Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Traunreut | 08.10.2019 | 11:28 Uhr

Doppelschlag: Lara Jovanovic sichert sich zwei Oberbayern-Titel

von Ludwig Stuffer

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer

Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer

Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer


Mit zwei Goldmedaillen glänzten die Nachwuchsleichtathletinnen aus dem Landkreis Traunstein bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend U14 in Schongau.

Das Bahn-Saison-Finale für den zwölf- und 13-jährigen Leichtathletik-Nachwuchs fand heuer in Schongau statt. Mit über 200 Teilnehmern waren die Titelkämpfe für diese Altersgruppe stark besetzt. Für den TuS Traunreut entsandte Trainer Holger Dudla zwar nur eine Athletin, doch am Ende schöpfte Lara Jovanovic eine hundertprozentige Erfolgsausbeute aus. Für eine sensationelle Leistung sorgte sie im 60-m-Hürdensprint der Jugend W13. Mit klangvollen 9,40 s wurde die 13-Jährige souverän neue Oberbayerische Meisterin und hatte im Ziel einen deutlichen Vorsprung von über sieben Meter auf Maresa Hense von der LG Sempt mit 10,15 s. Ihre persönliche Bestzeit steigerte sie damit gleich um stolze 24 Hundertstel. Dies machte sich nun auch in der inoffiziellen Deutschen Jahresbestenliste beim letzten Saisonwettkampf deutlich bemerkbar: Vom bislang 6. Rang kletterte sie nun auf den überlegenen 1. Platz.

Im 75-m-Lauf zeigte sie ebenso eine überzeugende Vorstellung. Mit 10,04 s schaffte sie bereits im Vorlauf eine neue persönliche Bestzeit. Im Finale pulverisierte sie diese Zeit nochmal: Mit 9,77 s spurtete sie zum Oberbayern-Titel; Jovanovic setzte sich hauchdünn mit nur einer Hundertstelsekunde Vorsprung gegen Lina Bachmann von der LAG Mittlere Isar/Freising mit 9,78 s durch. Mit ihrer neuen Rekordzeit arbeitete sie sich nun ebenfalls in der nationalen Rangliste deutlich nach oben: vom 35. auf den 3. Rang.
Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 9. Oktober 2019, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Verpasst die komplette Vorbereitung: Nico Dantscher, der am Montag beim Auftakt als Zuschauer vor Ort war. −Foto: Lakota

"Viel darf nicht passieren", sagte Trainer Stefan Köck einen Tag vor dem Vorbereitungsstart mit...



Gibt die Richtung vor: Sascha Mölders erzielte gegen Braunschweig seine Saisontreffer zehn und elf. −Foto: Martin/imago images

Sascha Mölders (34) versuchte sich um eine Antwort herumzuwinden wie kurz zuvor beim ersten seiner...



Die Eishockey-Karriere führt steil nach oben: Tim Brunnhuber von den Straubing Tigers. −Foto: Ritzinger

Tim Brunnhuber (21) von den Straubing Tigers ist für die beiden Testspiele der...



Stefan Seidl. −Foto:

Pfeilschnell, trickreich, wendig und mit sehr viel Tor-Instinkt ausgestattet – diese...



Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Der Ball rollt wieder am Reuthinger Weg: Am Montagabend beginnt beim SV Schalding die Vorbereitung...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver