KK Pocking

In Minute 93: Eggerstorfer entscheidet Derby für Walchsing – Grebac knipst Künzing II mit Dreierpack K.o.

06.08.2022 | Stand 07.08.2022, 18:30 Uhr

„Aufruhr“ vor dem Tor von Haarbachs Keeper Julian Wacker – dreimal musste der 19-Jährige im Spiel beim TSV Rotthalmünster hinter sich greifen. −Foto: Georg Gerleigner

Viel los war am Samstag in der Kreisklasse Pocking, gleich fünf Spiele standen auf dem Programm.

Dabei sorgte der FC Alkofen für einen Knaller, schickte die SG Gergweis mit 6:0 nach Hause. Sechs Treffer gelangen beim zweiten Sieg zudem der SG Hartkirchen/Pocking gegen die SG Neukirchen (6:1). Das Grabl-Team bleibt als einziges der Klasse „unbescholten“ und führt die Tabelle an.

Keinen Sieger gab es beim Derby in Ortenburg gegen Aufsteiger SV Dorfbach (1:1), während Neulingskollege Rotthalmünster gegen Haarbach (3:0) die ersten Punkte einbuchte. Münsters Auftakt-Besieger Aunkirchen wurde beim Derby in Walchsing vor 300 Zuschauern mit 1:2 gleich eingebremst. Mit dem überraschenden 3:2-Sieg in Künzing ist Neuling Hofkirchen auf Rang 2 hochgerückt.

Walchsing – Aunkirchen 2:1: In einem umkämpften Derby hatte Aunkirchen mehr vom Spiel. Walchsing setzte immer wieder Nadelstiche und setzte kurz vor Schluss den „Lucky Punch“, welcher bei einem Chancenplus in Halbzeit 2 zwar glücklich, jedoch nicht unverdient war. Tore: 0:1 Stephan Scheibel (6.); 1:1 Julian Rathgerber (60.); 2:1 Konstantin Eggerstorfer (93.). SR Max Frank (Büchlberg); 300.

Künzing II – Hofkirchen 2:3: Durch das frühe 0:1 ließen sich die Gäste keineswegs beeindrucken. Es entwickelte sich über die gesamte Spielzeit eine ausgeglichene Partie, bei der es gemessen an den Chancen eigentlich keinen Sieger geben hätte dürfen. Hofkirchen nahm die drei Punkte etwas glücklich mit. Tore: 1:0 Levin Koch (2.); 1;1 Adrian Grebac (47.); 2:1 Christoph Spirk (49.); 2:2, 2:3 Grebac (59., 65.). SR Reinhold Reitberger (Loh); 60.

Alkofen – SG Gergweis 6:0: Die Heimelf spielte von Anfang an sehr offensiv, führte bereits nach 12 Minuten mit 3:0. Gergweis konnte in der Abwehr nicht viel dagegen setzen. Somit gewann die Käser-Elf auch in der Höhe verdient mit 6:0. Tore: 1:0 Philipp Vogl (3.); 2:0 Christoph Sittinger (7.); 3:0 Vogl (12.); 4:0 Sittinger (35.); 5:0 Johannes Feichtinger (55.); 6:0 David Käser (56.). SR Roland Riedel; 80.

Ortenburg – Dorfbach 1:1: Ein intensives Derby am Volksfestsamstag ohne Sieger nach 90 Minuten. Chancen auf beiden Seiten waren vorhanden. Ein später Elfmeter verhinderte den ersten Saisonsieg der Ortenburger. Unterm Strich ein verdientes Unentschieden. Tore: 1:0 Sebastian Kohlhofer (73.); 1:1 Nico Drofa (88./FE). SR Christoph Stockinger (Pocking);

Rotthalmünster – Haarbach 3:0: Wiedergutmachung in Rotthalmünster: Die Hellinger-Elf beherrschte in der ersten Halbzeit Spiel und Gegner. Nach der Pause schaltete „Minsta“ einen Gang zurück. Haarbach war aber auf die komplette Spielzeit zu harmlos. Tore: 1:0/2:0 Matthias Witte, 3:0 Peter Richter (43.). SR Erich Sanladerer; 140.

Fürstenzell – Kößlarn 5:0: Die Heimelf konnte gegen engagierte Gäste einen ungefährdeten Sieg einfahren. Von Anfang an war der FCF spielbestimmend und erarbeitete sich Chance um Chance. Am Ende stand daher zurecht ein souveräner 5:0-Erfolg gegen die Gäste aus Kößlarn. Tore: 1:0 Felix Stoiber (7.); 2:0 Andreas Gerauer (15./FE); 3:0 Marco Seibold (21.); 4:0 Paul Löw (28.); 5:0 Seibold (73.). SR Rainer Garbas.

SG Hartkirchen/Pock. − SG Neukirchen/Engerts. 6:1 /Tore: 1:0 Fuchs (21.), 2:0 Putta (29.), 3:0 Haidinger (47.), 4:0 Reinl (59.), 5:0 Dörfler (60.), 5:1 Krompaß (79.), 6:1 Haidinger (86.). Gelb-Rot: Gorka (SGN/84.). SR Rudolf Müller (Walburgskirchen).

URL: https://www.heimatsport.de/fussball/ueberregional/bezirksliga-ost-niederbayern/vogl-und-sitttinger-mischen-sg-gergweis-in-35-minuten-auf-drofa-rettet-dorfbach-spaet-einen-derby-punkt-6491991
© 2022 Heimatsport.de