Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Inzell | 05.11.2019 | 19:24 Uhr

Weltcup-Qualifikation in Inzell: Langsam wird’s für die Eisschnellläufer ernst

von Siegi Huber

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Premiere ab Freitag (8. November) in der Inzeller Max-Aicher-Arena: Dort gehen die Deutschen Meisterschaften der Eisschnellläufer über die Bühne – zum ersten Mal mit internationaler Beteiligung. "Damit wollen wir mehr Paarungen auf den einzelnen Strecken bieten, und auch die Konkurrenz wird stärker", so der Vorsitzende des ausrichtenden DEC Inzell, Pino Dufter. Sportlich sind die nationalen Meisterschaften nicht nur eine erste Standortbestimmung, sondern auch die Qualifikation für den Weltcup.

"Da muss jeder seine Karten nach der langen Vorbereitung auf den Tisch legen", so Sprint-Bundestrainer Danny Leger, Coach am Stützpunkt Inzell. Er hat erst kürzlich einen entsprechenden Vertrag bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) unterschrieben. Während Leger für die Sprinter zuständig ist, betreut Eric Bouwman die Langstreckler. Damit ist Bouwman auch für die Inzeller Lokalmatadorin Roxanne Dufter verantwortlich, während Leger deren Bruder Joel Dufter unter seinen Fittichen hat.

Vor den Titelkämpfen bereiten Leger ausgerechnet die beiden Inzeller Sportler Sorgen. Roxanne hat sich vergangene Woche bei einen heftigen Sturz auf dem Eis die Rippen geprellt. "Ich bin dennoch guter Dinge, dass sie bis zu den Wettkämpfen ihre Leistung abliefern kann", hofft Leger. Mehr Sorgen macht er sich um Joel, der sich binnen kurzer Zeit zum zweiten Mal eine Erkältung zugezogen hat und zuletzt pausieren musste. "Der Körper ist keine Maschine. Mal schauen, wie der Rest der Woche verläuft", so Joel Dufter. Der 24-Jährige ist jedoch zuversichtlich, dass er rechtzeitig die Kurve kriegt. Vor allem am Samstag will er auf seiner Paradestrecke über 1000 Meter seinen vierten Titel in Folge holen. Der Zeitplan:

Freitag, 8. November: 16 Uhr: 500 Meter Damen/Herren, 3000 Meter Damen, 5000 Meter Herren.

Samstag, 9. November: 13 Uhr: 1000 Meter Damen/Herren, 5000 Meter Damen, 10 000 Meter Herren.

Sonntag, 10. November: 9.30 Uhr: 1500 Meter Damen/Herren, Massenstart Damen /Herren.
Mehr über die "Deutsche" in Inzell lesen Sie in der Heimatzeitungs-Ausgabe vom Mittwoch, 6. November 2019 – unter anderem im Reichenhaller Tagblatt, Alt-Neuöttinger Anzeiger und Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Passauer Hallenlandkreismeister 2019/20: Der FC Obernzell-Erlau. −Foto: Georg Gerleigner

Wer hätte das gedacht? Der FC Obernzell-Erlau ist neuer Passauer Hallenlandkreismeister...



Fünf Treffer steuerte Simon Euler (am Ball) 2018 zum Gewinn der Landkreismeisterschaft des TSV Grafenau bei. Heuer kann der lange verletzte 25-Jährige nur zuschauen, wie sich seine Stodbärn gegen die Konkurrenz, darunter Vorjahresfinalist SV Grainet um (von links) Johannes Schmid, Christoph Seidl, Rudi Brandl und Hannes Gumminger, schlägt. −Foto: Sven Kaiser

Vier weitere Endrundenteilnehmer werden am Sonntag in der Dreifachturnhalle am Freyunger Oberfeld...



Die Stadt und Bürgermeister Hans Steindl stehen hinter dem Verein – auch finanziell. Gerade wurde die Kunstrasenplatz-Anlage für eine Million renoviert, die Förderung der 1. Mannschaft durch das Stadtmarketing besteht ohnehin. Und dann ist da ja noch das Stadion, das dem Klub für ein geringes Entgelt überlassen wird. "Wir sind der größte Sponsor der Fußball-Abteilung." −Foto: Butzhammer

Fußballfan, Sponsor und Bürgermeister – Hans Steindl (70) zieht in Burghausen immer noch die...



Star des Tages: Coutinho. −Foto: Christof Strache/afp

Bayern München hat dank des herausragenden dreifachen Torschützen Philippe Coutinho das erste seiner...



Dr. Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

Der DFB-Vizepräsident und Präsident des Bayerischen Fußballverbandes, Dr. Rainer Koch...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Premiere: Slaven Bilic, Trainer des englischen Zweitligisten West Bromwich Albion, flog als erster Profitrainer weltweit mit einer gelb-roten Karte vom Platz. −Foto: Wilson/PA Wire/dpa

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Weichen für die Bestrafung von Trainern und...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver