Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





SVK-Heimpremiere gegen Zweitliga-Reserve | 30.07.2021 | 13:10 Uhr

Kirchanschöring empfängt Regensburg – Demmelbauer: "Das Gesamtkonstrukt passt"

von Christian Settele

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 82
  • Pfeil
  • Pfeil




Der 24-jährige Ex-Burghauser Thorsten Nicklas (in Gelb-Schwarz) möchte mit dem SVK eine gelungene Heimpremiere feiern. −Foto: Butzhammer

Der 24-jährige Ex-Burghauser Thorsten Nicklas (in Gelb-Schwarz) möchte mit dem SVK eine gelungene Heimpremiere feiern. −Foto: Butzhammer

Der 24-jährige Ex-Burghauser Thorsten Nicklas (in Gelb-Schwarz) möchte mit dem SVK eine gelungene Heimpremiere feiern. −Foto: Butzhammer


Mit Türkspor Augsburg und der SpVgg Hankofen-Hailing haben zwei der 19 Fußball-Bayernliga-Teams der Süd-Staffel schon sechs Punkte auf ihr Konto buchen können, vier weitere Vereine weisen immerhin vier Zähler auf. Dagegen steht der SV Kirchanschöring nach zwei Bayernliga-Runden noch ohne Punkt da: Dem Spielabbruch zum Auftakt beim VfR Garching – bei einer 1:0-Führung der Gelb-Schwarzen – folgte das (nicht immer dankbare) Freilos in der 2. Runde. "Dass einige Mannschaften schon gut punkten konnten und wir nicht – damit habe ich überhaupt kein Problem", sagt SVK-Trainer Mario Demmelbauer vor der Saison-Heimpremiere seiner Truppe am Samstag, 31. Juli, um 16 Uhr gegen den SSV Jahn Regensburg II. "Wir haben ja im Prinzip noch nicht gespielt, also nehmen wir es wie es ist."

Um das Konto mit den ersten drei Punkten zu verschönern, plant der SVK einen Sieg gegen die Zweitliga-Reserve aus der Oberpfalz. Allerdings gehört der Jahn zu jenen Teams, die bereits vier Punkte einsacken konnten. Dazu reichte der Crew von Trainer Christoph Jank ein einziger Torschütze: Thomas Stowasser. Er knipste beim 1:1-Remis zum Auftakt beim stark eingeschätzten TSV Landsberg ebenso wie nun am Mittwochabend beim 1:0-Heimsieg gegen den VfR Garching.

Insofern liegen der SVK und der Jahn im indirekten Vergleich quasi gleichauf, denn die "Anschöringer" führten ja am vergangenen Samstag im Garmin-Stadion am See durch ein Tor von Simon Jauk mit 1:0, ehe das Match nach gut einer Stunde wegen heftiger Gewitter abgebrochen wurde. "Ich bin überzeugt, dass wir die Führung über die Runden gebracht hätten – wir hatten eigentlich nur am Anfang Schwierigkeiten", meint Demmelbauer, der aktuell kaum "Kadersorgen" hat und von einem "Gesamtkonstrukt, das passt" spricht.

Der SVK-Coach hat vermutlich fast alle Mann an Bord und dürfte auf den gleichen Kader wie zuletzt setzen. Auch Christoph Dinkelbach hat diese Woche wieder trainiert, allerdings kommt für den früheren Pullacher die Rückkehr in den Kader diesmal noch zu früh. "Er braucht noch ein paar Tage", verrät Demmelbauer, der nach dem Auftritt in Garching keine Einzelkritik machen wollte, aber immerhin festhielt. "Alle unserer Leute können Bayernliga spielen, die Neuzugänge haben ihre Stärken und auch Schwächen, aber das kriegen wir hin."

Mehr über den SVK lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Freitag, 31. Juli 2021 – unter anderem in der Südostbayerischen Rundschau und im Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver