Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





31.01.2019  |  16:07 Uhr

Samira Lehner und Alina Medvedev glänzen: Waldkirchner Volleyballerinnen erobern Platz 1

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eine stabile Abwehr war der Grundstein für die beiden sicheren Waldkirchener Erfolge in Dingolfing. −Foto: Alexander Escher

Eine stabile Abwehr war der Grundstein für die beiden sicheren Waldkirchener Erfolge in Dingolfing. −Foto: Alexander Escher

Eine stabile Abwehr war der Grundstein für die beiden sicheren Waldkirchener Erfolge in Dingolfing. −Foto: Alexander Escher


Die Volleyballerinnen des TSV Waldkirchen haben am Wochenende in der Bezirksliga zwei 3:0-Siege eingefahren und damit die Wilden Wespen Steinach von der Tabellenspitze verdrängt.

Gegen Gastgeber TV Dingolfing III wurde mit 3:0 (25:6, 25:13, 25:20) der erwartet klare Erfolg eingefahren. Nachteilig war dennoch, dass Zuspielerin Christiane Rosenberger und Außenangreiferin Lilia Eder angeschlagen waren. Zudem fehlte mit Julia Luksch die etatmäßige Libera wegen Erkrankung. Für sie sprang Samira Lehner, die sonst als Zuspielerin agiert, in die Bresche. Dies gelang im ersten Spiel bravourös, man konnte sogar noch Kräfte sparen für die zweite Aufgabe des Tages.

Und die war gegen den Rangvierten SV Bonbruck deutlich anspruchsvoller. Die Waldkirchener Damen glänzten hier jedoch mit hervorragender Block- und Abwehrarbeit, es gab kaum ein Durchkommen für den Kontrahenten. Im Block tat sich vor allem Alina Medvedev hervor, die der gegnerischen Hauptangreiferin ein ums andere Mal "den Zahn zog". Um Druck aufzubauen, bedarf es aber natürlich auch einer soliden Annahme. Hier lief Samira Lehner zu einer sehenswerten Form auf. Mit nahezu hundertprozentigen Annahmen und Klasse-Abwehraktionen brachte sie immer wieder präzise Bälle ans Netz. Und die wurden zumeist mit Schnellangriffen über Routinier Eva Rauch direkt verwertet. So feierte die TSV-Mannschaft trotz einiger Ausfälle einen weiteren hochverdienten 3:0 (25:10, 25:22, 25:22)-Erfolg, der mit Rang 1 belohnt wurde. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Meisterfeier an Ostern? Bezirksliga-Spitzenreiter Seebach braucht gegen Schlusslicht Hauzenberg II einen Punkt. −Foto: Müller

Spannende Spitzenspiele, Abstiegskampf pur – und die ersten Titelfeiern...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver