Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.02.2018  |  08:57 Uhr

TV Hauzenberg im Tief: Fünfte Pleite in Serie, jetzt wird es schwer mit dem direkten Klassenerhalt

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Es gibt Gesprächsbedarf beim TV Hauzenberg: Trainer Heinz Krenn (Mitte) versucht, seine nach fünf Niederlagen am Stück verunsicherten Schützlinge für das erste "Endspiel" am Samstag daheim gegen München-Ost II wieder in die Spur zu bringen. − Foto: Sven Kaiser

Es gibt Gesprächsbedarf beim TV Hauzenberg: Trainer Heinz Krenn (Mitte) versucht, seine nach fünf Niederlagen am Stück verunsicherten Schützlinge für das erste "Endspiel" am Samstag daheim gegen München-Ost II wieder in die Spur zu bringen. − Foto: Sven Kaiser

Es gibt Gesprächsbedarf beim TV Hauzenberg: Trainer Heinz Krenn (Mitte) versucht, seine nach fünf Niederlagen am Stück verunsicherten Schützlinge für das erste "Endspiel" am Samstag daheim gegen München-Ost II wieder in die Spur zu bringen. − Foto: Sven Kaiser


"Der direkte Klassenerhalt gestaltet sich mittlerweile sicherlich äußerst schwierig, das muss man nach fünf Niederlagen am Stück und vor allem nach diesem Spiel in Mühldorf ganz klar konstatieren." Ernüchtert reagierte Heinz Krenn, der Trainer des TV Hauzenberg, nach der glatten 0:3-Pleite beim TSV in der Volleyball-Regionalliga Südost.

Und dennoch sieht er den Zug für sein Team noch nicht gänzlich abgefahren: "Wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken. Es kommen noch ein paar Spiele und es steckt klar mehr in meiner Mannschaft, was sie in der Hinrunde schon zur Genüge bewiesen hat."

Die Mühldorfer gingen nach ihrerseits fünf Siegen hintereinander mit ganz breiter Brust in diesen Vergleich. "Man muss ohne Umschweife sagen, dass wir an diesem Tag nahezu chancenlos waren gegen sicherlich gute Mühldorfer, die momentan in ihrem Flow den vielleicht besten Volleyball der Liga spielen", lautet Heinz Krenns Fazit.

Der TVH befindet sich weiterhin auf dem 10. Platz, einen Punkt hinter dem ASV Dachau II und fünf Zähler hinter dem VC/DJK München-Ost II. Eben gegen letztere geht es am kommenden Samstag (20 Uhr), wenn der TV Hauzenberg in der heimischen Dreifachturnhalle auf die Münchner trifft. "Am Samstag hilft uns nur ein Sieg. Es sollten mindestens zwei Zähler herausspringen, am besten natürlich drei, um den Anschluss an den Relegationsplatz wieder herzustellen", fordert Heinz Krenn.

Die von Christoph Fuchs betreute 2. Herrenmannschaft konnte zuletzt einen ersten Teilerfolg verbuchen. Das größtenteils aus jungen und unerfahrenen Spielern bestehende Team verlor zwar gegen Gastgeber TSV Waldkirchen II mit 0:3 (20:25 / 16:25 / 22:25), konnte hierbei allerdings gegen den Ligaprimus zumindest phasenweise dagegenhalten. Gegen dessen direkten Konkurrenten, die SG Saldenburg II, gelang es beim 1:3 (16:25 / 26:24 / 19:25 / 19:25), den ersten Satz der Saison zu gewinnen. Weiter geht es für die Herren II mit dem abschließenden Heimspieltag am 17. Februar gegen Waldkirchen II und den VC/DJK Passau II. − mj












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Die Nummer 21 taucht meistens erst auf der Anzeigetafel auf, wenn Bayern-Trainer Hansi Flick eine Einwechslung vornimmt. −Foto: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa

Er ist der Rekordtransfer der Bundesliga-Historie – doch nicht einmal ein Jahr nach seinem...



Ein Leader, der durch Leistung überzeugt: Sascha Mölders. −Foto: Imago Images/Eibner Pressefoto

Drei Tage vor dem Re-Start seiner Mannschaft in der Dritten Liga hat Michael Köllner klare Kante...



Eine Saison lang trainierte Ales Kreuzer (rechts) die jungen Puckjäger der EHF Passau. Dabei überzeugte er die Vereinsführung und wird nun zusätzlich die 1. Mannschaft betreuen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Plötzlich ging es ganz schnell am Mittwochabend: Kaum war das letzte Detail geklärt...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...



Kommt von der TuS Pfarrkirchen: Tobias Huber (28). −Foto: Verein

Fußball-Bezirksligist SSV Eggenfelden hat am Freitagvormittag zwei Neuzugänge bekanntgegeben: Mit...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...



Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver