Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.05.2019  |  20:38 Uhr

Sieg mit maximalen Punktzahl: Michi Härtel triumphiert bei seinem Heimrennen

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 17 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Triumphator mit Pokal: Michael Härtel war nicht zu schlagen. −Foto: Magdalena Nadler

Triumphator mit Pokal: Michael Härtel war nicht zu schlagen. −Foto: Magdalena Nadler

Triumphator mit Pokal: Michael Härtel war nicht zu schlagen. −Foto: Magdalena Nadler


Mit der maximalen Punktzahl hat Michael Härtel am 1. Mai das Sandbahnrennen in Dingolfing gewonnen. Als Organisator hatte er mit dem MSC Dingolfing ein starkes Starterfeld nach Dingolfing geholt und sorgte dafür, dass die Zuschauer im gut gefüllten Isar-Wald-Stadion auf ihre Kosten kamen.

Trotz seiner souveränen Vorstellung blieben ihm der Finne Jessi Mustonen und Lukas Fienhage auf den Fersen, so dass er auch im Finale Vollgas geben musste. Der Lokalmatador ließ keine Spannung aufkommen, denn auch hier gewann Michi Härtel den Start und nutzte dann die vier Runden, um seinen Fans noch einmal einen tollen Lauf zu zeigen. Lukas Fienhage schob sich vor Mustonen noch auf den 2. Rang. Rang 4 blieb für den Briten Andrew Appleton vor dem Franzosen Julien Cayre und dem Dänen Kenneth Kruse Hansen. Michi Härtel: "Heute hatte ich gute Starts und im Finale habe ich die Bahn innen gewählt, weil die in Dingolfing immer gut ist. Die letzten Tage habe ich mit einem Infekt gekämpft, aber heute habe ich mein Bestes gegeben. Mit dem Maximum zu gewinnen ist das Beste, was geht. Ich hoffe, den Zuschauern hat heute die Veranstaltung gefallen, es war ein gutes Rennen und ich denke, wir können alle zufrieden sein."

Souverän, mit maximaler Punktzahl gewannen auch Markus Venus/Markus Heiß den Wettbewerb bei den Seitenwagen. Die nationale Soloklasse gewann Dennis Helfer.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Vater des Erfolgs: Holger Seitz (Mitte) mit seiner Mannschaft nach dem Aufstieg in die 3. Liga. −Foto: Sven Leifer

Die Bayern-Fans kommen an diesem Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Schmollen statt Feiern: Jerome Boateng beim Pokal-Empfang der Bayern.. −Foto: imago images

Die Feierei mit dem DFB-Pokal in der Fankurve ließ Jérôme Boateng aus. Der Fußball-Weltmeister von...



Der SV Schöllnach feiert nach dem 3:2 gegen Schweinhütt den Aufstieg in die Kreisklasse. −Foto: Frank Bietau

Der SV Schöllnach und die DJK-SV St. Oswald kehren in die Kreisklasse zurück...





Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...



Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver