Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Handball  |  06.02.2019  |  06:28 Uhr

Wacker liegt in Metten schon sechs Tore hinten – und sichert sich am Ende noch ein 26:26

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 42 / 76
  • Pfeil
  • Pfeil




Kampf mit harten Bandagen: Die Burghauser Handballer – hier der starke Alexander Koller (Mitte, oranges Trikot) – verdienten sich in Metten einen Teilerfolg. −Foto: Helmut Müller

Kampf mit harten Bandagen: Die Burghauser Handballer – hier der starke Alexander Koller (Mitte, oranges Trikot) – verdienten sich in Metten einen Teilerfolg. −Foto: Helmut Müller

Kampf mit harten Bandagen: Die Burghauser Handballer – hier der starke Alexander Koller (Mitte, oranges Trikot) – verdienten sich in Metten einen Teilerfolg. −Foto: Helmut Müller


Die Handballer des SV Wacker Burghausen haben im jüngsten Auswärtsspiel gegen die SSG Metten bewiesen, dass ihre Moral intakt ist. Nach der 26:29-Heimpeite gegen die TuS Pfarrkirchen kamen sie in der Bezirksoberliga Altbayern dank einer starken Aufholjagd beim bisherigen Tabellennachbarn SSG Metten zu einem 26:26-Unentschieden – und das, obwohl sie Rückständen von bis zu sechs Toren hinterherlaufen mussten.

Metten führte nach 18 Minuten mit 10:5, zur Pause hieß es 16:10. In der 36. Minute kam die SSG beim 20:14 zu ihrem höchsten Vorsprung. Aber selbst diese sechs Tore reichten nicht, um den Sieg nach Hause zu bringen. Die letzten Minuten der Begegnung waren nichts für schwache Nerven. Wacker kam immer weiter heran und konnte zum 25:25 ausgleichen. Als Christoph Kalchauer mit zwei sehenswerten Schlagwürfen sogar für die erstmalige Gäste-Führung sorgte, war sogar noch ein Sieg drin. Der wäre aber vielleicht doch des Guten zu viel gewesen. Metten kam im Gegenzug über ein Kreisläufer-Anspiel zu einem Siebenmeter, der zum Endstand genutzt wurde.

Metten steht jetzt bei 17:9 Zählern und verbesserte sich auf Rang 3, Burghausen hat 13:13 und behauptete damit den 5. Platz. Der Blick muss aber weiterhin nach unten gerichtet werden, die unmittelbare Konkurrenz sitzt den Herzogstädtern jetzt noch enger im Nacken.

So ist das nächste Heimspiel am Samstag ab 17.30 Uhr gegen den Tabellenachten TV Eggenfelden (10:14) eine weitere richtungsweisende Partie für die Mannschaft von Spielertrainer Rainer Biedersberger. – Tore Burghausen: Dennis Rieger 5, Christoph Kalchauer 5, Johannes Kreibig 5, Robin Mögel 3, Daniel Biedersberger 2, Rainer Biedersberger 2, Sebastian Hausner 1, Thomas Reitmeier 1, Alexander Koller 1, Alexander Baumrucker 1. − lanMehr im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Mittwochsausgabe)












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Angezählt: Stuttgart-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

Beim VfB Stuttgart wurde nach dem 0:3 in Düsseldorf über Trainer Markus Weinzierl diskutiert...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver