Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Waging am See  |  11.06.2019  |  17:48 Uhr

Relegation auf ungeliebtem Kunstrasen: Waging muss auf Löwen-Trainingsgelände ran

von Christian Settele

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Blau-Weißen aus Waging spielen auf dem Gelände der Münchner Blau-Weißen: Michael Auer und seine Teamkollegen treten am 12. Juni auf dem Kunstrasen des TSV 1860 zum Relegations-Hinspiel gegen die SpVgg Haidhausen an. −Fotos: Butzhammer

Die Blau-Weißen aus Waging spielen auf dem Gelände der Münchner Blau-Weißen: Michael Auer und seine Teamkollegen treten am 12. Juni auf dem Kunstrasen des TSV 1860 zum Relegations-Hinspiel gegen die SpVgg Haidhausen an. −Fotos: Butzhammer

Die Blau-Weißen aus Waging spielen auf dem Gelände der Münchner Blau-Weißen: Michael Auer und seine Teamkollegen treten am 12. Juni auf dem Kunstrasen des TSV 1860 zum Relegations-Hinspiel gegen die SpVgg Haidhausen an. −Fotos: Butzhammer


Gefeiert haben die Waginger Kicker am vergangenen Samstag, als hätten sie den Aufstieg schon geschafft – vor allem Trainer Ali Gezer wurde enthusiastisch verabschiedet nach dem Weiterkommen in Emmering. Doch eigentlich steht den "Seerosen" die höchste Hürde im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga erst bevor: die SpVgg Haidhausen. Wer nach den kommenden beiden Spielen Grund zum Jubeln hat, spielt in der Saison 2019/20 in der 7. Liga, der Verlierer bleibt dagegen Kreisligist.

Weil in Haidhausen der Platz umgebaut wird, findet das Hinspiel am Mittwoch, 12. Juni, um 19.30 Uhr auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München (Grünwalder Straße 114, Kunstrasen) statt, das Retourmatch steigt dann am Samstag, 15. Juni, um 15 Uhr im Waginger Wilhelm-Scharnow-Stadion "Ein Bus fährt rauf zu den Sechzigern, wir haben also einige Fans dabei", berichtet Wagings Abteilungsleiter Stefan Hinterreiter, der natürlich hofft, dass sich die Truppe von Veit Gröbner (der Co-Trainer trägt in den letzten beiden Saisonspielen anstelle von Urlauber Gezer die Verantwortung) gut aus der Affäre ziehen und eine Top-Ausgangsposition fürs Rückspiel verschaffen kann.

Im Vergleich zum vergangenen Samstag kehrt Sebastian Schilling wieder in den Kader zurück, ansonsten wird Gröbner – von diversen kleineren Stellschrauben abgesehen – dem zuletzt erfolgreichen TSV-Team erneut eine Chance geben und auch für ein ähnliches taktisches Auftreten sorgen. Das sieht übrigens auch Gezer so, der vor dem Abflug in die Türkei am Pfingstmontag meinte: "Veit und ich haben alles abgesprochen, das war aber auch kein Problem, denn wir liegen ja sowieso auf einer Wellenlänge."

"Das Spiel wird nicht einfach", erwartet Hinterreiter allemal einen bärenstarken Gegner, "Haidhausen hat einen guten Kader mit einer sehr guten Offensive." Dennoch sei es wichtig, dass man sich trotz aller Defensivanstrengungen nicht zu sehr versteckt, sondern auch Nadelstiche nach vorne setzt, so der Spartenboss der "Seerosen".

Einen Grund, in München vorbeizuschauen, hätte übrigens sogar Werner Lorant – er war ja nicht nur legendärer Erfolgscoach bei 1860, sondern auch schon mal "Retter vor dem Bezirksliga-Abstieg" in Waging...
Mehr über die Waginger Relegationsspiele lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 12. Juni 2019, in der Südostbayerischen Rundschau, im Traunreuter Anzeiger und Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver