Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Eindrucksvolle Exponate in Ruhpolding... | 03.09.2020 | 07:11 Uhr

...und im Hintergrund schwebt der zweimalige Olympiasieger Andi Wellinger daher

von Siegi Huber

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Bei der Eröffnung der Ausstellung: Ruhpoldings Bürgermeister Justus Pfeifer (links) und SCR-Vorsitzender Herbert Fritzenwenger. Im Hintergrund schwebt der zweifache Skisprung-Olympiasieger Andi Wellinger daher – natürlich "nur" als Exponat. −Foto: Steffi Fritzenwenger

Bei der Eröffnung der Ausstellung: Ruhpoldings Bürgermeister Justus Pfeifer (links) und SCR-Vorsitzender Herbert Fritzenwenger. Im Hintergrund schwebt der zweifache Skisprung-Olympiasieger Andi Wellinger daher – natürlich "nur" als Exponat. −Foto: Steffi Fritzenwenger

Bei der Eröffnung der Ausstellung: Ruhpoldings Bürgermeister Justus Pfeifer (links) und SCR-Vorsitzender Herbert Fritzenwenger. Im Hintergrund schwebt der zweifache Skisprung-Olympiasieger Andi Wellinger daher – natürlich "nur" als Exponat. −Foto: Steffi Fritzenwenger


Noch bis 27. September läuft die Ausstellung anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Skiclubs Ruhpolding. Sie findet in der "Alten Schule" auf zwei Etagen statt. Bei seiner Begrüßung im Rahmen der Eröffnung hob Bürgermeister Justus Pfeifer die Bedeutung des Vereins für die Gemeinde hervor. Die Erfolge der Sportler hätten Ruhpolding einen großen Bekanntheitsgrad verliehen, der Ort sei sehr stolz auf den SCR.

Der Verein habe bereits in den 1930er Jahren den Grundstein für den Wintertourismus gelegt. Pfeifer würdigte die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und dem SCR. Herbert Fritzenwenger junior, der Vorsitzende des SCR, verwies in seiner Ansprache auf die aktuell schwierige Phase dwegen Corona. Der Verein habe jedoch in seiner 100-jährigen Historie schon viele Krisen überstanden, und so werde man auch die Pandemie überstehen.

Unter den geladenen Gästen waren neben zahlreichen Gemeinderäten auch Vertreter aus der Tourismusbranche, ehemalige und aktive Sportler, Teilnehmer von Nachbarvereinen, Sponsoren und der Vorsitzende des Skiverbandes Chiemgau, Bernhard Kübler. Diese und alle anderen Gäste durften ihr Können an einem Laserschießstand unter Beweis stellen um dann die Ausstellung zu besuchen.

Im Erdgeschoß geht es vor allem um die Historie des Skiclubs, dargestellt etwa mit Puppen in alter Kleidung. In einer Dauerschleife ist ein Film mit Ereignissen der vergangenen Jahre zu sehen. Im Obergeschoß geht es überwiegend um die jüngere Entwicklung des SCR. Zu sehen ist eine olympische Goldmedaille des vierfachen Olympiasiegers im Biathlon, Ricco Groß. Fritz Fischer hat für die Ausstellung seine Trophäe anlässlich seines Gewinns des Biathlon-Gesamtweltcups 1987/88 zur Verfügung gestellt. Spektakulär ist das lebensgroße Exponat, das den zweifachen Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger zeigt.

Öffnungszeiten der Ausstellung (bis 27. September): Donnerstag bis Samstag: 14 bis 18 Uhr; Sonntag: 11 bis 16 Uhr.
Mehr über die Ausstellung lesen Sie in einer der nächsten PNP-Printausgaben – unter anderem in der Südostbayerischen Rundschau, im Trostberger Tagblatt und Reichenhaller Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



An dieses Bild werden sich Eishockey-Vereine gewöhnen müssen: Nach dem beschlossenen "Lockdown light" dürfen die Eishockey-Oberligisten (hier der Deggendorfer SC) wahrscheinlich weiterspielen. Eine offizielle Einstufung als Profiliga steht aber noch aus. −Foto: Roland Rappel

Darf sie starten oder nicht, die Eishockey-Oberliga? Das weiß derzeit nicht einmal der Deutsche...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver