Fußball-EM
Erstes Turnierduell seit 1996: Spanien gegen England

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 7:32 Uhr |

Euro 2024: Niederlande - England - Englands Ollie Watkins (l) jubelt mit Teamkollege Jude Bellingham über seinen Treffer zum 2:1 gegen die Niederlande. - Foto: Friso Gentsch/dpa

Spanien gegen England ist bei großen Turnieren ein seltenes Aufeinandertreffen. In einem K.-o.-Spiel gab es das Spiel zuletzt vor knapp 30 Jahren. Seither gab es nur Test- und Nations-League-Duelle.

Als England und Spanien zuletzt bei einem großen Fußball-Turnier aufeinandertrafen, waren Lamine Yamal, Nico Williams und Jude Bellingham noch längst nicht geboren. Am 22. Juni 1996 spielten die Furia Roja und die Three Lions im EM-Viertelfinale im Londoner Wembley-Stadion. England setzte sich damals im Elfmeterschießen durch und schied in der darauffolgenden Runde gegen den späteren Titelträger Deutschland aus.

Die Bilanz bei großen Turnieren ist ausgeglichen. Abseits des Viertelfinales 1996 gab es drei weitere Begegnungen: Bei der WM 1980 gewann England in der Gruppenphase in Neapel mit 2:1, doch beide Teams schieden in der Vierergruppe aus. Zwei Jahre später bei der WM in Spanien endete die Partie in Madrid mit 0:0. 

Fünftes EM-Endspiel für Spanien

Im Jahr 1950 hatte sich Spanien bei der WM in Brasilien mit 1:0 durchgesetzt. Nach Rio de Janeiro, Neapel, Madrid und London folgt nun am Sonntag (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) Berlin - und mit dem EM-Finale das bisher größte Duell.

Die bisher letzten Vergleiche bestritten Spanier und Engländer bei der Premiere der Nations League im Herbst 2018. Spanien siegte auswärts mit 2:1, einen Monat später setzten sich die Engländer mit 3:2 in Spanien durch. Keiner der damaligen Torschützen spielt bei der EM 2024 noch eine Rolle. Während England nach 2021 erst zum zweiten Mal das EM-Finale erreicht, ist es für Spanien bereits ins fünfte Endspiel. Nur Deutschland (6) schaffte dies häufiger.

© dpa-infocom, dpa:240711-930-170425/1