Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Tischtennis  |  11.04.2019  |  21:50 Uhr

Keller-Showdown in Haiming: Gegen Fürstenfeldbruck muss ein Sieg her – sonst ist Regionalliga wieder passé

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Grund zum Jubeln möchten Stefan Stockmann und seine Haiminger Kollegen im letzten Spiel der Regionalliga Süd gegen den direkten Rivalen im Abstiegskampf haben. −Foto: Butzhammer

Grund zum Jubeln möchten Stefan Stockmann und seine Haiminger Kollegen im letzten Spiel der Regionalliga Süd gegen den direkten Rivalen im Abstiegskampf haben. −Foto: Butzhammer

Grund zum Jubeln möchten Stefan Stockmann und seine Haiminger Kollegen im letzten Spiel der Regionalliga Süd gegen den direkten Rivalen im Abstiegskampf haben. −Foto: Butzhammer


Für die Tischtennis-Herren des SV Haiming geht es am Samstag ab 17 Uhr im Heimspiel der Regionalliga Süd um alles oder nichts. Gegen Tabellennachbar TuS Fürstenfeldbruck zählt im Showdown nur ein Sieg.

Vor dem Saisonfinale liegen die Gäste mittlerweile einen Punkt vor Haiming. Vorigen Sonntag gewann das Team mit 9:5 bei Stahl Blankenburg. Und es hat an diesem Sonntag die Gelegenheit, gegen den Rangsechsten TTC Holzhausen erneut zu punkten.

Trotzdem stehen für den SVH die Chancen nicht schlecht, den begehrten Relegationsplatz noch zu erreichen – denn Fürstenfeldbruck hat massive Personalprobleme. Der Haiminger Kontrahent, der das Hinspiel klar mit 9:2 gewann, wird auf Ersatz aus seiner Landesliga-Truppe zurückgreifen müssen.

Aber auch der Gastgeber kann nicht in Bestbesetzung antreten. Dennoch wird so oder so ein spannendes Spiel erwartet. Die gewohnt große Zuschauerkulisse soll mithelfen, das SVH-Team um Martin Jancovic noch auf den Relegationsplatz zu hieven. − ah/owMehr im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Freitagsausgabe)












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Sein Vertrag wird zum 31. Dezember aufgelöst: Vedad Ibisevic. −Foto: Imago Images

Der Tabellenletzte FC Schalke 04 hat in seiner Dauerkrise personelle Konsequenzen gezogen...



Der TSV 1860 München (mit Torschütze Stefan Lex) muss sich am Dienstagabend mit einem 1:1 bei ihrem Gastspiel gegen den SC Verl begnügen. −Foto: Imago Images

Der TSV 1860 München tritt in der dritten Liga weiter auf der Stelle. Auch im dritten Spiel in Folge...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



Beim Testspiel Ende Oktober schossen die Deggendorfer um Chase Schaber (links) die Black Hawks mit Keeper Clemens Ritschel mit 8:2 ab. Heute ist der DSC in Passau zu Gast. −Foto: Roland Rappel

Im dritten Anlauf klappt es: Am heutigen Mittwochabend (20 Uhr/Liveticker auf heimatsport...



−Symbolfoto: A. Lakota

Ein Fußballer, der seinen Gegenspieler im Sinne der Regeln des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver