Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Vorfreude auf DSV-"Heimspiele" im Allgäu | 23.02.2021 | 18:43 Uhr

Jonas Dobler vom SC Traunstein fühlt sich für Nordische Ski-WM in Oberstdorf gut gerüstet

von Walter Hohler

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 15 / 74
  • Pfeil
  • Pfeil




Freut sich auf die Heim-WM in Oberstdorf: Langläufer Jonas Dobler vom SC Traunstein.⋌ −Foto: imago images

Freut sich auf die Heim-WM in Oberstdorf: Langläufer Jonas Dobler vom SC Traunstein.⋌ −Foto: imago images

Freut sich auf die Heim-WM in Oberstdorf: Langläufer Jonas Dobler vom SC Traunstein.⋌ −Foto: imago images


Die Vorfreude steigt: Seit Samstag (20. Februar) ist Skilangläufer Jonas Dobler (SC Traunstein) bereits in Oberstdorf, wo die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Während bereits am Donnerstag, 25. Februar, die Sprints auf dem Programm stehen, geht es für die Distanzspezialisten Dobler und Lucas Bögl (SC Gaißach/Stützpunkt Ruhpolding) am Samstag, 27. Februar, mit dem Skiathlon erstmals richtig zur Sache. "Das ist ein attraktives Format", freut sich der Traunsteiner. Ebenso wie darauf, bei der WM ein "Heimspiel" zu haben – wenn auch ohne Fans, nach dem Motto "Papplikum statt Publikum".

Sowohl der Saisonverlauf als auch der Verlauf der bisherigen WM-Vorbereitung lassen den Angehörigen des Zoll-Skiteams den Titelkämpfen zuversichtlich entgegenblicken. Allerdings verlief für den 29-Jährigen in den bisherigen Wettkämpfen nicht alles nach Wunsch. Das gilt insbesondere für die Tour de Ski.

Im Allgäu geht es nun darum, die Voraussetzungen für einen guten WM-Auftakt zu schaffen. Dass dieser für die Distanzläufer mit dem Skiathlon (2 x 15 km) erfolgt, freut Dobler: "Den mag ich gerne, das finde ich ein cooles Format." Dass ihm dieses zu liegen scheint, hatte er beim Weltcup 2020 in Oberstdorf als Elfter bewiesen. "Ich hoffe, dass es bei der WM wieder in diese Richtung geht. Ich will gut zurechtkommen", hofft der 29-Jährige. Als sein nächster Wettkampf sind die 15 Kilometer Freistil am Mittwoch, 3. März, vorgesehen.

Beide Rennen sind für die Athleten enorm wichtig, denn "danach wird die Staffel aufgestellt", weiß Dobler. In dieser würde er gerne mitmischen, ebenso "wie möglichst beim 50-Kilometer-Lauf". Dieser bildet traditionell den Abschluss der Titelkämpfe.

Die Vorfreude ist trotz der Pandemie groß. Zum einen, weil Dobler in der Vorbereitung sehen konnte, "dass das richtig gut war". Die intensiven Belastungen habe er gut verkraftet, "ich merke jetzt schon, dass ich das schon öfter mitgemacht habe". Und: "Ich weiß inzwischen, was in der Vorbereitung das Richtige für mich ist."
Mehr über die Nordische Ski-WM in Oberstdorf lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 24. Februar 2021 – unter anderem im Traunreuter Anzeiger, Alt-Neuöttinger Anzeiger und Freilassinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






"Im Zweifel sollte der rationale Teil des Gehirns gegenüber dem emotionalen Teil die Oberhand gewinnen": Marcel Thallinger setzt als Trainer an der Seitenlinie eher auf Gedanken als auf Gefühle. −Foto: Archiv Geiring

Erste Station, gleich erfolgreich: Trainer Marcel Thallinger (35) hat den SSV Eggenfelden an die...



In der Kritik: Schalke-Trainer Christian Gross. - dpa

Der FC Schalke 04 will sich zu den Berichten, wonach mehrere Führungsspieler die Ablösung von...



Torschützen unter sich: 1860-Kapitän Sascha Mölders (l.) und Stefan Lex. −Foto: Imago Images

Das S-Bahn-Derby als Wendepunkt? Zumindest die Münchner Löwen konnten sich am Freitagabend mit dem...



Nicht aufgegeben haben sich die Straubing Tigers um Brandon Gormley (links) gegen Augsburg mit Samir Kharboutli. Die Gäste lagen im ersten Drittel mit 0:2 zurück, nahmen aber letztlich die drei Punkte mit nach Hause. −Foto: Adrian Goldberg

Im zehnten Anlauf hat es geklappt: Die Straubing Tigers haben am Freitag wieder ein Auswärtsspiel in...



Hoch hinaus schon in jungen Jahren: Stabhochspringerin Lisa Gruber ist Vierte der U18-Hallen-Weltrangliste. −Fotos: ÖLV / A. Nevsimal

Bei den österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaften hat eine Athletin allen die Show gestohlen:...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...



Prägte eine Ära beim FC Bayern: David Alaba. −Foto: dpa

Abwehrchef David Alaba wird Klub-Weltmeister Bayern München wie erwartet nach 13 Jahren zum...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



Klare Meinung: Bayern-Coach Hansi Flick. −Foto: dpa

Trainer Hansi Flick vom deutschen Rekordmeister Bayern München hat sich gegen die Kritik an der...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver