• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.12.2017  |  08:13 Uhr

Olympiasieger gibt Lena Putz Tipps – Intensive Trainingstage in der Heimat

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






In der Loipe lief es für Lena Putz in Martell ganz gut, nur am Schießstand erlaubte sich die 23-Jährige zu viele Fehler. − Foto: Malessa

In der Loipe lief es für Lena Putz in Martell ganz gut, nur am Schießstand erlaubte sich die 23-Jährige zu viele Fehler. − Foto: Malessa

In der Loipe lief es für Lena Putz in Martell ganz gut, nur am Schießstand erlaubte sich die 23-Jährige zu viele Fehler. − Foto: Malessa


Gemischte Gefühle bei Biathlon-Umschülerin Lena Putz nach dem ersten Wettkampf-Wochenende in diesem Winter. Die gute Nachricht: Die läuferische Leistung war beim Alpencup im italienischen Martell am vergangenen Wochenende in Ordnung. Am Schießstand wollte es allerdings sowohl in Sprint (Platz10) als auch Super-Einzel (Platz 11) so gar nicht klappen. Satte zwölf Fehler schoss die 23-jährige Röhrnbacherin. Zwölf von 30 Schüssen gingen also daneben.

Schwächen im Stehendanschlag

Die gezeigten Trainingsleistungen konnte Lena Putz also noch nicht ganz abrufen. Insbesondere im Stehendanschlag wackelte sie. "Eigentlich meine Stärke, vielleicht habe ich zu sehr auf das Geschehen neben mir geachtet", kommentiert die Bayerwald-Athletin ihre neun Fehlschüsse in dieser Disziplin. Im Einzel schoss Putz in zwei Schießen fünf Fahrkarten, tags darauf im Super-Einzel waren es insgesamt sieben Fehlschüsse in vier Schießen. Mut macht jedoch die Leistung in der Loipe auf 1700Metern Meereshöhe. "So wie es aussieht, bin ich in der Lage in Richtung Top 5 zu laufen – das wäre ein großer Erfolg", meint Putz nach den beiden Rennen in Martell. Am Streckenrand begegnete die Röhrnbacherin in Martell übrigens einem dreifachen Olympiasieger: Michael Greis. Der 41-Jährige trainiert Schweizer Nachwuchsbiathleten und war deshalb in Martell vor Ort. Putz nutzte die Gelegenheit und holte sich Tipps für die nächsten Biathlon-Wettkämpfe vom früheren DSV-Athleten.

In den kommenden Tagen wird nun hart trainiert, in Finsterau und am Arber. Anschließend geht es nach Notschrei (Südschwarzwald) und auf die WM-Strecken des vergangenen Jahres in Hochfilzen (12. bis 14. Januar). "Ich werde mal versuchen, die Tipps von Michi Greis umzusetzen", sagt Lena Putz im Hinblick auf diese Wettkämpfe. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Der neue Künzinger Trainer Thomas Prebeck (li.) mit seinem "Co" Wolfgang Hofer (r.) und den Zugängen aus dem Jugendbereich: Michael Schwarzmeier (v.l.), Tobias Pirkl, Florian Pfaffinger, Andreas Gröll, und Christoph Obernhuber. Auf dem Foto fehlen Levin Koch und Michael Wolf. − Foto: Reinhard Bauer

Eins ist sicher: Die Spieler gehen dem Bezirksligisten FC Künzing in naher Zeit nicht aus...



Der jüngste Neuzugang wurde am Mittwochvormittag vorgestellt: Quirin Moll, hier mit dem Sportlichen Leiter Günther Gorenzel, besetzt eine Schlüsselstelle im Mittelfeld der Löwen. − Foto: 1860

Es wird eine harte Saison für Daniel Bierofka. Nicht, weil der TSV 1860 München in der Dritten Liga...



Mit vielen neuen Gesichtern nimmt der FC Ruderting die Saison 2018/19 in Angriff. Im Bild (hinten v.l.) 2. Vorstand Robert Hackl, Igor Tesic, Johannes Stadler, Herbert Kirchberger, Andreas Lindner, Sepp Gsödl, Abteilungsleiter Charly Höller, 1. Vorstand Kurt Baumgartner; vorne v.l. Nicolas Stadlbauer, Jan Ritzer, Paul Jochmann, Fabian Streifinger, Lukas Bachl und Mario Hödl. − Foto: FCR

Die Depression ist beim FC Ruderting nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga verflogen...



Spielertrainer Florian de Prato, an dessen möglicher Ablösung sich der Zwist in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison entzündet hatte, verkündete seinen Wechsel zum Bezirksliga-Absteiger Spvgg Haidhausen. − Foto: Lakota

Das 0:2 gegen den SB DJK Rosenheim war der vorerst letzte Auftritt des TSV Moosach im überregionalen...



Das Wacker-Trainerteam konnte vor allem in der zweiten Halbzeit "wichtige Erkenntnisse" gewinnen. − Foto: Butzhammer

Erste Testspielniederlage für den SV Wacker Burghausen. Nach dem 6:0-Sieg am Samstagin Passau musste...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...







Anzeige




Facebook










realisiert von Evolver