Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Fußball-Bayernliga Süd | 04.05.2021 | 09:49 Uhr

TSV Wasserburg sichert sich Sturm-Talent Daniel Kobl (22) vom SV Bruckmühl

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 12 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Willkommen beim TSV Wasserburg: Daniel Kobl (rechts) mit Trainer Niki Wiedmann. −Foto: TSV

Willkommen beim TSV Wasserburg: Daniel Kobl (rechts) mit Trainer Niki Wiedmann. −Foto: TSV

Willkommen beim TSV Wasserburg: Daniel Kobl (rechts) mit Trainer Niki Wiedmann. −Foto: TSV


Der Fußball-Bayernligist TSV Wasserburg vermeldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Mit Daniel Kobl vom Bezirksliga-Tabellenführer SV Bruckmühl sicherten sich die Löwen die Dienste eines der größten Talente in der Region.

Der 22-jährige Stürmer wagt im Sommer den Sprung in die Bayernliga und zeigt sich angesichts der neuen Aufgabe begeistert: "Bei Wasserburg passt für mich vieles sehr gut zusammen und ich kann mich mit diesem Verein identifizieren. Ich komme in eine motivierte und erfolgreiche Mannschaft, mit der ich mich auf die bevorstehenden Herausforderungen freue."

Die Innstädter hatten Kobl schon lange im Blick, entsprechend froh zeigt sich Abteilungsleiter Kevin Klammer über den Transfer: "Wir wollten Daniel schon lange. Er hat gezeigt, dass er Tore machen kann." Vor allem im Direktduell in der Landesliga, als Kobl noch beim SB DJK Rosenheim spielte, legte Wasserburg besonderes Augenmerk auf den Angreifer. In seiner Debütsaison im Herrenbereich erzielte Kobl beim Sportbund beachtliche 13 Tore in 30 Spielen. Auch in der Bezirksliga in Bruckmühl blieb er gefährlich, markierte sechs Tore in 17 Partien. − redLesen Sie dazu auch die PNP-Printausgabe vom Dienstag, 4. Mai 2021 – unter anderem das Trostberger Tagblatt, Reichenhaller Tagblatt und den Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



Anders als in der Tanzshow mit Juroren zählt bei den Sechzigern nur das Ergebnis der "gnadenlosen Anzeigentafel", wie Löwen-Coach Michael Köllner sagt. In sieben der letzten neun Drittligaspiele stand dort allerdings mindestens ein 1860-Tor mehr als beim jeweiligen Gegner, manchmal noch mehr. −Foto: Imago Images

"Es geht nicht um einen Ästhetik-Preis, sondern um Erfolg", sagt Michael Köllner...



Schock im DFB-Pokal-Halbfinale: Dortmunds Rechtsverteidiger Mateu Morey erleidet eine schwere Knieverletzung. Hier wird er von medizinischen Betreuern erstversorgt. In Plattling erfolgte nun der operative Eingriff. −Foto: Imago Images

Die Schmerzensschreie von Mateu Morey gingen selbst den Fernsehzuschauern durch Mark und Bein...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver