Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Gäste reisen mit Selbstvertrauen an | 27.07.2021 | 11:53 Uhr

Die Chance zur Kurskorrektur: Landesligist Traunstein empfängt die "Spiele" aus Landshut

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 80
  • Pfeil
  • Pfeil




Größeres Durchsetzungsvermögen als zuletzt in Karlsfeld ist von Kurt Weixler (in Weiß) und seinen Traunsteiner Teamkollegen in der Heimpremiere gegen Landshut gefordert. −Foto: Butzhammer

Größeres Durchsetzungsvermögen als zuletzt in Karlsfeld ist von Kurt Weixler (in Weiß) und seinen Traunsteiner Teamkollegen in der Heimpremiere gegen Landshut gefordert. −Foto: Butzhammer

Größeres Durchsetzungsvermögen als zuletzt in Karlsfeld ist von Kurt Weixler (in Weiß) und seinen Traunsteiner Teamkollegen in der Heimpremiere gegen Landshut gefordert. −Foto: Butzhammer


Nach der Auftakt-Niederlage (0:3) beim TSV Eintracht Karlsfeld hat der SB Chiemgau Traunstein in der Fußball-Landesliga Südost gleich die Chance, eine Kurskorrektur vorzunehmen. Das Team von Trainer Rainer Elfinger ist am Dienstagabend (27. Juli) um 19.30 Uhr nämlich erneut gefordert: Zu Gast im Jakob-Schaumaier-Sportpark ist die SpVgg Landshut. Zum Abschluss der ersten englischen Woche geht es für Kapitän Moritz Knauer und Co. am Freitag, 30. Juli, um 19.30 Uhr dann noch zum Aufstiegsaspiranten FC Töging.

Elfinger sieht das Duell mit der "Spiele" – so quasi der Spitzname der Niederbayern, die übrigens 1986 Meister der seinerzeit drittklassigen Bayernliga waren (trotz Konkurrenten wie 1860 München, FC Augsburg, Fürth oder Regensburg) – mit gemischten Gefühlen. Einerseits findet es der SBC-Coach "gut, dass es gleich weitergeht", andererseits "hatten wir wenig Zeit, die Partie in Karlsfeld zu verarbeiten". Das Spiel sei also auch eine Kopfsache: "Wir spielen daheim und da wollen meine Spieler natürlich jetzt unbedingt den Dreier holen." Doch so einfach dürfte das nicht werden, zumal die Gäste dank eines 1:0-Auftaktsiegs gegen den TV Aiglsbach mit Selbstvertrauen in die Große Kreisstadt reisen werden.

Doch eines ist auch klar: "Die Vorfreude aufs erste Punktspiel daheim nach einer so langen Pause ist bei allen riesig", unterstrich SBC-Pressesprecher Peter Mallmann. "Es wäre schön, wenn wir die drei Punkte holen könnten." − brMehr über die SBC-Heimpremiere lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Dienstag, 27. Juli 2021 – unter anderem im Freilassinger Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver