Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Fridolfing | 23.02.2020 | 08:06 Uhr

SV Kirchanschöring unterliegt im Testspiel-Duell der "Dorfvereine" mit 1:2 gegen Schalding-Heining

von Thomas Donhauser

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Albert Deiter (vorne) traf für den SV Kirchanschöring zum 1:1 gegen Schalding-Heining

Albert Deiter (vorne) traf für den SV Kirchanschöring zum 1:1 gegen Schalding-Heining | Foto: btz

Albert Deiter (vorne) traf für den SV Kirchanschöring zum 1:1 gegen Schalding-Heining - Foto: btz


Bayernliga gegen Regionalliga hieß es am Samstag beim Duell des SV Kirchanschöring gegen den SV Schalding-Heining auf dem Kunstrasenplatz in Fridolfing. Vor über 200 Zuschauern verloren die Gelb-Schwarzen gegen die Grün-Weißen mit Duell der Dorfvereine mit 1:2 (0:1).

Positiv empfand Schladings Trainer Stefan Köck, "dass wir aus dem Spiel nur einen Torschuss zugelassen haben". Nach vorne wäre es schwierig gewesen, weil der Platz eng war.Schalding war im Salzachtal an der B20 mit einem Traum-Freistoß-Tor nach 20 Minuten in Führung gegangen. Von der Strafraum-Grenze schlenzte Stefan Rockinger von rechts die Kugel in den rechten Winkel. Danach kam eine Situation, die den Schaldingern richtig "weh" tat, wie es Coach Köck bezeichnete. In der 25. Minute kam Fabian Schnabel nach einem Zweikampf unglücklich zu Fall. Der Ellbogen wurde so stark verletzt, dass Schnabel mit dem Rettungswagen in ein Klinikum im Landkreis Traunstein gebracht werden musste. Kirchanschörings-Trainer Seppi Weiß meinte "man kann mit dem Ergebnis leben". Denn die Gäste hätten durchaus noch ein, zwei Tore mehr schießen können. Aber auch der SVK habe weitere Chancen gehabt, so Weiß. Man habe gemerkt, dass den Gelb-Schwarzen "noch etwas fehle", in Richtung Offensive "fehlt die Durchschlagskraft", da gebe es noch einiges zu tun für Weiß und seinen Co-Trainer Markus Huber. Nach hinten "sind wir gutgestanden", so Weiß, da sprach er von "guten Situationen", er lobte das Stellungsspiel, doch nach vorne "das war das einfach wenig". Albert Deiter gelang zwar zwei Minuten vor dem Ende der Ausgleich, doch der 18-jährige Debütant Maxi Tiefenbrunner sorgte postwendend für den 2:1-Gäästesieg. - mw

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 24. Februar 2020.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...



Als erste große Liga weltweit hat die belgische Liga den Spieltrieb abgebrochen. −Foto: Imago Images

Als erste große Liga weltweit hat der belgische Fußball-Verband nach einer Empfehlung des...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver