Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball / Frauen  |  26.06.2018  |  12:03 Uhr

TSV Deggendorf schlägt Alarm: Findet sich kein Trainer, steht der Landesligist vor dem Aus

von Sebastian Lippert

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wie geht’s jetzt weiter? Das fragen sich nicht nur verbliebene Volleyballerinnen des TSV Deggendorf. − Foto: Mike Sigl

Wie geht’s jetzt weiter? Das fragen sich nicht nur verbliebene Volleyballerinnen des TSV Deggendorf. − Foto: Mike Sigl

Wie geht’s jetzt weiter? Das fragen sich nicht nur verbliebene Volleyballerinnen des TSV Deggendorf. − Foto: Mike Sigl


Es schlägt bald Zwölf beim TSV Deggendorf: Die Damen-Mannschaft der Volleyball-Abteilung, im Vorjahr immerhin Zweiter der Landesliga Südost und damit berechtigt, die Relegation um den Aufstieg zu spielen, bricht förmlich auseinander. Abteilungsleiterin Nina Schwarz kämpft nun mit aller Macht um den Erhalt dessen, was mit jahrelanger, mühseliger Aufbauarbeit geschaffen wurde.

"Bei den Damen ist der Notstand ausgebrochen!" – Mit diesen drastischen Worten schlug der TSV via Facebook am Sonntag um 22.19 Uhr Alarm. Die zweite Damen-Mannschaft kann bereits kein Team mehr stellen, nun ist auch das Landesliga-Team vom Zerfall bedroht. Erst recht, seit am Samstag auch noch der langjährige Trainer Siggi Strickert seine Zusage zurückziehen musste – aus beruflichen Gründen.

Damit stehen die derzeit vier Spielerinnen, die komme was wolle zugesagt haben, ohne Trainer da. Drei weitere Spielerinnen können nicht bei allen Partien vor Ort sein, zwei andere sind noch verletzt bzw. im Ausland. Insgesamt stehen im derzeitigen Kader also "zwischen acht und neun Mädels", sagt Nina Schwarz, die hörbar frustriert ist ob der heiklen Lage, in der das Schicksal den TSV manövriert hat.

Noch vor wenigen Wochen war alles halbwegs in Ordnung. Dann aber trudelten Woche für Woche Absagen ein – von Spielerinnen, die bereits zugesagt hatten und in der neuen Saison aus vielerlei und oft nachvollziehbaren Gründen lieber anderswo weitermachen. "Wir suchen einen Trainer – und Spielerinnen auf allen Positionen, die in der Landesliga spielen wollen", sagt Schwarz. Trainiert wird wieder am Freitag, 19 Uhr, im Schulzentrum in Deggendorf.

Findet sich kein Trainer, muss die Mannschaft – die bereits für die kommende Landesliga-Saison gemeldet wurde – wohl zurückgezogen werden. Eine Spielgemeinschaft zu bilden, diese Lösung erscheint Nina Schwarz unwahrscheinlich: Die Partnersuche wäre mehr als schwierig. Zwei Wochen will man noch suchen. "Eigentlich ist aber gar keine Zeit mehr", sagt Nina Schwarz.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Harte Landung: Die körperbetonte Spielweise des TSV Waldkirchen stellte den SV Schalding am Samstag vor Probleme. −Foto: Kaiser

Den Start in die neue Saison hat sich der SV Schalding sicher anders vorgestellt...



Simon Schauberger (l.) verlässt den SV Schalding und kehrt zurück nach Österreich zur Sportunion St. Martin. −Foto: Sigl

Von Deutschlands vierter Liga (Regionalliga Bayern) in Österreichs vierte Liga (Oberösterreichliga):...



Gehen beide zum FC Bayern? Oder nur einer? Oder keiner von beiden? Timo Werner (l.) und Leroy Sané harmonieren perfekt in der Nationalmannschaft. Die Bayern haben beide auf dem Zettel. −Fotos: dpa

Sommerpause. Viele Fans tun es ihren Idolen gleich und nutzen die freie Zeit für einen Trip in die...



Debütant: 1987 macht Kahn sein erstes Bundesliga-Spiel für den KSC.

Getriebener, Gefallener, Gefeierter. Oliver Kahn hat polarisiert. Die einen feierten ihn als größten...



Die Viertelfinals werden am 2. und 3. April auspielt. - Foto: Soeren Stache

Groß gegen Klein: Am Samstagabend hat Losfee Nia Künzer im Fußballmuseum in Dortmund die Paarungen...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 ging Ende Mai in...



Verantwortliche und Neuzugänge (v.l.): Robert Herrle ( 2. Vorstand), Trainer Daniel, Sattler, Holger Stemplinger, Nicolas Stadlbauer, Christian Winkler (1. Vorstand) und Manfred Wimmer ( sportl.Leiter). −Foto: SVN

Nach dem verpassten Aufstieg geht der SV Neukirchen v.W. mit viel Zuversicht in die neue Saison der...



Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver