Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  13.02.2019  |  11:02 Uhr

Rottaler Erfolgsgeschichte: TSV Bad Griesbach nicht zu bremsen

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Serientäterinnen haben wieder zugeschlagen: Bad Griesbachs Volleyball-Damen mit (hinten v.l.) Julia Sosnowski, Susanne Lermer, Luise Neumüller, Magdalena John, Steffi Koller, Constanze Koller und Dominik Ludwig; vorne v.l. Carolin Reitberger, Jenny Janda, Lisa Fabich, Christine Hellinger und Sophia Hebel. −Foto: Stirner

Die Serientäterinnen haben wieder zugeschlagen: Bad Griesbachs Volleyball-Damen mit (hinten v.l.) Julia Sosnowski, Susanne Lermer, Luise Neumüller, Magdalena John, Steffi Koller, Constanze Koller und Dominik Ludwig; vorne v.l. Carolin Reitberger, Jenny Janda, Lisa Fabich, Christine Hellinger und Sophia Hebel. −Foto: Stirner

Die Serientäterinnen haben wieder zugeschlagen: Bad Griesbachs Volleyball-Damen mit (hinten v.l.) Julia Sosnowski, Susanne Lermer, Luise Neumüller, Magdalena John, Steffi Koller, Constanze Koller und Dominik Ludwig; vorne v.l. Carolin Reitberger, Jenny Janda, Lisa Fabich, Christine Hellinger und Sophia Hebel. −Foto: Stirner


Die Volleyballerinnen des TSV Bad Griesbach schreiben weiter an einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte. Am Wochenende gewannen die Rottalerinnen zwei weitere Auswärtsspiele in München jeweils mit 3:1 und haben nunmehr neun Partien nacheinander siegreich gestalten können. Das bringt dem TSV Platz 3 in der Bayernliga Süd.

Am Samstag musste TSV-Trainer Dominik Ludwig bei Schlusslicht FTM Schwabing II auf Luise Neumüller verzichten, mit dabei war hingegen Zuspielerin Lisa Fabich, Diagonale Jenny Janda, die beiden Liberas Christine Hellinger und Susanne Lermer, die Mittelblockerinnen Constanze Koller, Julia Sosnowski und Magdalena John, sowie die Außenannahmespielerinnen Carolin Reitberger und Steffi Koller. Der TSV gab von Anfang an den Ton an. Die Mannschaft um Kapitänin Constanze Koller leistete sich nur ein paar leichte Fehler, hatte das Spiel aufgrund ihrer Dominanz am Netz aber im Griff und schnappte sich die ersten beiden Sätze (jeweils 25:17). Lediglich im dritten Durchgang ging der Spielfluss etwas verloren (24:26), doch im vierten Satz ließen die Bad Griesbacherinnen dem Gegner keine Chance und holten souverän (25:18) den Dreier.

Am Sonntag konnte der TSV beim SV Lohhof auf die nachgereiste Luise Neumüller zurück greifen. In der Vorrunde musste sich der TSV zu Hause in einem spannenden Spiel mit 3:2 geschlagen geben, die letzte Niederlage in dieser Saison. Das Rückspiel wurde geprägt von beiderseits guten Angriffen. Mit starken Aufschlägen und harten Angriffen setzte der TSV die Gastgeberinnen unter Druck. Wie am Samstag gewannen die Rottalerinnen die ersten beiden Durchgänge sicher (25:13, 25:20), ehe sie Satz 3 abgeben mussten (21:25). Davon erholten sich die Gäste schnell und feierten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ohne Probleme (25:10) den nächsten Dreier.

Mit dem neunten Sieg in Serie klettert der TSV Bad Griesbach auf den dritten Tabellenrang. Kommenden Samstag erwarten die Volleyballerinnen den TSV Friedberg. Das Abendspiel wird um 19 Uhr in der Griesbacher Volksschulturnhalle angepfiffen. Dann möchte Griesbach den phänomenalen Lauf fortsetzen und den Fans den zehnten Sieg in Folge schenken. − W.S.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Jubel bei der Spvgg Schweinhütt: Der Kreisklassist besiegte A-Klassist Langdorf und darf nun in der zweiten Relegationsrunde gegen den Sieger aus dem Duell zwischen TG Deggendorf und Schöllnach ran. −Foto: Bietau

Start zur Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost – und trotz Schmuddelwetters und kühler...



Dreimal erfolgreich: Friedrich Lieder präsentierte sich beim Spiel gegen Vach in Topform. −Foto: Sigl

Der ASV Cham kann für die Bayernliga planen. Im ersten Relegationsduell machte die Mannschaft von...



Konnte nicht zufrieden sein: FCB-Trainer Holger Seitz. −Foto: Lakota

Das hat man sich beim FC Bayern II aber ganz anders vorgestellt: Der VfL Wolfsburg II hat das...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Neues Gespann: Trainer Peter Gallmeier (rechts) freut sich auf die Unterstützung durch Daniel Ritt, den neuen Co-Spielertrainer der Spvgg Plattling. −Foto: Breu/Spvgg

Die Spvgg Plattling hat nach dem Abgang von Kapitän und Co-Spielertrainer Benjamin Schiller (34...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver