Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trostberg  |  07.06.2019  |  08:12 Uhr

Christian Wimmer scheitert im Elferkrimi: Bitterer Abstieg des SB Chiemgau II besiegelt

von Jonas Müller

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






SC Danubius Waldkraiburg – SB Chiemgau Traunstein II 5:4 n. E. Danubius wird von seinen Fans gefeiert – das Trostberger Jahnstadion war fest in Waldkraiburger Hand. −Fotos: Weitz

SC Danubius Waldkraiburg – SB Chiemgau Traunstein II 5:4 n. E. Danubius wird von seinen Fans gefeiert – das Trostberger Jahnstadion war fest in Waldkraiburger Hand. −Fotos: Weitz

SC Danubius Waldkraiburg – SB Chiemgau Traunstein II 5:4 n. E. Danubius wird von seinen Fans gefeiert – das Trostberger Jahnstadion war fest in Waldkraiburger Hand. −Fotos: Weitz


Die Enttäuschung war am Ende riesig: Während sich die Spieler des SC Danubius Waldkraiburg von den zahlreichen mitgereisten Fans im Trostberger Jahnstadion feiern ließen, musste Michael Wirth, der Trainer des SB Chiemgau Traunstein II, seine Mannschaft auf dem Rasen erst wieder ein bisschen aufbauen. Mit 4:5 hat Traunstein das Relegationsspiel im Elfmeterschießen verloren und ist damit nach einem Jahr in der Kreisliga wieder in die Kreisklasse abgestiegen. "Nach diesem Spiel ist die Enttäuschung groß", erklärte Michael Wirth. "Wir haben alles probiert."

Über 120 Minuten kämpften die Traunsteiner gegen körperlich deutlich überlegene Waldkraiburger, die von Anfang an mehr Druck machten. Trotzdem hatte die erste gute Chance Traunsteins Nils Finkenthei, der erst am gut reagierenden Alexandru Fekete im Tor der Waldkraiburger scheiterte und den Nachschuss aus der Drehung aus kurzer Entfernung knapp rechts am Tor vorbeischoss. Zwingende Chancen waren aber auf beiden Seiten vor 320 Zuschauern Mangelware. Kurz vor der Pause ließ Waldkraiburgs Walter Kötelverö die Traunsteiner Abwehr hinter sich, stand beim Zuspiel aber im Abseits – nicht das einzige Mal, dass Schiedsrichter Christian Böckl (SV Höslwang) den schnellen Danubius-Spieler zurückpfiff.

Florian Marchl tröstet Christian Wimmer (links), der den entscheidenden Elfmeter vergab.

Florian Marchl tröstet Christian Wimmer (links), der den entscheidenden Elfmeter vergab.

Florian Marchl tröstet Christian Wimmer (links), der den entscheidenden Elfmeter vergab.


Der SBC startete besser in die zweite Hälfte und kam nun öfter vor das Tor des Aufstiegskandidaten, fand aber zu oft keine Anspielstation für den letzten Pass. In der Schlussphase drängte wieder Waldkraiburg: Der kurz zuvor eingewechselte Top-Stürmer Codrin Peii scheiterte in der 72. Minute nach einem durchgesteckten Ball an Traunsteins Torwart Sergiu Nuta. In der 81. Minute hatte der SBC dann auch noch Glück: Nach einem Eckball bekam die Mannschaft den Ball nicht geklärt, den anschließenden Einwurf in den Strafraum verpassten die Traunsteiner Abwehrspieler, so dass das Leder Waldkraiburgs Spielertrainer Radu Luca in guter Position direkt vor die Füße fiel – der war aber so überrascht, dass er den Ball nur ins Toraus beförderte.

Nach einer chancenarmen zweiten Halbzeit ging es in die Verlängerung, in der auf beiden Seiten die Kräfte schwanden. So mussten die Teams zum Elfmeterschießen antreten. Traunstein legte vor. Doch nach dem 1:1 blieb SC-Torwart Fekete Sieger gegen den zweiten Traunsteiner Schützen Christian Wimmer. Bei Waldkraiburgs Iasmin Cozma ahnte Nuta zwar die Ecke, kam aber nicht mehr an den Ball – anschließend trafen alle Schützen. Waldkraiburgs Luca Radu, der als letzter Spieler antrat, traute sich sogar, den Ball platziert in den Winkel zu setzen.
Mehr übers Spiel lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 7. Juni 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver