Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Pittenhart  |  11.07.2019  |  18:28 Uhr

SpVgg Pittenhart feiert am Tag des Jugendfußballs zwei Heimerfolge

von Christian Settele

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Feierten einen Heimsieg: die E-Junioren der SpVgg Pittenhart, Champion nach einem 3:0- Finalsieg gegen den TSV Bad Endorf. −Fotos: Settele

Feierten einen Heimsieg: die E-Junioren der SpVgg Pittenhart, Champion nach einem 3:0- Finalsieg gegen den TSV Bad Endorf. −Fotos: Settele

Feierten einen Heimsieg: die E-Junioren der SpVgg Pittenhart, Champion nach einem 3:0- Finalsieg gegen den TSV Bad Endorf. −Fotos: Settele


Trotz der heuer nicht so optimalen Witterung – teilweise goss es wie aus Kübeln – ist der Tag des Jugendfußballs bei der SpVgg Pittenhart wieder zu einem echten Erfolg geworden. "Wir können wieder sehr zufrieden sein – es war wieder ein Kraftakt für alle Helfer", bilanzierte SpVgg-Nachwuchschef Seppi Kirschner. Jene Helfer hatten unter anderem für kulinarische Köstlichkeiten sowie die Betreuung der Kinder im Rahmenprogramm gesorgt.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotostrecke

Auch bei der 4. Auflage des Jugendtags fanden am Vormittag die Turniere der E- und F-Jugend parallel statt. Die Kinder boten tolle Spiele, die am Ende teilweise erst im Siebenmeterschießen entschieden wurden. Pünktlich zur Siegerehrung kam die Sonne zum Vorschein, so dass die Spielerinnen und Spieler ihre Medaillen blitzen sahen. Überglücklich waren die jungen Kicker der SpVgg, denen ein Doppelsieg gelang: Die Pittenharter E-Junioren gewannen das Finale gegen den TSV Bad Endorf mit 3:0, die F-Junioren behaupteten sich im Endspiel gegen den ASV Eggstätt mit 4:2.

Seppi Kirschner (Jugendleiter der SpVgg) hatte mit seinem Organisationsteam alles fest im Griff.

Seppi Kirschner (Jugendleiter der SpVgg) hatte mit seinem Organisationsteam alles fest im Griff.

Seppi Kirschner (Jugendleiter der SpVgg) hatte mit seinem Organisationsteam alles fest im Griff.


Bei bestem Fußballwetter durften die jüngsten Kicker im Freundschaftsspiel zwischen den Obinger und Pittenharter G-Junioren (Bambinis) ihr Können unter Beweis stellen. Wer nicht selbst am Ball war, konnte sich in der großen Hüpfburg austoben, beim Fußball-Dart oder an der Torwand seine Zielgenauigkeit zeigen, seine Schusskraft an der Radarmessanlage testen oder seine Geschicklichkeit beim Bierkistenkrazeln versuchen.

Am Nachmittag gingen parallel auf den beiden großen Plätzen der SpVgg-Anlage die Turniere der D1- und D2-Junioren über die Bühne. Das D1-Turnier wurde – wie die Vormittags-Konkurrenzen – mit zunächst zwei Dreiergruppen und anschließend Halbfinals und Finals ausgetragen. Verdienter D1-Sieger wurde der TSV Eiselfing, der sich im Finale gegen das Heimteam der SG Obing/Pittenhart/Kienberg mit 3:0 durchsetzte. Das D2-Turnier wurde im Modus "Jeder gegen jeden" gespielt. Unter fünf Teams hatte am Ende der TSV Babensham die Nase vorne.
Mehr über den Tag des Jugendfußballs lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 12. Juli 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Sie ist nicht zu halten: Zwei Gegnerinnen stürmen Franziska Höllrigl hinterher. Im Bayernliga-Spiel gegen die Spvgg Greuther Fürth gelingt der Stürmerin des FC Ruderting ein ebenso spektakuläres wie preiswürdiges Tor. −Foto: Mike Sigl

Großer Auftritt für Franziska Höllrigl: Die 23-jährige Fußballerin des Bayernliga-Aufsteigers FC...



Uli Hoeneß. −Foto: dpa

Unter großer Anspannung geht Bayern München in die letzte Champions-League-Reise von Uli Hoeneß als...



Mit kritischem Blick am Spielfeldrand: Trainer Wolfgang Schellenberg (l.) und sein "Co" Ronald Schmidt.

Unmutsbekundungen, Pfiffe, Kopfschütteln – die ganz offensichtlich ständig abnehmende...



Behielt die Nerven in der Nachspielzeit: Stefan Mittendorfer von der SG Altreichenau/Bischofsreut rettete seiner Mannschaft mit einem verwandelten Elfmeter einen Punkt. −Foto: Sven Kaiser

Turbulenter und kurioser 15. Spieltag in der Kreisklasse Freyung: Spitzenreiter Hintereben fertigte...



Viel los auf dem Eis in Deggendorf: Im Spiel zwischen Spitzenreiter DSC und dem Tabellenzweiten Peiting boten beide Teams eine gute Leistung, am Ende gewann die Oberbayern in der Verlängerung. −Foto: Roland Rappel

Jetzt ist es passiert: Der Deggendorfer SC hat seine erste Saisonniederlage kassiert...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Derby: Josef Schmidt (Aunkirchen) beobachtet den schmerzhaften Zweikampf zwischen Niklas Harrer (Alkofen) und Michael Kölbl. −F.: Sigl

Sieben Siege in Serie hat der FC Aunkirchen in der Kreisklasse Pocking gefeiert...



Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl

Nächster Rückschlag für den SV Schalding. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Spielertrainer Stefan...



Übernimmt ab Januar am Roten Steg: Ulli Karmann. −Foto: Lakota

Landesligist 1. FC Bad Kötzting hat die Trainerfrage geklärt. Ab Januar 2020 übernimmt der...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver