Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.02.2019  |  16:59 Uhr

Tragödie um Kuffner-Kumpel: Ruder-Ass Max Reinelt (30) stirbt beim Langlaufen

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Max Reinelt †

Max Reinelt †

Max Reinelt †


Sie holten gemeinsam im deutschen Paradeboot schlechthin Olympia-Gold, waren Weltmeister, Europameister, gewannen unzählige Weltcup-Rennen – und jetzt diese Tragödie: Im Alter von nur 30 Jahren ist Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt – einer der Kumpels des Vilshofeners Andreas Kuffner (31) aus dem legendären Londoner Gold-Achter von 2012 – am Sonntag beim Skilaufen im Schweizer St. Moritz gestorben.

Das teilte der in Dortmund ansässige Deutschlandachter am Montag mit. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Die Bild-Zeitung berichtet online unter Berufung auf Ruderer-Kreise, dass das Drama beim Ski-Langlaufen passiert sei, der junge Mediziner brach angeblich in der Loipe zusammen. "Wir haben es heute morgen erfahren, sind geschockt und können es nicht glauben", wird sein ehemaliger Teamkollege Richard Schmidt auf bild.de zitiert.

Der gebürtige Ulmer wurde mit dem Achter 2012 in London Olympiasieger und holte 2016 in Rio de Janeiro Silber. Er wurde zweimal Welt- und fünfmal Europameister. Der Mediziner beendete seine Karriere nach den Spielen in Brasilien.

Die Silber-Achter-Crew bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro: Felix Drahotta (stehend v.l.), Maximilian Munski, Maximilian Reinelt, Malte Jakschik und Steuermann Martin Sauer sowie (hockend v.l.) Hannes Ocik, Andreas Kuffner, Eric Johannesen und Richard Schmidt. −dpa

Die Silber-Achter-Crew bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro: Felix Drahotta (stehend v.l.), Maximilian Munski, Maximilian Reinelt, Malte Jakschik und Steuermann Martin Sauer sowie (hockend v.l.) Hannes Ocik, Andreas Kuffner, Eric Johannesen und Richard Schmidt. −dpa

Die Silber-Achter-Crew bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro: Felix Drahotta (stehend v.l.), Maximilian Munski, Maximilian Reinelt, Malte Jakschik und Steuermann Martin Sauer sowie (hockend v.l.) Hannes Ocik, Andreas Kuffner, Eric Johannesen und Richard Schmidt. −dpa


"Er war in erster Linie ein Freund, jemand auf den wir uns nicht nur im Training und Wettkampf, sondern im gesamten Leben verlassen konnten", schrieb die Deutschlandachter-Crew. DRV-Präsident Siegfried Kaidel: "Auch nach seinem Karriereende hat er sich sehr für den Rudersport engagiert. Sein überraschender und viel zu früher Tod macht mich unendlich traurig." Nächste Woche wollte Reinelt das U23-Team als Mannschaftsarzt ins Trainingslager nach Mequinenza (Spanien) begleiten. − dpa/red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver