Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.01.2019  |  08:18 Uhr

Kollektives Versagen: Eggenfelden mit ganz schwachem Auftritt – "Spaziergang" für Metten beim 31:20-Erfolg

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 41
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine ungenügende Vorstellung bot der TVE mit Johannes Fuchs. −Foto: Gei

Eine ungenügende Vorstellung bot der TVE mit Johannes Fuchs. −Foto: Gei

Eine ungenügende Vorstellung bot der TVE mit Johannes Fuchs. −Foto: Gei


Das war weniger als Nichts! Mit einer 20:31-Klatsche gegen die SSG Metten sind die Bezirksoberliga-Handballer des TV Eggenfelden in die Rückrunde gestartet.
Vor einer großen Kulisse kamen die Hausherren nur sehr schleppend in die Partie. Metten ging mit zwei Toren in Führung, auch weil Jonas Longo einen Strafwurf nicht verwertete. Das sollte in diesem Spiel nicht die letzte vergebene Chance vom "Strich" gewesen sein. Als Pavel Schut in Minute zwölf zum 7:2 für Metten einnetzte, war auf den Rängen bereits große Ernüchterung eingekehrt.
Nie konnte der TV Eggenfelden an den Auftritt beim Derby-Sieg von vor sechs Wochen bei der TuS Pfarrkirchen anknüpfen, im Gegenteil: Pomadiges Angriffsspiel, katastrophale Chancenverwertung und ein löchriger Defensiv-Verbund sorgten für die deutliche Führung der Gäste, die über ein 9:3, 13:5 und 15:7 bis zur Halbzeitpause für die vorzeitige Entscheidung sorgten.
Spätestens jetzt war klar, dass es für den TV Eggenfelden nur noch um Schadensbegrenzung gehen konnte. Aber als nach fünf Minuten der Mettener Vorsprung auf zehn Tore angewachsen war, schien auch das nicht mehr möglich. Positives war dem Auftritt der Rottaler kaum abzugewinnen. Immerhin konnte Christoph Naglmeier, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder mit dabei war, einige Minuten Spielpraxis sammeln und drei Treffer erzielen.
Da aber Julian Rettenbeck mit sieben erfolgreichen Abschlüssen der einzige Eggenfeldener Akteur mit mehr als drei Toren war, präsentierte sich die Offensive in Hälfte zwei weiterhin viel zu schwach, so dass Metten leichtes Spiel hatte. Erschwerend kam hinzu, dass nacheinander Jonas Longo, Stephan Wohlmannstetter, Franz Niederreiter, Christoph Naglmeier und abermals Jonas Longo beim Strafwurf scheiterten und damit eine desaströse Siebenmeter-Quote zu Buche stand. Den "Klosterern" reichte eine durchschnittliche Leistung, um einen Kanter-Sieg mit elf Treffern Unterschied einzufahren.
"Für diesen Auftritt gibt es keine Rechtfertigung, das war kollektives Versagen. Das haben unsere Zuschauer einfach nicht verdient, dafür können wir uns nur entschuldigen", ließ Trainer Florian Göritz verlauten, "nächste Woche stehen wir für unseren Anhang in der Pflicht, ein anderes Gesicht zu zeigen". Zwar geht es dann zu Hause gegen den Tabellendritten TG Landshut II, aber einen derart blutleeren Auftritt dürfen die Rottaler nicht noch einmal hinlegen.
TV Eggenfelden, Tor: Xaver Kämpf, Timothy Schneider. – Feld: Alexander Neigum (2), Philipp Sendlinger (3), Christoph Hartl (1), Christoph Naglmeier (3), Stefan Maier (1), Jonas Longo (1), Johannes Fuchs (2) und Julian Rettenbeck (7).
Erfolgreicher war dagegen die Bezirksklassen-Reserve. Mit einem knappen 32:31 setzte sich der TVE gegen die SG Dingolfing-Landau durch und verdrängte diese von Tabellenplatz zwei. − cn












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Thomas Dengel aus der SVK-Abteilungsleitung (links) präsentiert Neuzugang Manuel Sternhuber vom Kreisligisten Waging. −Fotos: Wengler

Noch ruht der Ball beim Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring. Trotzdem dreht sich das...



Trägt künftig Rot: Leroy Sane. −Foto: Screenshot / FC Bayern Homepage

Der lange ersehnte Wechsel von Fußball-Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City zu Bayern...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver