Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trostberg | 12.11.2019 | 14:08 Uhr

Knisterndes Derby: Trostberg behält gegen den TVT II knapp die Oberhand

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




TSV Trostberg – TV Traunstein II 57:55. Benjamin Stoiber (links) kommt vor dem Traunsteiner Alex Guggenberger zum Abschluss. Der Trostberger machte im Derby 12 Punkte. −Foto: Weitz

TSV Trostberg – TV Traunstein II 57:55. Benjamin Stoiber (links) kommt vor dem Traunsteiner Alex Guggenberger zum Abschluss. Der Trostberger machte im Derby 12 Punkte. −Foto: Weitz

TSV Trostberg – TV Traunstein II 57:55. Benjamin Stoiber (links) kommt vor dem Traunsteiner Alex Guggenberger zum Abschluss. Der Trostberger machte im Derby 12 Punkte. −Foto: Weitz


Wie schon in der vergangenen Saison, so wurde das Derby der Basketball-Bezirksklasse zwischen dem TSV Trostberg und dem TV Traunstein II zu einem absolut sehenswerten Spiel. Im letzten Jahr entschied ein einziger Freiwurf das Duell in der Alois-Böck-Halle – am Sonntag gewann der TSV mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung (57:55).

Im ersten Viertel waren die Schützlinge von Trostbergs Spielertrainer Matthias Kurzmeier noch nicht im Spiel. Die Gäste fanden viel besser ins Derby. In der Defensive waren die Hausherren unkonzentriert. Davon profitierte der TVT und setzte sich mit 19:7 ab. Bis zur Halbzeit gelang es den Alzstädtern, den Rückstand auf zehn Punkte zu verkürzen.

Kurzmeier war äußerst unzufrieden und machte in seiner Gardinenpredigt klar, dass die Defensive stehen muss, um dieses Spiel zu gewinnen. Nach der Pause setzten die Trostberger die Ansage ihres Trainers um. Im dritten Viertel ließ man nur 8 Punkte zu. Und dank Distanzschütze Andreas Guggenberger, der drei Drei-Punkte-Würfe in Folge traf, war der Spielstand vor Beginn des letzten Abschnitts ausgeglichen. "In der Verteidigung haben wir als Team gekämpft, und offensiv haben wir in der letzten Minute das Spiel durch super Zusammenspiel entschieden", so der Trainer der Gastgeber.
Mehr übers Derby lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 13. November 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






−Foto: Lakota/Montage: Harry Tahetl

Wann wird gespielt? Wie wird gespielt? Wer spielt gegen wen? Die Einführung des Ligapokals...



Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring

Mit einem stark veränderten Gesicht nimmt der ASCK Simbach am Inn das Restprogramm der...



Modeltyp Eiberweiser: Angekommen in der Heimat.

Sie war deutsche Meisterin, Weltcupsiegerin und Europameisterin, doch den Mountainbike-Sport hat...



Gefeuert: Valerien Ismael. −Foto: dpa

Der österreichische Fußball-Erstligist Linzer ASK hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer...



Gareth Bale schmorte zum vierten Mal in Serie über die komplette Spielzeit auf der Bank. −Foto: afp

Angreifer Gareth Bale hat mit einer weiteren Provokation seinen Abgang vom spanischen...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver