Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Bei uns stand das Telefon nicht mehr still" | 27.11.2020 | 16:04 Uhr

Chiemgau-Arena nur für Kadersportler geöffnet – Kein Schneetraining ohne Anmeldung

von Walter Hohler

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Pistenraupe im Einsatz: In der Chiemgau-Arena werden die Strecken mit Schnee aus dem Depot belegt. −Foto: Wukits

Pistenraupe im Einsatz: In der Chiemgau-Arena werden die Strecken mit Schnee aus dem Depot belegt. −Foto: Wukits

Pistenraupe im Einsatz: In der Chiemgau-Arena werden die Strecken mit Schnee aus dem Depot belegt. −Foto: Wukits


Der Schnee aus dem Depot wurde inzwischen auf die Strecken ausgebracht – doch Freizeit-Langläufer oder Vereine dürfen ihn nicht nutzen: Die Ruhpoldinger Chiemgau-Arena bleibt den Leistungssportlern vorbehalten. Dies stellte Stadionleiter Engelbert Schweiger klar, nachdem das Team der Arena zuletzt viele Anfragen erhalten hatte. "Bei uns stand das Telefon nicht mehr still", so Schweiger. "Denn jeder ist heiß auf Schnee."

Doch die Nutzung der Strecken in der Arena sei weiterhin nur den Angehörigen der Bundes- und Landeskader erlaubt. Selbst Sportler der Gauteams können nur dann die Strecken im Bundesleistungszentrum nutzen, wenn sie mindestens einem Landeskader angehören. Dabei hätten die Verantwortlichen durchaus "damit geliebäugelt, zu festgelegten Zeiten die Arena auch für Freizeitsportler zu öffnen. Das geht aber leider nicht." Denn dies sei momentan durch die Infektionsschutzverordnung klar untersagt – weil nämlich die touristischen Geschäftsfelder der Arena als "Freizeiteinrichtungen" gelten. Diese aber müssen geschlossen sein. Auch die Führungen in der Arena entfallen aus diesem Grund.

Anders ist dies beim Leistungs- und Profisport. Dieser ist für Kaderangehörige erlaubt – doch auch nur unter Auflagen: Neben den gängigen Hygieneregeln ist auch festgelegt, dass bei einem Inzidenzwert über 100 – und der wird im Landkreis derzeit noch deutlich überschritten – selbst dann nur 50 Personen gleichzeitig in der Arena sein dürfen. "Wir haben allein gut 150 Kaderathleten, die trainingsberechtigt sind", erläutert Schweiger. Das heißt, auch diese Sportler – beziehungsweise ihre Teams – müssen genau angeben, wann sie die Arena nutzen wollen. "Es gibt kein Training ohne Anmeldung", stellt der Stadionleiter klar.

Für die Kadersportler herrschen übrigens gute Bedingungen. "Die Belegung mit Schnee hat drei Tage gedauert, jetzt wird die Loipe noch verfeinert", erläutert der Stadionleiter. Zur Verfügung steht dann eine etwa 2 km lange Runde, im Sommer haben die Sportler eine 5 km lange Rollerbahn zur Verfügung. "Wir konnten jetzt auch in der Nacht noch zusätzlich beschneien, und die Wettervorhersagen für die kommenden Tage sind günstig", freut sich Schweiger. Auch für das Depot, in dem man ohnehin rund 1000 Kubikmeter des übrigen Schnees zurückbehalten habe, wurde schon zusätzlich Kunstschnee produziert.
Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Samstag, 28. November – unter anderem im Alt-Neuöttinger Anzeiger, Reichenhaller Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Lothar national? Armin Veh bringt den ehemaligen Weltfußballer Lothar Matthäus als Kandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ins Spiel. −Foto: dpa

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Armin Veh hat Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als...



Türkgücüs Traum-Duo: Sercan Sararer (vorne) und Petar Sliskovic. −Foto: Sven Leifer

Sie sind die Lebensversicherung von Türkgücü München: 32 Scorerpunkte haben Sercan Sararer und Petar...



Wieder einmal der Mann des Abends: Robert Lewandowski schoss den FC Bayern in Augsburg zum Sieg, der Weltfußballer verwandelte einen Elfmeter, in Minute 67 musste er leicht verletzt raus. −Foto: Andreas Gebert/AFP

Der FC Bayern gewinnt wieder mit dem berühmt berüchtigten Dusel – aber vor allem dank...



Konnte nach seiner Rückkehr nach München noch nicht überzeugen: Douglas Costa. −Foto: dpa

Rückkehrer Douglas Costa erweist sich bei Bayern München auch im zweiten Anlauf nicht als die...



Klare Kante: Chris Heid war ein kompromissloser Verteidiger und soll helfen, den Oberligisten DSC in die Spur zu bringen. −Foto: Archiv

Der Anspruch des Deggendorfer SC ist es, nach Ende der Hauptrunde zu den vier besten...





Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver