch etwas ganz Besonderes werden", so Spartenleiter und Spieler Benjamin Öttl, "dafür haben wir auch sehr viel getan. Pyrotechnik, Cheerleader, Burger, Kuchen, Getränke, Kaffee, Stadionzeitung mit Spielerklärungen, Merchandising-Vertrieb, selbstverständlich Musik und US-Cars sorgen dafür, dass der Game-Day ein Familien-Event wird und ein Stadion-Sprecher wird während des Spiels den Zuschauern einen Einblick in diese komplexe und anspruchsvolle Sportart geben."

Und wer sich vom Football-Fieber anstecken lässt und interessiert ist, kann jederzeit in ein Training am Freitag um 19:30 Uhr am Schulsportplatz Spiegelau kommen und schauen, ob diese Sportart eventuell etwas wäre oder er spricht direkt nach dem Spiel mit den Aktiven. Im Football können nie genug Spieler sein. Und so freuen sich die Spiegelau Bats auf die Zuschauer und ihr erstes Heimspiel. − pi












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



Gleich viermal durfte Stefan Lohberger am Samstag gegen Künzing jubeln.

Wer Stefan Lohberger fragt, wie er das Derby gegen den FC Künzing denn eigentlich so fand...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Der Gast hatte am Ende die Nase vorn: Der FC Tittling, hier mit Michael Schefszik, gewann beim Aufsteiger TSV Kößlarn mit 2:1, die Mannschaft von Helmut Stolz hatte das Nachsehen. −Foto: Georg Gerleigner

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Angespannte Miene in Seebach: Teammanager Gunther Peukert fordert drei Punkte am Samstag. Es wäre der erste Sieg. −Foto: Helmut Müller / Archiv

In der allerletzten Spielminute musste der TSV Seebach den Gegentreffer hinnehmen und verlor deshalb...





Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...



Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...



Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver