Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  20.02.2019  |  13:30 Uhr

Bad Griesbach feiert zehnten Sieg und setzt Spitzenteams gewaltig unter Druck +++ Fotos vom 3:0-Heimsieg

Lesenswert (1) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Durchschlagenden Erfolg hatte Bad Griesbachs Julia Sosnowski (Mitte) bei etlichen Schnellangriffen. Am Ende war der 3:0-Erfolg gegen Friedberg nie wirklich in Gefahr. −Foto: Georg Gerleigner

Durchschlagenden Erfolg hatte Bad Griesbachs Julia Sosnowski (Mitte) bei etlichen Schnellangriffen. Am Ende war der 3:0-Erfolg gegen Friedberg nie wirklich in Gefahr. −Foto: Georg Gerleigner

Durchschlagenden Erfolg hatte Bad Griesbachs Julia Sosnowski (Mitte) bei etlichen Schnellangriffen. Am Ende war der 3:0-Erfolg gegen Friedberg nie wirklich in Gefahr. −Foto: Georg Gerleigner


Der Aufstiegskampf in der Volleyball-Bayernliga Süd der Frauen spitzt sich zu. Und mit TSV Bad Griesbach und VV Gotteszell stecken zwei niederbayerische Mannschaften mittendrin. Ihre imposante Serie ausgebaut haben die Damen aus Bad Griesbach, die am Samstag im Heimspiel gegen den TSV Friedberg ungefährdet mit 3:0 (25:23, 25:16, 25:21) gewannen und damit den zehnten (!) Sieg in Serie feierten.

Dadurch sind die Rottalerinnen nun Tabellenzweiter, punktgleich mit SV SW München, das ein Spiel weniger ausgetragen hat und am Sonntag beim FC Kleinaitingen patzte (2:3). Dadurch ist der VV Gotteszell, der vier Punkte hinter dem Spitzenduo liegt, bei drei bzw. vier ausgetragenen Spielen weniger heimlicher Tabellenführer – und nächster Gastgeber des TSV Bad Griesbach im absoluten Spitzenspiel der Bayernliga Süd (Samstag, 9. März).

Am vergangenen Samstag machten die Bad Griesbacherinnen von Trainer Dominik Ludwig frühzeitig klar, dass sie sich vom abstiegsbedrohten TSV Friedberg ihre Erfolgsserie nicht beenden lassen wollen. In den ersten beiden Sätzen zogen die Gastgeberinnen schnell davon und zeigte ihr gewohnt dominantes Spiel: starke Aufschläge, gute Feldabwehr und schnelle Angriffe über Zuspielerin Lisa Fabich. Die Gäste konnten nur phasenweise mithalten und müssen nach ihrer 14. Niederlage im 17. Spiel ziemlich wahrscheinlich den Gang in die Landesliga antreten. − W.S./redEinen ausführlichen Bericht vom 3:0-Sieg des TSV lesen Sie im Passauer Heimatsport der PNP am Mittwoch, 20. Februar.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Ex-Profi Robert Ziller lässt seinen Pass in Hauzenberg – und steht zumindest auf Abruf bereit. −Foto: Mike Sigl

Freude beim FC Sturm Hauzenberg über einen Neuzugang aus der Bayernliga: Tobias Lemberger kommt aus...



Riesen Jubel herrschte bei den Fans aus Wittibreut nach dem Sieg gegen Frauenbiburg. −Foto: Walter Geiring

Die acht Releganten im Kreis West spielen nach dem Rückzug des TV Geiselhöring in zwei regionalen...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Vor fast 1600 Zuschauern setzte sich Grainet gegen Tittling durch. −Foto: Mike Duschl

Der SV Grainet träumt weiter von der Bezirksliga, dem FC Tittling dagegen droht der Abstieg...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver