18-Jähriger kommt aus Wien

„Wollen Aushängeschild in der Ausbildung sein“: Black Hawks holen Verteidiger Mantsch (18)

02.08.2022 | Stand 03.08.2022, 10:32 Uhr

Samuel Mantsch. −Foto: imagoimages

Die Passau Black Hawks haben einen jungen Verteidiger verpflichtet. Samuel Mantsch (18) wurde in der Nachwuchsabteilung des ERC Ingolstadt ausgebildet und gilt als technisch stark und wieselflink.

Zur Saison 2019/20 folgte der Wechsel in den Nachwuchs der Vienna Capitals. In der abgelaufenen Saison absolvierte Mantsch 25 Spiele für die Vienna Capitals Silver in der Alps Hockey League (2. Liga in Österreich) sowie eine Partie in Österreichs höchster Spielklasse für die Vienna Capitals.

„Samuel ist ein sehr talentierter und junger Spieler. Ich kenne ihn persönlich aus dem Nachwuchs in Ingolstadt und habe gerne mit ihm gearbeitet. Es folgte dann der Wechsel nach Wien, wo Samuel zuletzt in der zweiten sowie der ersten Liga gespielt hat. Samuel hat da eine Ausländerposition eingenommen. Daran lässt sich sicherlich auch Qualität und Talent ableiten“, freut sich Hawks-Coach Petr Bares über den Neuzugang und fügt an: „Wir wollen ein Aushängeschild in der Ausbildung für junge Spieler sein. Das ist aus Vereinssicht eines unserer Ziele. Wir wollen hier was aufbauen und damit erfolgreich sein. Samuel wird unter anderem ein Teil davon sein“

− czo


URL: https://www.heimatsport.de/eishockey/oberliga-sued/wollen-aushaengeschild-in-der-ausbildung-sein-black-hawks-holen-verteidiger-mantsch-18-6480381
© 2022 Heimatsport.de