Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Peterskirchen/Schönau/Inzell/Traunreut | 19.09.2021 | 17:39 Uhr

Kreisliga 2: Gipfeltreffen in Peterskirchen endete torlos - Surheim verspielt ein 3:0 - Heimremis für den TuS Traunreut

von Thomas Donhauser

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 52
  • Pfeil
  • Pfeil




TuS Traunreut - SG Tüssling-Teising 1:1

TuS Traunreut - SG Tüssling-Teising 1:1 | Foto: wtz

Einen packenden Zweikampf lieferten sich Jones Ajal (TuS Traunreut/rechts) und der Tüßlinger Herbert Friedrich.  - Foto: wtz


Beim Gipfeltreffen in der Fußball-Kreisliga 2 gab es zwischen dem Tabellenführer TSV Peterskirchen und dem Verfolger SV Mehring ein torloses 0:0-Unentschieden. Damit halten die Winklmaier-Schützlinge (25 Punkte) die Konkurrenz weiter mit einem fünf Punkte Polster auf Distanz. 220 Zuschauer sahen beim Abendspiel unter Flutlicht im Mörntal-Stadion keine Tore, die es in den anderen Partien satt gab. Am kommenden Dienstag hat nun der TSV Peterskirchen gegen den FC Hammerau die Möglichkeit, seinen Vorsprung auf acht Zähler auszubauen.

Der Tabellendritte SG Schönau (17) gab sich im Heimspiel gegen den FC Töging keine Blöße und hat mit 4:1 gegen den FC Töging II gewonnen. Zweimal Markus Lochner, Stefan Weinbuch und Stefan Mutschler schossen einen komfortablen 4:0-Vorsprung heraus, ehe Daniel Maier kurz vor dem Ende der Ehrentreffer gelang. Vor 150 Fans feierte der TSV Teisendorf einen späten 3:2-Derbysieg gegen den SC Anger, den Emir Krasniqi in der 86. Minute fixierte.
Der SC Inzell kann sich auf seinen Torjäger Fabian Zeidler verlassen, er egalisierte im Heimspiel gegen die SG Perach/Winhöring einen 0:2-Rückstand.
Einen Vorsprung brachte auch der BSC Surheim nicht über die Ziellinie. Der war aber mit einem 3:0 noch um ein Tor größer. 200 Derbyfans sahen beim FC Hammerau zwei grundverschiedene Halbzeiten. Der BSC führte mit 3:0 (Tore: Tom Berger, Luca Schwendtner, Robert Stallmayer) und kassierte in zehn Minuten den Ausgleich durch Ioan Maris, Manuel Weiß und Almir Omanovic trafen bis zur 79. Minute zum 3:3-Ausgleich.
Ein Remis gab es auch beim TuS Traunreut, Ersel Aydinalp sorgte in der 86. Minute für den Punktgewinn des TuS gegen die SG Tüßling/Teisng.
Der SV Kay schoss zu Hause den TSV Reischach mit 4:0 ab.


Peterskirchen Martin Mayer flankt vor den Mehringern Luca Roth und Pascal Linhart 

Peterskirchen Martin Mayer flankt vor den Mehringern Luca Roth und Pascal Linhart  | Foto: btz

Peterskirchen Martin Mayer flankt vor den Mehringern Luca Roth und Pascal Linhart  - Foto: btz


Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 20. September 2021.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Im Abseits: Sascha Mölders ist bei 1860 München bis auf Weiteres nicht Teil der Mannschaft. −F.: imago images

Der TSV 1860 München hat seinen Star-Stürmer Sascha Mölders vor die Tür gesetzt...



Mit seinem 50. Tor in der Champions League brachte Thomas Müller (hinten) die Bayern gegen Barcelona in Führung. Am Ende hieß es 3:0. −Foto: Hoppe, dpa

Angetrieben von Jubiläumstorschütze Thomas Müller hat der FC Bayern seine Sechs-Siege-Gruppenphase...



Frontmann des SV Winzer: Andreas Stadler bleibt über die laufende Saison hinaus Trainer.

Der Spitzenreiter der Kreisklasse Deggendorf, der SV Winzer, steht weiter für Kontinuität auf der...



Der Dirigent: Spielertrainer Florian Kasberger hat beim FC Unteriglbach Begeisterung entfacht. Hohe Trainingsbeteiligung, topmotivierte Spieler sind wichtige Zutaten für sein Erfolgsrezept. −Fotos: Mike Sigl

Erfolg kann auch Nachteile haben. "Die Mannschaft hat mich einen Haufen Geld gekostet"...



Sitzt den gesamten Dezember allein: Straubing-Tigers-Maskottchen Tigo wird niemanden im Stadion animieren können – weil in der DEL anders als beispielsweise in der Oberliga Süd keine Zuschauer zugelassen sind. −Foto: Stefan Ritzinger

Bayern macht die Schotten dicht, zumindest im Sport: Nur noch innerbayerische Duelle dürfen in...





Sitzt den gesamten Dezember allein: Straubing-Tigers-Maskottchen Tigo wird niemanden im Stadion animieren können – weil in der DEL anders als beispielsweise in der Oberliga Süd keine Zuschauer zugelassen sind. −Foto: Stefan Ritzinger

Bayern macht die Schotten dicht, zumindest im Sport: Nur noch innerbayerische Duelle dürfen in...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver