Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trostberg | 13.12.2019 | 23:41 Uhr

Krokodile mit Krake im Kasten: Chiefs verlieren 1:4

von Thomas Thois

Lesenswert (24) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 41
  • Pfeil
  • Pfeil




TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer

TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer

TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer


Nico Roßmanith, der ungläubig den Kopf schüttelte, Michael Sporysch, der wütend den Schläger aufs Eis drosch, überhaupt alle Chiefs hatte er zur Verzweiflung gebracht, Waldkirchens Torwart Tobias Lienig. Ob sie flach oder hoch schossen, freistehend oder verdeckt abzogen, Trostbergs Eishockey-Cracks scheiterten zig Mal an der Krake im Kasten der Crocodiles – und kassierten eine bittere 1:4 (1:0, 0:3, 0:1)-Niederlage.

Im Duell Letzter gegen Vorletzter der Landesliga lieferten die Gastgeber am Freitagabend ein bärenstarkes erstes Drittel ab. Der ESV Waldkirchen wurde im eigenen Drittel eingeschnürt, doch nur einmal gelang es, die Schlinge zuziehen. Bei Dominik Mosers zweitem Saisontor zum 1:0 nach knapp zwei Minuten. Dass das auch der Spielstand nach 20 Minuten war, konnten die knapp 200 TSV-Fans kaum fassen. Immerhin hatte ihre Mannschaft 21:6 Torschüsse abgefeuert.

Die fahrlässige Chancenverwertung bestrafte Waldkirchen im zweiten Drittel gnadenlos. Als die TSV-Stürmer im Forechecking zu weit aufgerückt waren, schnappten die Krokodile mit blitzschnellen Kontern zu. Plötzlich stand es 1:3 – und der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Die Chiefs gaben nicht auf – doch wieder klebte dem Tabellenletzten das Pech am Schläger. Auch mit einem zusätzlichen Feldspieler wollte es nicht klappen: Waldkirchen traf in der letzten Minute zum 1:4 ins leere Tor.

Längst in zivil auf der Zuschauertribüne waren da zwei Spieler, die für eine kernige Boxeinlage Szenenapplaus bekommen hatten – allerdings auch sehr harte Strafen. Waldkirchens Jakob Sattler spekulierte Ende des zweiten Drittels auf einen Nachschuss, kam TSV-Keeper Kruck in die Quere und machte Bekanntschaft mit den Nahkampfkünsten von Trostbergs Verteidiger Flo Schwabl. Das Duell, das mit einer blutigen Lippe für den Niederbayern endete, kam beim Publikum besser an, als bei den Schiedsrichtern. Franzreb/Meineke verhängten eine Spieldauerstrafe gegen Sattler und eine Matchstrafe gegen Schwabl.

Tore: 1:0 (2.) Moser (Heide, Witthöft), 1:1 (25.) Mayrhauser, 1:2 (30.) Skoda, 1:3 (31.) Bojer, 1:4 (60.) Vavroch.
Mehr dazu lesen Sie am 16. Dezember in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal der...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Umjubelter Doppeltorschütze: Gangkofens Christian Eisenreich (Mitte) beim 6:0-Erfolg des TSV in Stubenberg. −Foto: Geiring

Zum Re-Star rief der Ligapokal, und die Torjäger antworteten: Mit torreichen Begegnungen ging der...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Spektakulär: Grafenaus Christian Bartosch setzt zum Seitfallzieher an, dieser brachte jedoch nichts ein. −Foto: Mike Duschl

Mit zwei Partien startete am Samstag der Ligapokal der Bezirksliga Ost. Wie erwartete siegte...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver