Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trostberg | 24.11.2019 | 21:22 Uhr

Trostberg Chiefs mit 3:9-Niederlage gegen den EV Pegnitz - Petr Zachar: "Der Anfang des Spieles war brutal!"

von Thomas Donhauser

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bully zwischen Dominik Tobola und dem Pegnitzer Sven Adler (rechts)

Bully zwischen Dominik Tobola und dem Pegnitzer Sven Adler (rechts) | Foto: btz

Bully zwischen Dominik Tobola und dem Pegnitzer Sven Adler (rechts) - Foto: btz


Den Trostberg Chiefs bleibt in der Eishockey Landesliga Gruppe 1 in dieser Saison auch nichts erspart. Gegen den EV Pegnitz war das Spiel eigentlich schon verloren, ehe es richtig begonnen hat. Mit einem 0:4-Rückstand nach 13 Minuten war die Messe gegen den EV Pegnitz schon gesungen. "Der Anfang des Spieles war brutal!", so ein ratloses Chiefs-Trainer.
"Die ersten drei Schüsse waren drin", ärgerte sich Zachar. "Der Rest war nicht so einseitig, wie es das Ergebnis aussagt". Er berichtete vom zweiten Drittel, als seine Mannschaft gleich dagegenhielt und durch Dominik Tobola das 1:4 schaffte. "Doch dann kamen wieder die Strafzeiten und Gegentore".
Die Chiefs gerieten in den ersten zehn Minuten mit Johannes Käsmeier im Tor mit 0:3 in Rückstand. Das war für den Goalie zuviel und der Coach wechselte den Torhüter. Fortan stand der etatmäßige Schlussmann Max Kruck im Tor, der aber auch wie Käsmeier nicht die allerglücklichste Figur bei den Gegentoren machte, sich dennoch mit Bravour gegen die Oberfranken stemmte. Teilweise spazierten die IceDogs durch die Abwehrreihen und ließen sie wie Slalomstangen stehen. Nach dem 0:4, dass Kruck schon kassierte, war in der Partie schon die Vorentscheidung gefallen. Wieder strömten 360 Zuschauer voller Erwartung nach dem 11:5-Sieg am Freitag in das Trostberger Eisstadion, doch die wurden dieses Mal bitter enttäuscht, wie schon öfters in dieser Spielzeit. Zeuge war auch der Neuzugang und Rückkehrer Wayne Grapentine, der den flauen Sturm ab der kommenden Woche Flügel verleihen soll, der Gegner am Sonntag, 1. Dezember ist um 17.30 Uhr kein geringerer als Tabellenführer ESC Haßfurt.
Die Statistik: TSV Trostberg – EV Pegnitz 3:9 (0:4, 2:2, 1:3); 0:1 (4.) Hagen, 0:2 (6.) Adler, 0:3 (10.) Navarra, 0:4 (13.) Dzemla, 1:4 (22.) Tobola (Indra, Roßmanith), 1:5 (30.) Pruett, 1:6 (30.) Plichta, 2:6 (36.) Roßmanith (Tobola, Indra), 2:7 (41.) Plichta, 2:8 (50.) Büchner, 3:8 (56.) Weberstetter (Roßmanith, Tobola), 3:9 (57.) Dzemla; Strafminuten: Trostberg 22+10 (Tobola), Pegnitz 26+10 (Kühn); Zuschauer: 360.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 26. November 2019.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






"Wir müssen die Entscheidung so akzeptieren wie sie jetzt ist", sagt Markus Clemens, Sportlicher Leiter des SV Schalding. Bei der Abstimmung, ob die Regionalliga-Saison fortgesetzt werden soll, haben sich die Niederbayern enthalten. −Foto: Michael Sigl

Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat in seiner Videokonferenz am Donnerstagabend...



Zum ersten Mal dabei und gleich mittendrin: Daniel Steininger bejubelt den Führungstreffer eines Magdeburger Teamkollegen. −Foto: Imago Images

Es scheint, als würde Daniel Steininger beim 1.FC Magdeburg und Trainer Claus-Dieter Wollitz...



Torjäger mit Verletzungspech: Der Deggendorfer Florian Treske (32, hier im Trikot der Offenbacher Kickers) blickt auf eine ereignisreiche Profi-Karriere zurück. Mittlerweile steht für ihn nicht mehr der Fußball, sondern die Familie im Mittelpunkt. −Fotos: Imago Images

Drei Minuten sind gespielt, da reiben sich die 3000 Zuschauer am Roten Steg verwundert die Augen...



Jubelt in der nächsten Saison für die Black Hawks: Pavel Pisarik (Mitte). −Foto: Imago Images

Erst am Donnerstag verkündeten die Passau Black Hawks die Abgänge von Petr Sulcik und Martin Paryzek...



Steht vor einem Wechsel zum FC Chelsea: Der viel umworbene Nationalspieler Timo Werner. −Foto: Imago Images

Dem deutschen Fußball steht ein echter Transferkracher bevor! Wie die "Bild" am Donnerstagabend...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...



Einnahmen in fünfstelliger Höhe gingen dem Deggendorfer SC durch den vorzeitigen Saisonabbruch verloren, erklärt der 1. Vorsitzende Artur Frank im Interview mit unserer Zeitung. −Foto: Roland Rappel

Wie verkraftet der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC die Corona-Krise? Was bewegt den Klub...





Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver