Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Traunreut | 08.10.2019 | 11:28 Uhr

Doppelschlag: Lara Jovanovic sichert sich zwei Oberbayern-Titel

von Ludwig Stuffer

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 58
  • Pfeil
  • Pfeil




Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer

Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer

Zwei Titel holte Lara Jovanovic vom TuS Traunreut bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend in Schongau. −Foto: Stuffer


Mit zwei Goldmedaillen glänzten die Nachwuchsleichtathletinnen aus dem Landkreis Traunstein bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Jugend U14 in Schongau.

Das Bahn-Saison-Finale für den zwölf- und 13-jährigen Leichtathletik-Nachwuchs fand heuer in Schongau statt. Mit über 200 Teilnehmern waren die Titelkämpfe für diese Altersgruppe stark besetzt. Für den TuS Traunreut entsandte Trainer Holger Dudla zwar nur eine Athletin, doch am Ende schöpfte Lara Jovanovic eine hundertprozentige Erfolgsausbeute aus. Für eine sensationelle Leistung sorgte sie im 60-m-Hürdensprint der Jugend W13. Mit klangvollen 9,40 s wurde die 13-Jährige souverän neue Oberbayerische Meisterin und hatte im Ziel einen deutlichen Vorsprung von über sieben Meter auf Maresa Hense von der LG Sempt mit 10,15 s. Ihre persönliche Bestzeit steigerte sie damit gleich um stolze 24 Hundertstel. Dies machte sich nun auch in der inoffiziellen Deutschen Jahresbestenliste beim letzten Saisonwettkampf deutlich bemerkbar: Vom bislang 6. Rang kletterte sie nun auf den überlegenen 1. Platz.

Im 75-m-Lauf zeigte sie ebenso eine überzeugende Vorstellung. Mit 10,04 s schaffte sie bereits im Vorlauf eine neue persönliche Bestzeit. Im Finale pulverisierte sie diese Zeit nochmal: Mit 9,77 s spurtete sie zum Oberbayern-Titel; Jovanovic setzte sich hauchdünn mit nur einer Hundertstelsekunde Vorsprung gegen Lina Bachmann von der LAG Mittlere Isar/Freising mit 9,78 s durch. Mit ihrer neuen Rekordzeit arbeitete sie sich nun ebenfalls in der nationalen Rangliste deutlich nach oben: vom 35. auf den 3. Rang.
Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 9. Oktober 2019, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Christian Früchtl (20), Nachwuchstorwart des FC Bayern München aus Bischofsmais. −Archivfoto: Peter Kneffel/dpa

Vorbereitung für die Zweitliga-Saison statt Champions League: Torwart-Talent Christian Früchtl (20)...



Doppeltorschütze: Hutthurms Adrian Böck erzielte im Testspiel gegen Kreisligist Borussia Eberhardsberg zwei Treffer. −Foto: Alex Escher

Auch werktags wird wieder gekickt auf den niederbayerischen Fußballplätzen. Am Dienstagabend fanden...



Absichtliches Husten in Richtung eines Gegenspielers oder eines Unparteiischen wird künftig mit der Roten Karte bestraft. −Foto: dpa

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie könnte es im Fußball in der kommenden Spielzeit zu kuriosen...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Seit das Trainer-Trio Stefan Ueberschaar (v.l.), Marco Denic und Michael Meier die 2. Mannschaft des 1.FC Passau übernommen hat, sind beim Kreisklassisten die Aufstiegshoffnung aufgeflammt. Nach der Corona-Pause möchte man Platz 2 behaupten und über den Ligapokal den Kreisliga-Aufstieg klarmachen. −Foto: Lukas Wagner

Mit sechs Punkten Vorsprung auf Platz Drei spielt die "Zweite" des 1.FC Passau ihre bisher beste...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Fachwissen weitergeben anstatt zu Hause rumzusitzen: Profi-Trainer Uwe Wolf, hier im Dress seines früheren Arbeitgebers Wacker Burghausen vor einer Österreich-Fahne, hat mit dem SV Mehring in Hochburg-Ach und Kufstein Testspiele absolviert – sehr zu seiner Zufriedenheit. −Foto: Butzhammer

Die anderen reden noch, Uwe Wolf macht: Mit dem oberbayerischen Kreisligisten SV Mehring hat der...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver