Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Burghauser Ringer wollen zu Olympia | 25.02.2021 | 11:17 Uhr

Erik Thiele und Ramsin Azizsir: Nominierungen folgen auf Vertragsverlängerungen

von Roman Hölzl

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 39
  • Pfeil
  • Pfeil




Erik Thiele (rechts) bleibt beim SV Wacker und will sich für Olympia in Tokio qualifizieren. −Foto: Zucker

Erik Thiele (rechts) bleibt beim SV Wacker und will sich für Olympia in Tokio qualifizieren. −Foto: Zucker

Erik Thiele (rechts) bleibt beim SV Wacker und will sich für Olympia in Tokio qualifizieren. −Foto: Zucker


Intensive Tage liegen hinter Erik Thiele und Ramsin Azizsir, den beiden Halbschwergewichtlern des SV Wacker Burghausen. Und wenn man einen Blick in die Zukunft riskiert, so warten nun auch richtig spannende Wochen auf die beiden Ausnahme-Ringer, die seit Jahren mit zum harten Kern der Bundesliga-Mannschaft des SVW zählen.

"Positiv" seien die Vertragsverhandlungen mit den beiden Athleten verlaufen, so Matthias Maasch, der wie schon in den vergangenen Jahren stark in die Kaderplanung der Burghauser Schwerathleten mit eingebunden ist. "Wir freuen uns alle sehr darüber, dass Ramsin und Erik uns auch weiterhin treu bleiben und den eingeschlagenen Weg mitgehen. Beide zählen seit Jahren zu den Leistungsträgern und absoluten Publikumslieblingen", so Maasch weiter.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Vertragsverhandlungen mit dem SVW wartete gleich noch eine weitere positive Nachricht auf Thiele und Azizsir. So wurden die beiden deutschen Spitzenringer von den Bundestrainern fürs Europa-Olympia-Qualifikationsturnier nominiert, das von 18. bis 21. März in Budapest abgehalten wird. Das Turnier gilt als beste Gelegenheit, sich für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August 2021) zu qualifizieren.

In jeder Gewichtsklasse qualifizieren sich jeweils nur die beiden Finalisten für die Spiele. Da sich insbesondere in der 97-kg-Klasse die ultimative Weltelite bereits über die letzten Weltmeisterschaften qualifiziert hat, gilt es sich beim Turnier in Budapest "nur" gegen die verbliebenen europäischen Spitzenringer durchzusetzen. Dennoch wird das Turnier schon jetzt als eine Veranstaltung mit überdurchschnittlich hoher Leistungsdichte klassifiziert, vergleichbar mit Europameisterschaften.

Falls sich die deutschen Athleten in der ungarischen Hauptstadt nicht für Olympia qualifizieren sollten, bleibt ihnen noch eine weitere Möglichkeit. Doch beim abschließenden internationalen Quali-Turnier, das von 6. bis 9. Mai in Sofia (Bulgarien) abgehalten wird, wird es zum Aufeinandertreffen aller verbliebenen internationalen Spitzenringer kommen, die noch ein Ticket für ihre Heimatnation ergattern möchten.

"Wir drücken unseren beiden Ringern die Daumen, dass es mit der Qualifikation klappt", so SVW-Abteilungsleiter Jürgen Löblein.
Mehr über die Wacker-Ringer lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Freitag, 26. Februar 2021 – unter anderem im Burghauser Anzeiger, Alt-Neuöttinger Anzeiger, Reichenhaller Tagblatt und Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver