A-Landau

Favoriten zeigen sich von der besten Seite – Zirngibl „Mann des Tages“ in Landau

01.08.2022 | Stand 01.08.2022, 16:07 Uhr

Mit 0:2 zurück, drehte die SG Höcking-Ganacker die Partie noch. −Foto: Nalder

Mit einem überlegenen 5:1 im Stadtduell gegen Türk Gücü Dingolfing ist FC Fortuna Dingolfing erster Tabellenführer in der A-Klasse Landau.

FSV Landau II – SG Höcking-Ganacker 2:4/Tore: 1:0 Viktor Betke (22.); 2:0 Thomas Liebl (39./Elfmeter); 2:1/2:2 Matthias Zirngibl (50./54.); 2:3 Lukas Stoiber (71.); 2:4 Matthias Zirngibl (80.). SR Marius Gmeinwieser. 100 Zuschauer. Die „Zweite“ der Bergstädter war eigentlich auf dem richtigen Weg, aber persönliche Nachlässigkeiten und das Fehlen des in einem Nachbarderby unverzichtbaren Zweikampfverhaltens führten die Mannschaft in Durchgang zwei in die Niederlage. „Mann des Tages“ war sicherlich SG-Spielertrainer Matthias Zirngibl, der nach dem Wiederbeginn mit einem Doppelpack die Wende für seine Mannschaft einleitete und nach dem 3:2 durch Lukas Stoiber schließlich mit seinem dritten Treffer endgültig den Deckel drauf machte. Reserven 5:1.

FC Roßbach – DJK Thanndorf 1:3/Tore: 0:1 Martin Thalmeier (13.); 1:1 Matthias Mutzl (17.); 1:2/1:3 Lukas Sager (43./81.). SR Egon Thallinger (SV Hebertsfelden). 250 Zuschauer. In einem von Kampf geprägten Derby konnte der Gastgeber nur eine Hälfte lang mithalten. Den Gästen gelang früh das 1:0 und nach dem Ausgleich kurz vor der Pause der erneute Führungstreffer. Mit dem zweiten Foulelfmeter für Thanndorf war die Partie entschieden. Reserven 3:3.

VfR Niederhausen – VfR Moosthenning 3:0. Eine zähe Angelegenheit für beide Mannschaften zum Saisonstart. Beide Teams hatten Chancen, von denen die Heim-Elf drei Möglichkeiten nutzte und somit als Sieger vom Platz ging. Die Gäste fanden bei Top-Gelegenheiten in TM Max Seidenböck ihren Meister. Je länger das Match dauerte, desto sicherer wurde der VfR im Pass-Spiel. Ein am Ende klarer Sieg für Niederhausen. Tore: 1:0/2:0 Rudolf Pommer (52./59.); 3:0 Wolfgang Konrad (75.). SR Johann Schott. 70 Zuschauer. Reserven 3:2.

FC Fortuna Dingolfing – Türk Gücü Dingolfing 5:1. Während der gesamten Partie mussten die Gastgeber aufpassen, dass sie sich keinen Gegentreffer einfingen. Die „Fortunen“ hätten höher gewinnen können, ließen noch weitere gute Gelegenheiten liegen. Tore: 1:0 Grzegorz Gradowski (18.); 2:0 Matthias Schwedka (26.); 3:0/4:0/5:0 Damian Sieniawski (40./53./72.); 5:1 Sercan Cördük (85.). SR Stefan Ufert. 50 Zuschauer. Reserven 12:5.

TV Reisbach – TSV Eichendorf 1:1/Tore: 1:0 Maximilian Weber (42./EM); 1:1 Simon Lösl (77.). SR Michael Wenninger sen..

− hem

URL: https://www.heimatsport.de/fussball/kreise/kreis-niederbayern-west/favoriten-zeigen-sich-von-der-besten-seite-zirngibl-mann-des-tages-in-landau-6477336
© 2022 Heimatsport.de