• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.10.2017  |  12:53 Uhr

Viertes Spiel, vierter Sieg: TSV Simbach bleibt Landesliga-Spitzenreiter, macht es aber unnötig spannend

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Steuerte zwei Treffer bei – Tomas Mattas vom Handball-Landesligisten TSV Simbach beim knappen Erfolg gegen die SG Kempten-Kottern. − F.: Geiring

Steuerte zwei Treffer bei – Tomas Mattas vom Handball-Landesligisten TSV Simbach beim knappen Erfolg gegen die SG Kempten-Kottern. − F.: Geiring

Steuerte zwei Treffer bei – Tomas Mattas vom Handball-Landesligisten TSV Simbach beim knappen Erfolg gegen die SG Kempten-Kottern. − F.: Geiring


War das ein hartes Stück Arbeit, bis der TSV Simbach um sein Trainer-Duo Elmar Voll und Markus Böhner vor den 400 Fans stand und sich für den vierten Sieg im vierten Spiel feiern lassen durfte! Endstand: 29:27 gegen die SG Kempten, weiter Spitzenreiter der Handball-Landesliga Süd
Dabei hatte es verheißungsvoll begonnen, denn Martin Kavka und Julian Henzel standen wieder zur Verfügung. In den ersten 20 Minuten lief alles wie am Schnürchen – 14:8. Aber in den letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs verließen die Simbacher ihre Linie: Statt zwingender Kombinationen und dem Warten auf die wirkliche Chance, versuchten sich die Hausherren zunehmend an Kunststückchen. So konnten die hoch motivierten Gäste den spielerischen Unterschied zunehmend wett machen und bis zur Halbzeit auf 16:13 verkürzen.
Nach dem Seitenwechsel schien die Halbzeitansprache des Simbacher Trainer-Duos gefruchtet zu haben, denn schnell zogen die Simbacher durch einen starken Andreas Brand auf 18:14 davon. Bei erreichten vier Toren Vorsprung begann die Maschinerie allerdings wieder zu stottern. 21:17, 23:19, 24:20 – der Abstand wollte nicht mehr weiter anwachsen. Richtig eng wurde es, als die Gäste in Unterzahl gerieten – und trotzdem Tor um Tor aufholten. Nur noch 24:23, als die Simbacher Coaches nach 51 Minuten die Auszeit nahmen. Wichtig, um die Reihen richtig zu sortieren – und der Schlüssel zum Erfolg. Julian Henzel, Lukas Eichinger und Tomas Mattas brachten Simbach wieder auf 27:23 nach vorne, aber nur ein kurzes Durchatmen folgte, bevor die Gäste wieder in Schlag-Distanz waren.
Dass Simbach nie den Ausgleich hinnehmen musste, war vor allem der Verdienst von Stefan Babisch, der zur Halbzeit den Platz zwischen den Pfosten von Max Findl übernommen hatte. Das auf hohem Niveau agierende Torhüter-Duo ist zur Zeit so etwas wie die Lebensversicherung der Innstädter für knappe Situationen. Erlösung nach 59 Spielminuten, als Marin Kavka per "Kempa" zum 29:26 einnetzte, der Treffer der Gäste zum Endstand ging im Applaus der Fans unter.
TSV Simbach, Tor: Max Findl, Stefan Babisch. – Feld: Jonas Hennersberger (1), Julian Rohrer, Andreas Brand (7), Tomas Mattas (2), Lukas Eichinger (6), Martin Kavka (3), Julian Henzel (3), Tim Manthey (2), Fabian Schwibach (5), Tobias Deutsch, David Kopp und Markus Vierlinger, − red













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



Tauscht das Sturm-Trikot gegen das Dress des SV Schalding: Maxi Ammerl. − Foto: Kaiser

Das ging aber schnell: Maximilian Ammerl (21) kehrt nach zwei Monaten beim FC Sturm Hauzenberg...



−Symbolbild: M. Duschl

Die DJK Straßkirchen hat ihre 2. Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus der A-Klasse Waldkirchen...



Sehenswerter Treffer, herrlicher Torjubel: Vilzings Nico Tremmel bejubelt seinen Freistoßtreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. − Foto: Bernhard Nadler

Die DJK Vilzing hat das Bayernliga-Derby bei der Spvgg Hankofen mit 3:2 gewonnen...



Hilft kurzfristig als Zbinden-Ersatz beim SV Wacker aus: Der Ex-Rosenheimer Robert Mayer. − Foto: 1860Rosenheim.de

Der SV Wacker Burghausen hat schnell auf die Vertragsauflösung von Ersatzkeeper Rafael Zbinden...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver