Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Noch viel zu tun für den SV Laufen | 11.08.2020 | 15:59 Uhr

TV Altötting beim 5:1-Sieg gleich prächtig in Schuss – Aysen Raad lässt es gleich zweimal krachen

von Christian Schmidbauer

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 41
  • Pfeil
  • Pfeil




SV Laufen – TV Altötting 1:5. Gäste-Kapitän Sascha Seehuber (rechts), hier umringt von Maximilian Obermayer (vorne), Alexander Schumann und SVL-Kapitän Maximilian Weber, steuerte einen Treffer für die Wallfahrtsstädter bei. −Foto: Schmidbauer

SV Laufen – TV Altötting 1:5. Gäste-Kapitän Sascha Seehuber (rechts), hier umringt von Maximilian Obermayer (vorne), Alexander Schumann und SVL-Kapitän Maximilian Weber, steuerte einen Treffer für die Wallfahrtsstädter bei. −Foto: Schmidbauer

SV Laufen – TV Altötting 1:5. Gäste-Kapitän Sascha Seehuber (rechts), hier umringt von Maximilian Obermayer (vorne), Alexander Schumann und SVL-Kapitän Maximilian Weber, steuerte einen Treffer für die Wallfahrtsstädter bei. −Foto: Schmidbauer


Fast fünf Monate konnte kein Fußballspiel stattfinden. Für den SV Laufen ging’s nun erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen auf den grünen Rasen. Dabei empfingen die Salzachstädter den Kreisklassen-Kollegen TV Altötting und kassierten eine 1:5-Packung. Lediglich Joker Thomas Bauer konnte Ergebniskosmetik betreiben (79. Minute).

Vor allem im ersten Durchgang schaffte es Laufen nicht, entscheidend in die Zweikämpfe zu kommen. Die erste SVL-Chance hatte Oldie Helmuth Putzhammer, dessen Schuss in den Armen von Alexander Irlinger landete (9.). Ab diesem Zeitpunkt war größtenteils der Gast aus der Wallfahrtsstadt in der Box zu finden. Aysen Raad dribbelte sich in der 10. Minute durch, scheiterte zunächst noch an Torwart Thomas Kalcher, bekam aber die zweite Chance – 0:1. Nur zwei Minuten später legte TVA-Spielführer Sascha Seehuber nach, es stand 0:2. Nach 24 Minuten schlug die Kugel zum dritten Mal im Laufener Gehäuse ein: Noah Vlaho legte auf Maxi Unterhitzenberger ab, dessen Flachschuss Laufens Keeper nicht parieren konnte – 0:3.

Den besseren Beginn in Hälfte zwei verzeichnete der SVL. Innenverteidiger Maximilian Obermayer, der oftmals vorne zu finden war, versuchte sich in der 51. Minute aus der Distanz – knapp vorbei. Dann jedoch netzten erneut die Gäste ein: Nach Flanke von Unterhitzenberger stocherte Michael Berger das Leder zum 0:4 in die Maschen (58.). Nach einer Stunde war die Messe endgültig gelesen: Erneut tanzte Aysen Raad die SVL-Defensive aus und schob das Runde ins Eckige – 0:5.

Am Freitag, 14. August, um 18.30 Uhr testet Laufen beim A-Klassisten SC Weißbach, der zuvor – Mittwoch, 12. August, 19 Uhr – beim Kreisklassen-Vertreter TSV Bad Reichenhall gastiert. Die Spiele finden weiterhin ohne Zuschauer statt.

Mehr lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 12. August 2020 – unter anderem im Freilassinger Anzeiger und Reichenhaller Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Rund um den Platz schuf der SV Schalding viele zusätzliche Sitzplätze. "Ein enormer Aufwand", sagt Sportchef Markus Clemens, der nach den 90 Minuten die Stühle wieder wegräumte. −Foto: Lakota

Am Ende gab es doch noch strahlende Gesichter. Zumindest im Lager der Spieler...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, mehr als ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Umjubelter Doppeltorschütze: Gangkofens Christian Eisenreich (Mitte) beim 6:0-Erfolg des TSV in Stubenberg. −Foto: Geiring

Zum Re-Star rief der Ligapokal, und die Torjäger antworteten: Mit torreichen Begegnungen ging der...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver