Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Anstoß heute (24. August) um 18.30 Uhr | 24.08.2021 | 11:02 Uhr

SVK fordert 1860 Rosenheim heraus – Demmelbauer und Heller lassen rotieren

von Christian Settele

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 59
  • Pfeil
  • Pfeil




Lukas Birner, zuletzt in der Kirchanschöringer A-Klassen-Truppe am Ball, könnte gegen den TSV 1860 eine Bewährungschance bekommen. −Foto: Butzhammer

Lukas Birner, zuletzt in der Kirchanschöringer A-Klassen-Truppe am Ball, könnte gegen den TSV 1860 eine Bewährungschance bekommen. −Foto: Butzhammer

Lukas Birner, zuletzt in der Kirchanschöringer A-Klassen-Truppe am Ball, könnte gegen den TSV 1860 eine Bewährungschance bekommen. −Foto: Butzhammer


Wenn ein Fußball-Bayernligist einen Regionalliga-Club im Toto-Pokal herausfordert, "ist das auf alle Fälle ein schönes Spiel", rührt Mario Demmelbauer, Trainer des SV Kirchanschöring, die Werbetrommel für den heutigen Heimauftritt (24. August) seiner Truppe gegen den TSV 1860 Rosenheim (18.30 Uhr/Stadion an der Laufener Straße/Jahreskarten haben keine Gültigkeit). Er hofft, ebenso wie Spieler und Verantwortliche der Gelb-Schwarzen, auf eine stattliche Zuschauerkulisse.

Gerne würde er auch den Einzug in die 3. Runde feiern und damit – wie in der Liga, in der man auf Rang drei klettern konnte – auch in diesem Wettbewerb ungeschlagen bleiben. "Doch man weiß ja nicht, wie stark die Sechziger am Dienstag besetzt sind. Ich gehe schon davon aus, dass der Flo (1860-Coach Florian Heller, d. Red.) den Fokus voll auf die Liga-Spiele richten wird. Und da wartet auf ihn und seine Jungs mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern II (Freitag, 19 Uhr), dem Duell in Pipinsried (Dienstag, 31. August) und dem Spiel gegen Schalding-Heining (Freitag, 3. September) ja gleich die nächste englische Woche."

Gleiches gilt jedoch für den SVK, der in der Liga die Auswärtsspiele zwei und drei in Folge (Samstag, 28. August, in Donaustauf; Mittwoch, 1. September, bei Türkspor Augsburg) vor der Brust hat, ehe er am Samstag, 4. September (16 Uhr), dann endlich wieder vor eigenem Publikum sein Können demonstrieren darf. Dann kreuzen die Wasserburger "Löwen" zum einzigen Inn/Salzach-Derby der Bayernliga auf.

Demmelbauer selbst hat übrigens gute Erinnerungen an "sein" letztes Pokalspiel gegen 1860: "Das müsste 2014 mit Wacker Burghausen gewesen sein. Wir haben auswärts 6:1 gewonnen, damals waren die Sechziger der Bayernligist und wir der Regionalligist." Seine Trainerkollegen auf Rosenheimer Seite hießen seinerzeit Thomas Siegmund und Patrik Peltram, die als Duo fungierten.

Demmelbauer muss diese Woche auf Urlauber Elias Huber verzichten. Möglicherweise schont er auch (noch) die angeschlagenen Akteure Maximilian Vogl (Leiste) und Thorsten Nicklas (Wade). Auch das Aufrücken in den Kader von Leuten wie etwa Lukas Birner, Josef Urban, Christoph Spitzer oder Hannes Kraus – sie waren zuletzt beim 3:1-Sieg des SVK II in der A-Klasse 6 beim FC Ramsau am Ball – sei denkbar, so der SVK-Chefanweiser.

Mehr über den Pokal-Knaller lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Dienstag, 24. August 2021 – unter anderem in der Südostbayerischen Rundschau und im Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver