Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Vierschanzentournee  |  30.12.2018  |  18:46 Uhr

Sensation! Eisenbichler wird in Oberstdorf Zweiter – und macht Wellingers Aus fast vergessen

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der deutsche Skispringer Markus Eisenbichler schreit vor Freude über Platz 2 beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der deutsche Skispringer Markus Eisenbichler schreit vor Freude über Platz 2 beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der deutsche Skispringer Markus Eisenbichler schreit vor Freude über Platz 2 beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa


Sensation in Oberstdorf! Markus Eisenbichler hat es beim Auftakt der Vierschanzentournee der Skispringer auf Platz 2 geschafft. Dem Siegsdorfer (Landkreis Traunstein) gelang das mit zwei konzentrierten Sprüngen bei schwierigen Windverhältnissen.

Ansonsten verpasste es das deutsche Team mehrheitlich, Schwung zu holen für eine erfolgreiche Vierschanzentournee. Oberbayer Andreas Wellinger, immerhin Weltcup-Neunter, schied nach schwachem Sprung und Sturz im Auslauf sogar aus. Der Waldkirchner Severin Freund scheiterte ebenfalls in Runde 1 – um einen Punkt. Schon am Dienstag geht’s weiter mit der Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen (ARD/ORF1, ab 14.30 Uhr).

Den Sieg auf der Schattenbergschanze holte sich der Favorit und Weltcup-Führende Ryoyu Kobayashi. Hält er seine gute Form und gewinnt, wäre der 22-Jährige der zweite japanische Sieger der Tournee überhaupt: Im Winter 1997/1998 gewann Kazuyoshi Funaki (43).

Skispringer: Andreas Wellinger stürzt im Auslauf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Skispringer: Andreas Wellinger stürzt im Auslauf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Skispringer: Andreas Wellinger stürzt im Auslauf. −Foto: Angelika Warmuth/dpa


Die deutsche Bilanz in Oberstdorf
Karl Geiger – 129,0m, 128,0m, 262,9 Punkte – 12.
Stephan Leyhe – 125,5m, 125,0m, 260,0 Punkte – 13.
Andreas Wellinger – 114,5m, ausgeschieden.
Markus Eisenbichler – 133,0m, 126,5m, 281,9 Punkte – 2.
Richard Freitag – 123,5m, 122,5m, 251,0 Punkte – 16.
David Siegel – 121,5m, 122,0m, 250,2 Punkte – 17.
Severin Freund – 118,5m, ausgeschieden.
Pius Paschke – 120,0m, 116,5m, 240,3 Punkte – 21.
Constantin Schmid – 119,0m, 113,0m, 226,6 Punkte – 24.

Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.

Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.

Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.


Die größte Überraschung blieb das frühe Ausscheiden Wellingers. "Der Fehler ist schon vor längerer Zeit passiert", sagte Bundestrainer Werner Schuster am Mikrofon der ARD. "Er hat sich viel vorgenommen und war gut in Form, aber nie ganz vorn dabei. Heute wollte er den Abstand zur Spitze mit Gewalt verkürzen, und das geht im Skispringen meistens schief. Eine ganz bittere Erfahrung für einen so jungen Skispringer." Wellinger selbst brachte seine Enttäuschung in kurzen und prägnanten Worten zum Ausdruck: "Scheiß Sprung", sagte der 23-Jährige aus Ruhpolding. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Harte Landung: Die körperbetonte Spielweise des TSV Waldkirchen stellte den SV Schalding am Samstag vor Probleme. −Foto: Kaiser

Den Start in die neue Saison hat sich der SV Schalding sicher anders vorgestellt...



Simon Schauberger (l.) verlässt den SV Schalding und kehrt zurück nach Österreich zur Sportunion St. Martin. −Foto: Sigl

Von Deutschlands vierter Liga (Regionalliga Bayern) in Österreichs vierte Liga (Oberösterreichliga):...



Die Viertelfinals werden am 2. und 3. April auspielt. - Foto: Soeren Stache

Groß gegen Klein: Am Samstagabend hat Losfee Nia Künzer im Fußballmuseum in Dortmund die Paarungen...



Gehen beide zum FC Bayern? Oder nur einer? Oder keiner von beiden? Timo Werner (l.) und Leroy Sané harmonieren perfekt in der Nationalmannschaft. Die Bayern haben beide auf dem Zettel. −Fotos: dpa

Sommerpause. Viele Fans tun es ihren Idolen gleich und nutzen die freie Zeit für einen Trip in die...



Münchens Mats Hummels bedankt sich nach dem Spiel bei den Fans. - Foto: Sina Schuldt/Archivbild

Das wäre mal ein Kracher: Borussia Dortmund soll ernsthaft darüber nachdenken...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 ging Ende Mai in...



Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes...



Verantwortliche und Neuzugänge (v.l.): Robert Herrle ( 2. Vorstand), Trainer Daniel, Sattler, Holger Stemplinger, Nicolas Stadlbauer, Christian Winkler (1. Vorstand) und Manfred Wimmer ( sportl.Leiter). −Foto: SVN

Nach dem verpassten Aufstieg geht der SV Neukirchen v.W. mit viel Zuversicht in die neue Saison der...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver