Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  21.03.2018  |  11:08 Uhr

Nach Bezirksliga-Titel nun auch wieder Bezirkspokal-Sieg: Burghauser Damen schaffen erneut Double

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Jubel mit Bezirkspokal: Die Volleyballerinnen Alica Paschek (stehend, von links), Rosa Feuchtgruber, Simona Herndl, Simone Huber, Lisa Bruckmeier, Victoria Radius, Lucia Reichert, Katharina Rosenhammer (hockend, links) und Julia Huber vom SV Wacker Burghausen nach dem Erfolg in Weil. Auf dem Bild fehlt Sophia Hecht. − Foto: Markus Feuchtgruber

Jubel mit Bezirkspokal: Die Volleyballerinnen Alica Paschek (stehend, von links), Rosa Feuchtgruber, Simona Herndl, Simone Huber, Lisa Bruckmeier, Victoria Radius, Lucia Reichert, Katharina Rosenhammer (hockend, links) und Julia Huber vom SV Wacker Burghausen nach dem Erfolg in Weil. Auf dem Bild fehlt Sophia Hecht. − Foto: Markus Feuchtgruber

Jubel mit Bezirkspokal: Die Volleyballerinnen Alica Paschek (stehend, von links), Rosa Feuchtgruber, Simona Herndl, Simone Huber, Lisa Bruckmeier, Victoria Radius, Lucia Reichert, Katharina Rosenhammer (hockend, links) und Julia Huber vom SV Wacker Burghausen nach dem Erfolg in Weil. Auf dem Bild fehlt Sophia Hecht. − Foto: Markus Feuchtgruber


Nach der erfolgreichen Punktspielsaison mit dem vereinshistorischen Aufstieg in die Landesliga haben die Volleyballerinnen des SV Wacker nun auch die Titelverteidigung im Bezirkspokal feiern können. Beim Oberbayern-Entscheid in Weil bei Landsberg/Lech setzten sie sich unter sieben Mannschaften durch.

Die Vorrundenspiele gegen die Bezirksklassen-Teams vom TSV Tittmoning und Gastgeber FC Weil gewannen die etwas ersatzgeschwächten Burghauser Damen ohne Satzverlust. Ihr Trainer Heinz Stellmach brachte hier vor allem Jugendspielerinnen zum Einsatz. Im Überkreuzspiel gegen den Zweitplatzierten der Parallelgruppe, TSV Grafing, folgte nach anfänglichen Unsicherheiten ein 2:1-Sieg. Diesen Gegner kannte man schon aus der Bezirksliga Ost, wo Wacker ja Meister wurde, während Grafing an 3. Stelle landete.

Im Finale wartete dann die TS Jahn München. Nach starkem Beginn und 25:19-Satzgewinn machten sich im zweiten Abschnitt bei den SVW-Spielerinnen die bereits etwas müden Glieder bemerkbar. Folge: Der Gegner schaffte mit 25:21 den Satzausgleich. Der Tiebreak musste entscheiden und hier konnten die Burghauserinnen die letzten Kraftreserven offenbar besser mobilisieren als das Team aus der Bezirksliga West, denn sie behielten mit 15:11 die Oberhand.

Somit gelang ihnen nicht nur die erfolgreiche Titelverteidigung, sondern sie wiederholten sogar ihr Double vom Vorjahr mit Pokalsieg und Meisterschaft. Die beeindruckende Bilanz der Wacker-Damen in den vergangenen beiden Spielzeiten: 45 Siege in 46 Begegnungen. − red/ow












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Christian Kobler (53) und Sohn Nick (23) sind ab Sommer bei Patriching aktiv. −Foto: Lakota

Seit Beginn der Winterpause wissen die Verantwortlichen der DJK Eintracht Patriching...



Motiviert bis in die Haarspitzen spielten Co-Spielertrainer Johann Lauerer und der SV Neuhausen auf. −Foto: Andreas Laktoa

Weit über sieben Stunden dauerte das Turnier um die niederbayerische Hallenfußball-Meisterschaft am...



Dick eingepackt − aber gleich richtig heiß: Beim Kleinfeldturnier gaben die Schaldinger um Kapitän Stefan Rockinger Gas. (Foto: Lakota)

Minus sieben Grad zeigte das Thermometer am Montagabend am Reuthinger Weg. Die Stimmung beim Start...



Kevin-Prinz Boateng wurde am heutigen Dienstag in Barcelona vorgestellt. −Foto: dpa

Der aus der Bundesliga bekannte "Bad Boy" Kevin-Prince Boateng hat es geschafft...



Mehr Biss zeigen: Was Verteidiger Milos Vavrusa hier vorlebt, fordern Trainer und Fans vermehrt von der Mannschaft des DSC. −F.: Rappel

Otto Keresztes war frustriert nach der 2:4-Heimniederlage des Deggendorfer SC gegen die Tölzer Löwen...





Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...



Mario Hager sagt bei den Bataven zum zweiten Mal Servus. −Foto: Lakota

Der SC Batavia Passau ist auf Trainersuche: Der A-Klassist und sein aktueller Coach Mario Hager (50)...





Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver