Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Waldkirchen | 13.10.2019 | 21:21 Uhr

Trostberg Chiefs mit 1:6-Auftaktniederlage beim ESV Waldkirchen - Trainer Petr Zachar bemängelt Strafzeiten

von Thomas Donhauser

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Domink Tobola legte das einzige Trostberger Tor auf

Domink Tobola legte das einzige Trostberger Tor auf | Foto: btz

Domink Tobola legte das einzige Trostberger Tor auf - Foto: btz


Nach den Ergebnissen in der Vorbereitung und angesichts der Personallage war die Auftaktniederlage der Trostberg Chiefs in der Eishockey Landesliga Gruppe 1 beim ESV Waldkirchen erwartet worden, dennoch hielten die Trostberger gut dagegen. Bei der 1:6 (0:2, 1:1, 0:3)-Niederlage kam das am Ende doch hohe Ergebnis in den letzten neun Minuten zu Stande, davor hielten die Chiefs lange ein 1:3.

Nicht zufrieden war Trainer Petr Zachar. "Wir haben ein sehr schlechtes erstes Drittel gespielt". "Gegen so einen Gegner musst du Fünf-gegen-Fünf spielen, sonst hast du keine Chance". Waldkirchen trat mit fünf Tschechen und zwei Österreicher an, sie nutzten das kürzlich gefällte Urteil, dass es keine EU-Ausländer Beschränkung mehr gibt rigoros aus. Im zweiten Drittel gelang zunächst Dominik Moser der Anschlusstreffer, ehe die Karoli Crocodiles durch Verteidiger Nicklas Mayrhauser den alten Abstand wiederherstellten. Nach 45 Minuten gab es eine strittige Situation. Manfred Wanghofer traf den Pfosten, nach Meinung der Schiedsrichter war der Puck im Tor, sie revidierten die Entscheidung und nahmen den Treffer zurück. Zachar dazu: "Ich meine der Puck war nicht im Tor, doch ich konnte es nicht genau sehen, ich bin ja über 30 Meter weg".
Individuelle Fehler führten noch zu drei Gegentreffern und zu der klaren Niederlage. "Dennoch hatten wir gute Möglichkeiten, haben aber keine Tore geschossen", so das Schlussfazit von Coach Petr Zachar.

Die Statistik: ESV Waldkirchen - TSV Trostberg 6:1 (2:0, 1:1, 3:0); 1:0 (10.) Skoda, 2:0 (13.) Daschinger, 2:1 (27.) Moser (Tobola, Mamontov), 3:1 (36.) Mayrhauser, 4:1 (52.) Zich, 5:1 (53.) Daschinger, 6:1 (58.) Mayrhauser; Strafminuten: Waldkirchen 10, Trostberg 12; Zuschauer: 130. – td












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






−Foto: dpa, Archiv

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia verlangt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Aufklärung über eine...



Lothar national? Armin Veh bringt den ehemaligen Weltfußballer Lothar Matthäus als Kandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ins Spiel. −Foto: dpa

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Armin Veh hat Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als...



−Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



In Magdeburg entsteht eine Außenstelle des Bundesverwaltungsamts. −Foto: dpa

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat auch für 2021 die millionenschweren...



Türkgücüs Traum-Duo: Sercan Sararer (vorne) und Petar Sliskovic. −Foto: Sven Leifer

Sie sind die Lebensversicherung von Türkgücü München: 32 Scorerpunkte haben Sercan Sararer und Petar...





TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver